Junge wäscht Geschirr ab, Foto: Colourbox
Colourbox/Sergey Novikov
Junge wäscht Geschirr ab | Bild: Colourbox/Sergey Novikov Download (mp3, 2 MB)

Tagestipp | 14.09.2018 - Spülmittel im Test

Wir benutzen es alle, naja fast alle: Spülmittel. Jeden Morgen, Mittag oder Abend sind sie fällig, die Töpfe, Platten und alles, was nicht in die Spülmaschine darf. Welche Spülmittel taugen aber wirklich was? Sind Sie sicher, dass Sie das Beste haben? Stiftung Warentest hat 26 getestet und nur zwei schneiden gut ab.

Bei einem Test von 26 Handgeschirrspülmitteln über­zeugen nur 2. Das liegt nicht nur an ihrer teil­weise schlechten Reinigungs­leistung, sondern auch an einem kritischen Inhalts­stoff, der etlichen Spül­mitteln das Test­ergebnis vermiest: 19 der Produkte enthalten Methylisothiazolinon, ein Konservierungs­mittel, das Allergien auslösen kann. Für Nichtal­lergiker besteht allerdings kein Grund zur Sorge.

Im Spül­wasser verdünnt, können die Reiniger selbst Allergikern nichts anhaben. Doch viele nutzen Spül­mittel auch unver­dünnt, um sich zwischen­durch die Hände zu waschen. Da dies für Allergiker ein Risiko ist und sie Ausschlag bekommen können, wertet die Stiftung Warentest Reiniger, die eine bestimmte Konzentration über­schreiten, ab. In knapp der Hälfte der Spül­mittel ermittelten die Tester zudem geringe Mengen eines anderen Konservierungs­mittels, das allerdings ein geringeres Allergie­potenzial hat.

Nach chemischen Analysen und umfang­reichen Spül­versuchen bleiben nur zwei gute Reiniger übrig: Ein Marken­produkt für 64 Cent pro 100 Spülgänge und eines von Aldi Nord für 45 Cent je 100 Spülgänge. Wer kein Allergiker ist, kann auch zu einem der anderen sechs gut reinigenden Konzentrate greifen. Insgesamt reinigt allerdings jedes dritte Hand­geschirr­spül­mittel nur ausreichend. Und fünf Produkte zeigten beim Abwasch eine so schlechte Leistung, dass die Tester sie nur mit mangelhaft bewerten.

Quelle: Stiftung Warentest

Mehr Tagestipps zum Thema Haushalt

Solarpanel
Antenne Brandenburg

Tagestipp | 18.09.2018 - Photovoltaikanlagen - lohnt sich das?

Modellrechnungen der Stiftung Warentest zeigen: Eine neue Solarstromanlage auf dem eigenen Dach lohnt sich wieder. Wer einen üblichen Preis für die Anlage bezahlt und 25 Prozent des Stroms selbst nutzt, erwirtschaftet je nach Sonnenausbeute eine Rendite von 5,6 bis 8,0 Prozent. Unter optimalen Bedingungen kann die Rendite sogar zweistellig ausfallen.
 

Download (mp3, 1 MB)

SUPER.MARKT Spartipp am Montag, 27.08.2018 - Schlüsseldienst-Abzocke

Die Tür fällt zu und der Schlüssel liegt noch in der Wohnung. Ausgesperrt!! Das ist wohl DER Albtraum für viele von uns. Vor allem, wenn das Ganze dann am Wochenende oder sogar nachts passiert. Unseriöse Schlüsseldienste verlangen oft Wucherpreise nachdem sie die Tür geöffnet haben. Und, sie gehen dabei immer brutaler vor. SUPER.MARKT macht mit versteckter Kamera den Test. Wir geben Tipps, wie Sie sich schützen können.

Download (mp3, 2 MB)
Einbrecher, Foto: colourbox/Erwin Wodicka
colourbox

Tagestipp | 05.07.2018 - Urlaubszeit ist Einbruchszeit

Ferienzeit in Brandenburg... viele starten in den Sommerurlaub - und die dann teils wochenlang leeren Häuser und Wohnungen ziehen leider auch Einbrecher an. Was Sie tun können, damit Ihre vier Wände möglichst geschützt sind, weiß Dominik Strehmann von der polizeilichen Prävention aus Potsdam.

Download (mp3, 1 MB)

Alle Antenne Brandenburg - Tagestipps

Tagestipps bei Antenne Brandenburg, Foto: fotolia
64141456

Tagestipps

Im Antenne-Programm gibt es täglich Tipps aus der Service-Redaktion zu aktuellen Themen, wie Gesundheit und Vorsorge, alles rund ums Auto, Computertipps, Verbraucherrecht und vieles mehr.