Potsdamer Erlebnisnacht 2019
Bild: P3 Projekt GmbH

- 15. Potsdamer Erlebnisnacht

Da non perdere! Am 27. Juli wird die 15. Auflage des erfolgreichen Festes gefeiert, bei dem sich die barocke Innenstadt jährlich in ein lebendiges Für- und Miteinander verwandelt.

Die Mischung und insbesondere der friedlich-entspannte Umgang miteinander machen den Charme des Stadt- und Familien-Festes aus. Da non perdere! - Im Jahr 2019 wird es in Potsdam ein klein wenig italienisch.
Der Regionalmarkt erwartet auf dem Luisenplatz seine Besucher - schmackhaft, informativ und oft überraschend sind die Angebote regionaler Erzeuger und Hersteller aus dem Land Brandenburg. Die Kochshow auf dem Platz mit dem großen Springbrunnen gehört zum festen Programm der Erlebnisnacht, ebenso die Eröffnung auf der Bühne. In diesem Jahr wird es auch im beliebten Kochbus italienisch: Woher hat der Mozzarella seinen Namen? Im Kochbus auf dem Luisenplatz wird geschnippelt, gekocht und gebacken. Dieses Angebot gilt nur für Kinder. Gäste aus Italien werden den Platz gegen 20 Uhr zum Swingen bringen: Die Swingle Kings aus Perugia, Potsdams italienischer Partnerstadt, spielen zu feinstem italienischen Swing auf.
In der Innenstadt verteilt wird es Straßentheater, Musik, Tanz und Unterhaltung geben. Authentische Songs, die das Leben und die Liebe spiegeln mit der Potsdamer Band Kruse! - Weltmusik mit GuéGué und Chat Noir in der Gutenbergstraße oder das phantastische Straßentheater „Berlin lacht e.V.“ in der Friedrich-Ebert-Straße – das sind nur einige Angebote aus dem vielfältigen Programm. Am Nauener Tor feiert der Club Latino das schon traditionelle fröhliche Salsa-Tanz-Fest mit tanzbegeisterten Menschen aus der ganzen Welt. Die gute Laune kommt dabei von allein, egal ob man nur zuschaut oder mittanzt. Zu Beginn gibt es immer eine kleine Tanzanleitung. Ein paar elementare Grundschritte hat jeder schnell in den Beinen.
Der Foodtruck Market lädt wieder an das Jägertor ein, bisher haben sich 10 Trucks angemeldet. Süße Waffeln, knusprige Kartoffelpuffer, vegetarisch leckere Knödel, Spätzle, Burger, Störtebeker-Bier aus Stralsund oder feurige Burritos – es lohnt sich, sich in die Schlangen einzureihen.
Der Eintritt ist frei, los geht es ab 15 Uhr. Der Veranstalter empfiehlt, für die An- und Abreise öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.
Das Programm  gibt es in Kürze aktuell und ausführlich auf www.potsdamer-erlebnisnacht.de