Seefestival Wustrau © Seefestival Wustrau
Bild: Seefestival Wustrau

- Seefestival Wustrau

Bereits seit 15 Jahren präsentiert das Seefestival das einmalige Sommertheater in traumhafter Naturkulisse und stellt damit umso deutlicher unter Beweis, wie beliebt dieses leidenschaftliche Open Air Theater mit prominenter und hochkarätiger Besetzung beim Publikum ist.

05. Juli - 20:00 Uhr: Eröffnungskonzert Gruppe Horch

Ein umfangreiches Festivalprogramm startet zur Eröffnung der Saison mit einem „mittelalternativen Barock´n Roll Konzert“ der Gruppe „Horch“. Die Gruppe „Horch“ machte nicht nur in Vergessenheit geratene deutsche Lyrik populär, sie schuf auch Ursprünge eines modernen deutschen Mittelalter-FolkRocks. Sie feiern gemeinsam mit dem Seefestival ihr 40 jähriges Bühnenjubiläum.
 

06. Juli - 20:00 Uhr: "Tauben vergiften" Ein Georg Kreisler Abend mit Tom Quaas

Der „Meister des Makabren“ Georg Kreisler wird von einem „Meister der Schauspielkunst“ Tom Quaas in dem Abend „Tauben vergiften“ neu interpretiert. Tom Quaas trifft den zynisch-provokanten Humor dieser Kreislerschen-Texte adäquat. Am Flügel wird er begleitet von Anna Böhm und wo würde ein unterhaltsamer Abend besser passen als in einem historischen Schlosspark?
 

12. Juli bis 04. August: "Was ihr wollt"

Die große Neuproduktion des Seefestivals wird sich neben der wunderbaren Verwechslungskomödie von William Shakespeare „Was ihr wollt“ auch mit dem Theaterkritiker Theodor Fontane beschäftigen. Der in der Figur des Narren agierende Fontane wird gespielt von Hartmut Schreier. In der hochkarätigen Besetzung erleben die Zuschauer neben Hartmut Schreier erstmals beim Seefestival Walter Plathe als Sir Toby Rülp, sowie Tom Quaas als Malvolio und 10 weitere Schauspieler/innen. Kombiniert wird die Produktion mit musikalischen Klängen der Gruppe „Horch“, die LIVE zu allen Vorstellungen auf der Bühne am Ruppiner See spielen wird.
Termine:
12. Juli - 20:30 Uhr
13. Juli - 20:30 Uhr
14. Juli - 19:00 Uhr
19. Juli - 20:30 Uhr
20. Juli - 20:30 Uhr
26. Juli - 20:30 Uhr
27. Juli - 20:30 Uhr
02. August - 20:30 Uhr
03. August - 20:30 Uhr
04. August - 19:00 Uhr
 

21. Juli - 15:00 Uhr: "Alles kommt auf die Beleuchtung an"
28. Juli - 15:00 Uhr: "Meine Kinderjahre"

Ebenfalls anlässlich des 200. Geburtstag von Theodor Fontane lesen erst Marten Sand und Hartmut Schreier „Alles kommt auf die Beleuchtung an“ – Fontane zum Vergnügen und am 28.07. Christiane Ziehl „Meine Kinderjahre“ aus seiner frühen Kindheit. Beide Sonntagsnachmittags Lesungen finden im Brandenburg Preussen Museum statt.
 

09. August - 20:00 Uhr: Abschlussabend "Alles weg'n de' Leut" mit Walter Plathe

Zum Saisonabschluss präsentiert Walter Plathe ein Theaterstück voller unverwüstlicher Reutter Couplets. An diesem Sommerabend denkt der Schauspieler Walter Plathe darüber nach, was man auf einer deutschen Bühne tun und lassen muß, um halbwegs so erfolgreich zu sein, wie es dieser Reutter einmal war. Plathe und sein Pianist zeigen, wie aktuell die Couplets von 1900-1930 noch sein können, indem er glänzend Kleinkunstgeschichte mit komödiantischen Szenen verbindet. Schöner kann eine Jubiläumssaison nicht enden!