Ennio Morricone © Jelmar de Haas
Bild: Jelmar de Haas

- Ennio Morricone

The Farewell Tour ist sein Abschied von den großen Konzertbühnen dieser Welt. Das Konzert in Berlin ist nun die letzte Gelegenheit die Legende Morricone in Deutschland auf der Bühne live zu erleben.

Ennio Morricone hat über 500 Filmmusiken für Kino und Fernsehen komponiert und über 100 Werke absoluter Musik. Zu seinen wichtigsten Kompositionen zählen die Soundtracks zu Spiel mir das Lied vom Tod, Es war einmal in Amerika, Für eine Handvoll Dollar, Die Unbestechlichen und Mission. Morricones Musik zu Zwei glorreiche Halunken liegt auf Platz zwei der besten Top 200 Filmsoundtracks aller Zeiten. Im Jahr 2016 komponierte Morricone die Musik zu Quentin Tarantinos The Hateful 8 und nahm sie auch selbst auf. Das Werk wurde von der Kritik gefeiert und brachte ihm auch endlich einen Oscar in der Kategorie „Beste Filmmusik“ ein.

Natürlich werden die klassischen Stücke aus den Sergio-Leone-Filmen und aus Mission gespielt. Aber auch neue Stücke aus dem Tarrantino-Film werden live aufgeführt. Zudem wird Dulce Pontes mit ihrer eindrucksvollen Stimme mit dem Morricone auf der Bühne stehen.

Maestro Morricone dirigiert das Konzert persönlich - in Berlin werden das Tschechische Nationale Symphonieorchester (CNSO) und ein Chor aus 75 Sängerinnen und Sängern zu hören und zu sehen sein. Mit dem CNSO arbeitet Morricone schon länger zu sammen - es hat ihn fast während der gesamten Tournee begleitet. und es war auch dieses Orchester, das die Musik zu The Hateful 8 eingespielt hat. Die vielen Awards für diesen Soundtrack gehen also auch auf die fruchtbare Zusammenarbeit des Komponisten mit diesem Orchester zurück.