Chris de Burgh (c) Concertbüro Zahlmann
Bild: Concertbüro Zahlmann

- Chris de Burgh

Nach der erfolgreichen Solo-Tour im Sommer 2018 ist Chris de Burgh wieder mit Band
unterwegs. Im Programm haben sie etwas Besonderes!  

Live werden zwei seiner Top- Alben (eines aus der frühen, das andere aus der späteren Schaffensphase) komplett gespielt – „Into The Light“ und „Moonfleet & Other Stories“.
Die Auftritte wird Chris de Burgh mit seinen bewährten Begleitern, sprich Keyboarder Nigel Hopkins, Dave Levy (Bass), Ex-Robbie- Williams-Gitarrist Neil Taylor plus Schlagzeuger Phil Groyssboeck absolvieren. Im Mittelpunkt der Konzerte stehen zwei seiner insgesamt 21 Studio-Tonträger seit 1974: Einerseits „Into The Light“ (1986), welches nicht nur den Superseller schlechthin in seiner Karriere darstellt und ihn mit dem Hit-Klassiker „The Lady In Red“ als international erfolgreichsten Singer/Songwriter etablierte; andererseits „Moonfleet & Other Stories“ aus dem Jahr 2010 – jene CD, die dem Sänger/Pianisten/Gitarristen (insgesamt 50 Millionen verkaufter Tonträger weltweit) beim Komponieren und Aufnehmen am meisten Spaß bereitet hat. Beide Werke werden auf der Bühne zur Gänze präsentiert. Ein solches Vorhaben zu realisieren, ist für Chris de Burgh auch nach über 3.000 Konzerten Neuland. Dann steht er mit seinen Mannen im Rampenlicht und wird sich einmal mehr als exzellenter Live-Act beweisen – bei den 36 Liedern der genannten Top-Alben (bevor ein Best Of weiterer Chris-Hits folgt).