Peace x Peace Schulranzenaktion
Bild: Christian Mentzel

- „PEACE x PEACE“-Festival

Europas grösstes Benefiz-Festival für Kinder – mit SILBERMOND – GENTLEMAN – PxP Allstars (feat. ALLIGATOAH, FETTES BROT, ALICE MERTON, MEGALOH, CHEFKET), PxP FIRESTARTERS (feat. LEA, ALLI NEUMANN, ILIRA)

Alle Künstler verzichten wieder auf ihre Gage – Der Reinerlös unterstützt Kinderhilfsprojekte von UNICEF, VIVA con Aqua & Musik Bewegt.
„PEACE x PEACE“-Festival ist wieder da: Am 01.06.2019 findet es erstmals am Internationalen Kindertag in der Berliner Parkbühne Wuhlheide statt Ebenfalls neu: die Berliner Parkbühne Wuhlheide wird neue Veranstaltungsstätte. Künstler wie ALLIGATOAH, SILBERMOND, FETTES BROT, GENTLEMAN, ALICE MERTON, LEA uvm. haben ihre Teilnahme bereits bestätigt. Das „PEACE x PEACE“-Festival bescherte 2016 und 2017 über 40.000 Zuschauern und zahlreichen Deutschen und internationalen Musik Acts einen ganz besonderen Festivaltag. Die Stars verzichteten auf ihre Gage und sammelten in beiden Jahren über 800.000 € für Kinder im Krieg und auf der Flucht.
Das Konzept von „PEACE x PEACE“ (Abkürzung: PxP, gesprochen: peace by peace) bleibt auch in diesem Jahr bestehen: Musik live erleben, den Schwächsten eine Stimme geben und ein sichtbares Zeichen für Solidarität setzen. Für mehr miteinander. Für mehr Engagement. Erneut wird bewiesen, wie stark Musik die Menschen verbinden kann. Initiatoren des Festivals sind Fetsum Sebhat und Teddy Tewelde vom PxP Embassy e.V. Als Kinder eritreischer Kriegsflüchtlinge ist es ihnen gelungen mit ihrer Festival-Ausgabe einen sichtbaren, fühlbaren und erlebbaren Moment der Menschlichkeit zu kreieren. Natürlich gelang das in den vergangenen Jahren nicht ohne den überragenden Support von allen Partnern, Sponsoren den über 40.000 Ticketkäufern sowie allen Musikern und Bands, die bei den ersten beiden Festivals 2016 und 2017 auf ihre Gage verzichteten. Allein das macht deutlich, was für eine Welle PxP im Musik-Business und weit darüber hinaus geschlagen hat.

Der Reinerlös der Veranstaltung kommt in diesem Jahr in Kooperation mit UNICEF, VIVA con Agua und Musik Bewegt Kinderhilfs- und bildungsprojekten im Jemen und Uganda zu Gute. Des Weiteren fließt ein Teil des Reinerlöses in die Kinderbildungs-und integrationsprojekte des PxP Embassy e.V.
Christian Schneider, Geschäftsführer UNICEF Deutschland: „Wir freuen uns riesig, dass das PxP-Festival in diesem Jahr wieder ein starkes Zeichen für Frieden und Menschlichkeit setzt. Unzählige Kinder weltweit leiden unter Gewalt und Armut – sie brauchen Menschen, die sich für sie stark machen und ihnen eine Stimme geben. Vielen Dank an alle, die sich für Kinder einsetzen und ein Teil dieses großen Festes sind!“

Mit den Geldern aus 2016 und 2017 konnten langfristig UNICEF-Projekte unterstützt werden. So konnte etwa durch die Versorgung mit Lebensmitteln in Somalia, Nigeria oder im Irak der Ernährungszustand von Kindern in akuten Notsituationen verbessert werden; im Irak wurden große Mengen Unterrichtmaterialen bereitgestellt und durch den Aufbau von Zelten wurde der Schulunterricht auch in den Wintermonaten sichergestellt; in Jordanien, Syrien und im Südsudan konnten Hygienemittel und Medikamente bereitgestellt werden, um Kinder vor schweren und zum Teil hochansteckenden Krankheiten besser zu schützen.
Hierzulande hat der PxP Embassy e.V. unter anderem die Schulranzen-Kampagne in Kooperation mit der Arche Berlin, dem Berliner Senat und der DKJS (Deutsche Kinder- und Jugendstiftung) initiiert und umgesetzt. 500 Kinder und Jugendliche aus geflüchteten und wirtschaftlich schwachen Familien wurden in Berlin mit neuen Schultaschen und anderen wichtigen Artikeln für das Schuljahr 2017/18 ausgestattet.