Mädchen lernt, Foto: Colourbox
Colourbox
Mädchen lernt | Bild: Colourbox Download (mp3, 2 MB)

Tagestipp | 04.09.2017 - Der Arbeitsplatz für's Schulkind

Ferien vorbei – Schulstart in Brandenburg und Berlin. Und damit auch wieder Zeit für Hausaufgaben. Und dass man die am elterlichen Küchentisch erledigt, ist wirklich nicht mehr zeitgemäß. Der ist für viele Kinder schlicht zu hoch und der dazugehörige Stuhl zu unflexibel. Konzentration und Freude am Lernen werden gefördert durch einen richtigen kindgerechten Arbeitsplatz.

Der besteht im Idealfall aus verstellbaren ausreichend großen bzw. auch kleinen Möbeln, die auf die Bedürfnisse seines Nutzers zweimal im Jahr eingestellt werden.

Das bedeutet auch: Leben in einer Familie Schulkinder unterschiedlichen Alters, braucht im Grunde jedes davon seinen eigenen individuell eingestellten Arbeitsplatz, der mit diesem einen Kind „mitwächst“.

„Sitz still!“ ist in diesem Zusammenhang eine völlig überlebte Aufforderung an die Kinder – im Gegenteil: erfolgreich lernen können sie, wenn sie sich dabei möglichst viel bewegen können.

Das Stichwort dafür lautet „dynamisches Sitzen“, und der Arbeitsplatz sollte dafür optimale Bedingungen bieten.

Dazu gehört ein mehrfach verstellbarer rollender Stuhl. Er wird zuerst den körperlichen Bedingungen seines Besitzers angepasst. Erst danach wird auch der Tisch eingestellt.

Der Stuhl wird so reguliert, dass die Sitzfläche in Kniehöhe gebracht wird. Damit sie in den Kniekehlen nicht drückt, sollte sie vor- bzw. zurückschiebbar sein.

Wenn das Kind sitzt, sollen seine Füße flach auf dem Boden stehen und Ober- und Unterschenkel einen rechten Winkel bilden.

Die Rückenlehne sollte beweglich bleiben, damit sie sich unterschiedlichen Körperhaltungen anpassen kann.

Erst wenn der Stuhl passgerecht eingestellt ist, wird auch der Schreibtisch angepasst.

Wenn das Kind sitzt, sollen Ober- und Unterarm einen rechten Winkel bilden, so dass die Arme locker aufliegen können und sich das Kind weder strecken muss noch gekrümmt sitzt.

Die Arbeitsplatte soll mindestens 80 cm tief sein, so dass der Abstand zum Bildschirm ausreichen groß sein kann.

Können keine 50 cm Abstand zum Monitor erreicht werden, sollten „Anbaumöglichkeiten“ geprüft werden, um den Monitor auch jenseits der Arbeitsplatte aufzustellen.

Wichtig ist auch ein ausreichender Abstand zur Tatstatur – die Hände brauchen 10 bis 15 cm Auflagefläche.

Idealerweise sollte die Arbeitsfläche ganz oder wenigstens teilweise ankippbar sein – dies ist sehr angenehm beim Malen und bei Arbeiten ohne PC.

Der Schülerschreibtisch ist natürlich auch Höhenverstellbar, damit er möglichst lange mitwachsen kann.

In unserem Kasten finden Sie den Link zu einem Special, in dem noch mehr Aspekte des Schülerdaseins behandelt werden – so etwa der richtige Ranzen, die richtige Ernährung und auch rechtliche Fragen.

Beitrag von Susanne Selbmann

Mehr Tagestipps zum Thema Haushalt

Kaminfeuer - Imago
imago stock&people

Tagestipp | 09.02.2018 - Schutz vor Kohlenmonoxid

Tragisch: Eine ganze Familie – Mutter, Vater, zwei kleine Kinder – starben in Baden-Württemberg an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung. Der Grund vermutlich: An der Gasheizungsanlage in ihrem gerade drei Jahre alten Haus war ein Schlauch undicht, und das hochgiftige Gas trat aus. Hätten sie vorsorgen und sich schützen können? Eine Frage, die auch viele Brandenburger beschäftigt.

Download (mp3, 2 MB)
Hund unterm Weihnachtsbaum, Foto: Colourbox
Colourbox

Tagestipp | 20.12.2017 - Weihnachten mit Hund und Katz

Noch wenige Tage bis zum Fest der Feste. Die Spannung steigt, auch bei den vierbeinigen Hausgenossen. Der Hund interessiert sich auffällig für den bunten Süßigkeiten-Teller, und die Hauskatze schleicht verdächtig oft in der Küche rum. Da sollte man ein wachsames Auge haben, rät Tierarzt Dr. Gunther Herold aus Caputh:

 

Download (mp3, 2 MB)

Alle Antenne Brandenburg - Tagestipps

Tagestipps bei Antenne Brandenburg, Foto: fotolia
64141456

Tagestipps

Im Antenne-Programm gibt es täglich Tipps aus der Service-Redaktion zu aktuellen Themen, wie Gesundheit und Vorsorge, alles rund ums Auto, Computertipps, Verbraucherrecht und vieles mehr.