Sanssouci Folknacht © Stefan Gloede
Bild: Stefan Gloede

- Sanssouci Folknacht: Völkerball

Europa sind viele - etliche davon können Sie beim Völkerball kennenlernen: Musik macht's möglich! Drei hochkarätig besetzte Konzerte rücken spannende Musikregionen Europas in den Fokus und bei der Sanssouci Folknacht treffen sich alle zum Hören und Tanzen.

Für eine Nacht wird das Orangerieschloss Sanssouci mit seinen Gartenterrassen und seiner idyllischen Umgebung zur europäischen Tanzzentrale und bringt mit Folk in allen Variationen die Völker in Bewegung – denn Rhythmus kennt keine Grenzen! Auf diversen Bühnen innen und außen – Pflanzenhalle, Maulbeerallee & Grotte, Wiese an den Terrassen, Paradiesgarten, Stibadium und Kronprinzenbrücke – gibt es Musik, um lauschend in die Ferne zu schweifen und in die Nacht hineinzutanzen.

Unter Anderem dürfen wir uns auf folgende Künstler freuen:

WÖR (Belgien)
Unter dem Motto "Back to the 1780's" bringt das Quintett Tanz- und Unterhaltungsmusik aus alten flämischen Manuskripten wieder in Umlauf und mit knusprigen Arrangements auf die Höhe unserer Zeit.

TAKSIM TRIO (Türkei)
Drei Superstars aus Istanbul fusionieren anatolische Volksmusik mit Jazz- und Gypsyklängen, orientalischem Pop und einer Prise Klassik zu einem Sound, der süchtig macht.

ROMAFEST GYPSY DANCE THEATRE (Rumänien)
Wo immer es auftritt, da singt, spielt und tanzt sich das umwerfende Roma-Ensemble mit seiner farbenprächtigen Bühnenshow in alle Herzen und fasziniert besonders mit dem kraftvoll-virtuosen Männertanz Verbunk.

CITOLLER TANZGEIGER (Österreich)
Die volksfestgestählte Familienbande aus der Steiermark schöpft ihre Vitalität aus tiefer Vertrautheit mit der Tradition und lockt Sie mit Polka, Walzer und a bisserl Masur auf den Tanzboden.