Procol Harum
Bild: Trinity Music

- Procol Harum

Man könnte denken, dass eine Band bei einem solch monumentalen Erfolg, wie PROCOL HARUM es bei ihrem ersten Hit hatten, einfach aufhört, so wie es viele andere getan haben. Doch nicht einmal die Auszeichnung der "meist gespielten Single der letzten siebenundfünfzig Jahre" konnte ihr Bedürfnis sich weiterzuentwickeln bezwingen.

Procol Harum sind nach fünfzig Jahren immer noch stark und begeistern und inspirieren das Rockpublikum auf der ganzen Welt.
Procol Harum wurde im Frühjahr 1967 vor allem mit einem Lied bekannt: A Whiter Shade of Pale wurde kurz nach seiner Veröffentlichung 2,5 Millionen Mal und seitdem weltweit mindestens 6 Millionen Mal verkauft.
Im März 2014 veröffentlichten sie ein Doppelalbum, auf welchem sie vierzig Jahre voller Studio- und Liveaufnahmen feierten. Die hohe Qualität der Schreibart und der Performances bleibt PROCOL HARUMs goldener Standard: jeder involvierte Musiker bringt immer wieder neue Ideen ein und hindert die Band somit daran, sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen.
Sänger/Pianist/Komponist Gary Brooker ist wohl der bekannteste Gründer von PROCOL HARUM, dennoch haben Musikfans auch seine ausgezeichnete Arbeit mit anderen Künstlern wie George Harrison, Ringo Starr, Eric  Clapton, Bill Wyman, Kate Bush, Wings, Mickey Jupp und Lonnie Donegan sehr geschätzt. Bassist Matt Pegg schloss sich PROCOL im Jahr 1993 an, und lieferte den Rhythmus, der einem schnurrenden Motor gleicht. Geoff Dunn kam im Jahr 2006 dazu – nachdem er die Antriebskraft für Größen wie Jimmy Page, Dave Stewart, Van Morrison und Manfred Mann war. Seit 1993 spielt Josh Phillips die Hammondorgel für PROCOL. Seine Karriere begann 1979 mit einer langen Zusammenarbeit mit Pete Townsend. Nicht zuletzt haben wir den Veteranen Geoff Whitehorn, welcher bereits die Leadgitarre für die britische Rock-Aristokratie lieferte: Roger Chapman, Elkie Brooks, Paul Rodgers und Roger Daltrey, um nur einige zu benennen.
Es gibt immer einen Mix von neuen und seltenen Songs auf der Set List für die Ohren der Fans.
"As Strong as Samson handelt von den Problemen des Krieges: Die Worte sind heute genauso relevant." Oder man hört sich die prophetische Nachricht von The Wall Street Blues an, geschrieben 2002, und versteht, dass es sich hier um eine Band handelt, die zum Denken anregt, aber auch unterhält.
PROCOL HARUM rocken immer noch in ihrer ganzen Pracht: mit Leib und Seele.

Das Konzert ist voll bestuhlt.