Eisspeedway Berlin
Bild: Thorsten Horn

- 46. Eisspeedway-Weltmeisterschaft

Echtes Winter-Feeling, gepaart mit atemberaubender Rennaction, erlebt man vom 28.02. bis 3. März 2019 beim 46. Eisspeedway Berlin

Auch diesmal zählt das Rennen in der deutschen Hauptstadt zur Eisspeedway-Weltmeisterschaft und ist die dritte von fünf Final-Veranstaltungen, denn am Samstag (2.3.) und am Sonntag (3.3.) werden im altehrwürdigen Horst-Dohm-Eisstadion in Berlin-Wilmersdorf die Grand Prix fünf und sechs der Einzel-Weltmeisterschaft 2019 ausgefahren.
Bevor die Eisspeedway-Weltmeisterschaft 2019 beginnen kann, müssen, wie jedes Jahr, die (permanenten) Teilnehmer ermittelt werden. Dies geschieht wieder bei zwei Quali-Runden, die am 12. Januar im schwedischen Örnsköldsvik und im finnischen Kaujahoki über die Bühne gehen werden.
Wie es in Berlin bereits zur guten Tradition geworden ist, beginnt das viertägige Eisspeedway-Fest am Donnerstag, dem 28.02.19, mit der Deutschen Meisterschaft. Nach dem ebenfalls öffentlichen Training der WM-Piloten am Freitag-Nachmittag stehen am Samstag, dem 2. März, und am Sonntag, dem 3. März, die Grand Prix fünf und sechs zur Eisspeedway-(Einzel-)Weltmeisterschaft 2019 auf dem Programm. Für die ganz eingefleischten Spike-Fans hält die veranstaltende Eisspeedwayunion Berlin daher wieder das für alle vier Tage gültige „Berlin-Ticket“ bereit. Auch für die einzelnen Tage bzw. für das Kombi-Ticket Samstag/Sonntag sind die Preise gegenüber dem Vorjahr gleich geblieben.

Zeitplan:

Do, 28.02.2019 Training und Rennen Eisspeedway-DM:
Einlass 12:30 Uhr, Trainingsbeginn 13:30 Uhr, Rennbeginn 17:00 Uhr

Fr, 01.03.2019 Training Eisspeedway-WM:
Einlass 12:00 Uhr, Trainingsbeginn 13:00 Uhr

Sa, 02.03.2019 Rennen Eisspeedway-WM (Grand Prix 5 2019):
Einlass 14:00 Uhr, Eröffnung 16:40 Uhr, Rennbeginn 17:00 Uhr

So, 03.03.2019 Rennen Eisspeedway-WM (Grand Prix 6 2019):
Einlass 11:00 Uhr, Autogrammstunde 12:30 Uhr, Eröffnung 13:40 Uhr, Rennbeginn 14:00 Uhr

Weitere Informationen unter www.eisspeedwayberlin.de.