Fahrradunfall, Foto: Colourbox
Colourbox
Fahrradunfall | Bild: Colourbox Download (mp3, 2 MB)

Tagestipp | 09.01.2018 - Versicherung gegen Sportunfälle

Die guten Vorsätze gelten bei vielen noch – auch der, im neuen Jahr wieder mehr Sport zu treiben. Nun soll keinem der Spaß an der Bewegung genommen werden, aber damit steigt natürlich auch das Risiko, sich zu verletzen. Sportunfälle gehören zu den 70 Prozent aller Unfälle in Deutschland, die in der Freizeit passieren. Meistens gehen sie ja glimpflich aus. Manchmal haben sie aber auch schwerwiegende Folgen. Da kann dann eine Private Unfallversicherung helfen.

Die meisten modernen Unfallversicherungen leisten auch nach Unfällen beim Sport. Abgesichert sind dabei nicht nur die gängigen Massensportarten wie Fußball, Badminton oder Joggen.

Auch Sportarten wie Snowboarden, Kiten (Gleitschirmfliegen vom Skate- oder Snowboard aus), Drachenfliegen oder Bergsteigen sind versichert.

Allerdings: Nicht bei jedem Versicherer und nicht in allen Tarifen. Man muss also das Kleingedruckte lesen und sich gründlich beraten lassen.

Eine Extra-Police braucht man als Motor- und Rennsportler, als Sportpilot mit Flugschein und als Tiefseetaucher.

Gute und sehr gute Tarife gibt es bei verschiedenen Versicherern schon für 120 oder 150 Euro im Jahr.

Preiswerter geht es im Vereinssport – da ist aber oft der Schutz auch nicht so umfangreich.

Wer zum Beispiel in den Tests der Stiftung Warentest einen passenden Tarif gefunden hat, muss darauf achten, dass er tatsächlich genau den angepeilten Tarif bekommt (die Bezeichnung muss bis auf’s letzte Zeichen exakt übereinstimmen).

Es gibt unterschiedliche Tarife für die verschiedenen Altersgruppen und „Gefahrenstufen“.

Man sollte darauf achten, rund um die Uhr abgesichert zu sein. Auch die Deckungssummen müssen hoch sein und sollen schon bei 1 Prozent Invalidität (im schlimmsten Fall) greifen.

Bei der Gesundheitsprüfung muss man alle Fragen unbedingt wahrheitsgemäß und vollständig beantworten. Unwahrheiten oder Lücken können dazu führen, dass die Versicherung nicht leistet.

Beitrag von Susanne Selbmann

Mehr Tagestipps zum Thema Versicherung

Hilfe für Seniorin, Foto: Colourbox
Colourbox

Tagestipp | 12.01.2018 - Für wen ist die Pflegezusatzversicherung gut?

Pflege ist ein großes Thema auch in Brandenburg. Die Zahl der Pflegebedürftigen steigt ständig. Und jedem muss klar sein: es kann ihn treffen, und das in jedem Alter. Die Gesetzliche Pflegeversicherung leistet dann nur einen Teil der tatsächlich anfallenden Kosten. Es bleibt zum tatsächlichen Bedarf eine erhebliche Lücke. Diese zu schließen kann zum Beispiel eine Private Pflegezusatzversicherung helfen.

Download (mp3, 1 MB)

Alle Antenne Brandenburg - Tagestipps

Tagestipps bei Antenne Brandenburg, Foto: fotolia
64141456

Tagestipps

Im Antenne-Programm gibt es täglich Tipps aus der Service-Redaktion zu aktuellen Themen, wie Gesundheit und Vorsorge, alles rund ums Auto, Computertipps, Verbraucherrecht und vieles mehr.