Anwalt mit Mandantin, Foto: Colourbox/Erwin Wodicka
Colourbox
Anwalt mit Mandantin | Bild: Colourbox Download (mp3, 1 MB)

Tagestipp | 29.08.2017 - Kostenlose Erstberatung beim Anwalt

Recht haben und Recht bekommen – das ist zweierlei. Das weiß jeder, der schon einmal Rechtsdinge regeln musste. Und von dieser Tatsache leben auch die 165 000 Rechtsanwälte in Deutschland. Ihr Rat ist gefragt – und den lassen sie sich in der Regel gut bezahlen – wie es die Gebührenordnung auch vorschreibt. Nur bei der Erstberatung gibt es manchmal eine Ausnahme, die bieten zahlreiche Anwälte auch kostenlos an. Und diese Praxis hat der Bundesgerichtshof jetzt ausdrücklich bestätigt.

Das ist gut für Rechtsuchende – denn sie können so ihre Chancen in einem Rechtsstreit zunächst mal sondieren lassen und ganz nebenbei den Anwalt, dem sie vielleicht das Mandat erteilen möchten, schon mal kennenlernen.

Vor dem BGH war die Frage „Ist die kostenlose Erstberatung erlaubt?“ gelandet, weil ein Brandenburger Gerichtshof festgestellt hatte, Anwälte dürften keine Leistungen ohne Gegenleistung erbringen.

Der BGH sieht das anders. Er erlaubt die kostenlose Erstberatung durchaus – sie ist aber keine Pflicht.

Das bedeutet: Vor allem Anwälte und Kanzleien mit bestimmten Themenschwerpunkten wie Verbraucher- und Fluggastrechte, Verkehrsrecht oder Versicherungsrecht bieten dies an. Sie sind auf Massenfälle spezialisiert.

Sie tun dies in der Hoffnung, später das Mandat auch zu erhalten.

Normalerweise kostet eine Erstberatung beim Anwalt höchstens 190 Euro – bis zu dieser Summe dürften sie also eine Rechnung stellen.

Es gibt noch andere Möglichkeiten, eine kostenlose Erstberatung zu bekommen: auf bestimmten Portalen im Internet, auf denen Rechtsuchende online ihre Frage stellen und dann telefonisch oder in einem persönlichen Termin beim Anwalt die Antwort bekommen.

Oder man geht zum zuständigen Amtsgericht zur dortigen Rechtsantragsstelle. Die Rechtspfleger dort können einige Fragen schon direkt beantworten. Für weitergehenden Beratungsbedarf kann man dort Beratungsscheine und eventuell Prozesskostenhilfe beantragen, die man bei geringem Einkommen auch bekommt. Denn niemand soll nur aus Kostengründen darauf verzichten müssen, sein Recht einzuklagen.

Beitrag von Susanne Selbmann

Mehr Tagestipps zum Thema Verbraucherrecht

Patientin beim Arzt, Foto: Colourbox, Ale Ventura
Colourbox

Tagestipp | 07.02.2018 - Arztbesuch während der Arbeitszeit?

Arztbesuche zu koordinieren ist gar nicht so einfach. Nur wenige Praxen bieten ihre Dienste spätabends oder gar am Wochenende an. Wer vollzeit arbeitet, kommt da leicht in Schwierigkeiten. Darf man nun während der Arbeitszeit zum Arzt gehen? Oder riskiert man Ärger mit dem Chef? Juristen sagen jetzt: Kommt darauf an…

Download (mp3, 1 MB)
ICE unterwegs, Foto: imago stock&people
imago stock&people

Tagestipp | 02.02.2018 - Eltern haften (nicht?) für ihre Kinder

Neustadt/Dosse: Ein ICE fährt über „Hindernisse“, wie es im Polizeideutsch heißt und bleibt auf freier Strecke stehen. Von den 560 Passagieren ist zum Glück keinem was passiert. Der Zug aber war so stark beschädigt, dass alle in Ersatzzüge umsteigen mussten und erheblich später als gedacht erst weiterkonnten. Den Ärger kann man sich vorstellen. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Zwei Jungs im Alter von 9 bis 11 Jahren sollen die Schotter-Steine auf die Gleise gelegt haben. Wer haftet für den Schaden?

Download (mp3, 1 MB)

Super.Markt - Spartipp | 08.01.2018 - Unseriöse Partneragenturen

Die Zahl der Alleinstehenden in Brandenburg wächst seit Jahren. Laut statistischem Jahrbuch 2017 gab es zwischen Elbe und Oder zuletzt 609.400 Alleinstehende. In Berlin, der Hauptstadt der Singles, lebten 1.238,700 Menschen allein. Ein gutes Geschäft für Online-Partnerbörsen. Und auch die Zeitungen sind voll von Annoncen – doch Vorsicht, hinter einer toll klingenden Anzeige steckt oft kein echter Mensch.

Download (mp3, 2 MB)
Kontoauszug mit Kreditkarte, Foto: Colourbox/Erwin Wodicka
colourbox

Tagestipps | 2. - 4.1.2018 - Neu 2018 - das ändert sich

Alles fließt – alles ist Veränderung. Und so treten auch jetzt zum Jahresbeginn wieder etliche Neuerungen für unser Leben in Kraft. Manche größer und folgenreicher, manche kleiner und unscheinbarer. Und manche folgen auch erst in den kommenden Monaten. Hier ein kleiner (ungeordneter) Überblick der Veränderungen zum Jahresbeginn.

Alle Antenne Brandenburg - Tagestipps

Tagestipps bei Antenne Brandenburg, Foto: fotolia
64141456

Tagestipps

Im Antenne-Programm gibt es täglich Tipps aus der Service-Redaktion zu aktuellen Themen, wie Gesundheit und Vorsorge, alles rund ums Auto, Computertipps, Verbraucherrecht und vieles mehr.