Einbrecher, Foto: colourbox/Erwin Wodicka
colourbox
Einbrecher | Bild: colourbox Download (mp3, 2 MB)

Tagestipp | 23.10.2020 - Einbrecher sind wieder unterwegs

Wenn Sie das Haus verlassen, machen Sie die Fenster zu. Nicht, weil es sonst reinregnet, sondern wegen der Einbrecher. Die steigen laut Polizei-Statistik in Brandenburg besonders gerne um diese Zeit ein: freitags und samstags zwischen 10 und 12 und zwischen 17 und 19 Uhr. Präventions-Experte Jürgen Schirrmeister von der Polizeiinspektion Märkisch-Oderland gab Tipps für ein sicheres Zuhause.

Wenn man keine Alarmanlage hat, dann ist der erste Tipp: für viel Licht sorgen. Dazu gehören Bewegungsmelder an der Haustür, die Garten- und Terrassenbeleuchtung. Und auch innerhalb des Hauses lässt sich mit Licht die Anwesenheit vortäuschen, in dem man Zeitschaltuhren benutzt. Mit ihnen lassen sich zeitliche Intervalle programmieren, sodass zu ganz unterschiedlichen Zeiten in verschiedenen Räumen mal die Lampen angehen. Und man kann es noch raffinierter angehen: Es gibt Geräte, die Fernsehgeflimmer, Personenbewegung und auch Geräusche wie z.B. die Wasserspülung simulieren. Dann könnte ein Horcher an der Wand tatsächlich davon ausgehen, dass sich im Haus das Alltagsleben abspielt. Aber das ist nur ein Aspekt zur Sicherung seines Zuhauses.
Auch an die ganz simplen Dinge sollte man denken - beispielsweise, dass die Fenster fest verschlossen sind, dass die Haustür nicht nur ins Schloss gezogen, sondern abgeschlossen wird. Dass man nochmal Kellertüren und -fenster prüft, ob sie geschlossen sind.

WERTSACHEN SICHER VERWAHREN

Nicht ständig benötigte Wertsachen sollten möglichst nicht zu Hause, sondern besser in einem sicheren Bankschließfach aufbewahrt werden. Eine Alternative ist ein fest verankerter Tresor. Wertsachen sollten zudem mit genauer Beschreibung oder Fotos katalogisiert werden. Dies erleichtert eine mögliche Wiederbeschaffung und einer bessere Schadensregulierung.

Mehr Tagestipps zum Thema Haushalt

Rauchmelder, Foto: Colourbox
Colourbox

Tagestipp | 21.12.2020 - Rauchmelder im Test

Sie sind klein und laut und müssen zum Jahresende in jeder Wohnung in Deutschland hängen: Rauchmelder. Die Stiftung Warentest hat 17 Rauchmelder geprüft, darunter drei Modelle, die sich per Funk vernetzen lassen. 13 von ihnen melden Brände zuverlässig und schneiden insgesamt gut ab. Ein Modell alarmiert zu spät. Wir sprechen mit Reiner Metzger von der Stiftung Warentest über den Test.

Download (mp3, 2 MB)

SUPER.MARKT-Tipp | 14.12.2020 - Raclette-Grill im Test

Was soll bei Ihnen an Heiligabend auf dem Tisch stehen? Kartoffelsalat mit Würstchen, Gans mit Rotkohl und Klößen oder doch der beliebte Raclette-Grill? Schließlich bietet der für jeden Geschmack etwas, jeder kann individuell grillen und sich das Pfännchen selbst zusammenstellen. Drei Grills wurden in die Testrunde geschickt.

Download (mp3, 1 MB)
Familie mit Weihnachtsbaum, Foto: Colourbox
Colourbox

Tagestipp | 11.12.2020 - Tipps rund um den Weihnachtsbaum

Spätestens jetzt denke Sie doch schon daran, dass Sie am Wochenende Ihren Weihnachtsbaum kaufen wollen, oder? Ob selber schlagen oder aus dem Baumarkt - es gibt doch einige Fragen, die stellen sich jedes Jahr aufs Neue. Und wir fragen die Expertin, Simone Radatz von der Dubrauer Baumschule, gelegen zwischen Cottbus und Forst.

Download (mp3, 2 MB)
Frau mit Saugroboter, Foto: Colourbox
Colourbox/lev dolgachov

Tagestipp | 26.11.2020 - Saugroboter im Test

So ein Saugroboter kann was Feines sein - nicht nur für die Katze zum drauf Mitfahren, sondern auch, um deren Haare gleich wegzusaugen. Wer einen Ordentlichen haben will, muss allerdings ein paar Euro mehr ausgeben, das hat der neueste Test der Stiftung Warentest ergeben. 12 Modelle wurden unter die Lupe genommen.

Download (mp3, 2 MB)

Alle Antenne Brandenburg - Tagestipps

Tagestipps bei Antenne Brandenburg, Foto: fotolia
64141456

Tagestipps

Im Antenne-Programm gibt es täglich Tipps aus der Service-Redaktion zu aktuellen Themen, wie Gesundheit und Vorsorge, alles rund ums Auto, Computertipps, Verbraucherrecht und vieles mehr.