Max Mutzke © Max Mutzke
Bild: Max Mutzke

- Max Mutzke

Mit seinem neuem Album "Colors" kommt Deutschlands wichtigster Soulsänger zurück auf die Bühne und verleiht dem Soul gemeinsam mit seiner Band Monopunk eine neuerliche Nuance.

Dazu arbeitete das langjährig eingegroovte MUTZKE-Team mit analogen Instrumenten und legendärem Songmaterial. Hiphop-Klassiker von Grandmaster Flash, De La Soul, Warren G. oder Mary J. Blige wurden wie selbstverständlich zu krachenden Neo-Soul-Hymnen arrangiert – gemischt und gemastered von Grammy-Gewinner und D’Angelo Producer Russell Elevado. In ein
R’n’B-Regal passt Colors also auch.

Nach weiterem Genuss der Tracks, u.a. von Seeed, Will Smith, Sly & the Family Stone oder mit Nico Suave und Keno Langbein geschriebene deutschsprachige Titel, wird klar: MAX MUTZKE macht hier nicht auf Motown – vielmehr hat er sich ein fantasie-, respekt- und liebevolles Portrait dieser Musik ausgemalt, umgesetzt und cool signiert. Der bunte Faden, der sich durch die musikalischen Ebenen von Colors zieht, bringt auf den Punkt, wofür MAX MUTZKE steht und immer stand: Überraschendes Composing und leuchtende Akzente.