Stadt und Hafenfest Wittenberge
Bild: AG Stadt und Hafenfest Wittenberge

- 29. Stadt- und Hafenfest Wittenberge

Angefangen als Straßenfest, wuchs das beliebte Wittenberger Stadt- und Hafenfest zu einer festen Größe im Veranstaltungssommer in der Elbestadt heran. Die Besucher erwartet wieder ein vielfältiges Programm an diesem Feierwochenende.

Seit 1991 gab es nur drei nicht durchgeführte Feste – einmal 2018 zum Brandenburg-Tag und die letzten beide Jahre aufgrund der Corona-Pandemie. „In diesem Jahr ist es aber wieder soweit und wir wollen der Stadt ein schönes Wochenende bereiten, einen Anlass zum Feiern schaffen,“ erläutert Hartmut Steinke, Leiter der Arbeitsgruppe Stadt- und Hafenfest, die Intention beim Pressegespräch. Gemeinsam mit dem 12-köpfige Organisationsteam bestehend aus Privatpersonen, dem Wittenberger Interessenring (WIR) und Mitarbeitenden der Stadt Wittenberge ist ein vielfältiges Programm geplant worden.
Auftakt am Freitagabend
Die Eröffnungsparty findet am Freitag von 20 Uhr bis 1 Uhr statt. Die bekannten DJs Creek, Mok, Mono und Bamba präsentieren das Revival Open Air „Back to the Oldschool“ als Opening Party 2022 am Nedwighafen. Hier knüpfe man auch an den sehr erfolgreichen Livestream der DJs aus dem Kulturhaus während der Corona-Zeit an und freue sich auf zahlreiche Besucher, wie Sven Wendelmuth vom Organisationsteam berichtet. Der Eintritt für diesen Abend ist frei.
Abwechslungsreiches Programm am Samstag
Beim Tagesprogramm am Samstag in der Innenstadt sorgen vier kleine Bühnen entlang der Bahnstraße mit Live Musik und DJs für beste Unterhaltung. Auf der großen Bühne in der Nähe des Kultur- und Festspielhauses gibt es von 10 bis 18 Uhr ein durchgehendes Programm – vor allem mit regionalen Künstler*innen. Mit dabei sind unter anderem die Brassband des Marie-Curie-Gymnasiums, die Tanzschule Schier-Rösel, die Princess Cheerleader, die Tanzgruppe Elementrix, die Bloody Black Jumpers, die Gewinnerin des SOS-Talentefestivals Melina Jolie Kösterke und viele mehr. Nachmittags gibt es Unterhaltung mit Peter Ludolf und seinem Team sowie mit den Gebrüdern Blattschuss. Wer sich übrigens in der Innenstadt mit einem Stand am Fest beteiligen möchte, kann sich gerne direkt an die AG Stadt- und Hafenfest wenden.
Ab 19.30 Uhr findet die Party dann wieder am Hafen statt und es spielt „Prignitzfabrik - Die Band“. Es folgt gegen 21.45 Uhr ein Höhenfeuerwerk. Ab 22 Uhr tritt dann Stargast und Entertainer Ross Antony auf. Die Abendveranstaltung am Hafen kostet für Erwachsene 6 Euro und für Kinder 3 Euro.
Sonntag am Nedwighafen
In maritimer Umgebung startet das Bühnenprogramm am Nedwighafen um 10 Uhr mit dem Schlagertraumschiff von Peer Reppert, anschließend spielen u.a. die Premsliner Musikanten. Mitmachangebote für Kinder und Familien sowie Angebote des THW und der Jugendfeuerwehr Wittenberge runden den Tag ab. Ab 16 Uhr wartet auf die Gäste ein Highlight vor traumhafter Kulisse: Das Landespolizeiorchester Brandenburg unter der Leitung von Christian Köhler spielt ein Benefizkonzert zu Gunsten des Elbhospiz „Weiße Berge“ in Wittenberge. Sänger Sebastian Alexander Stipp gibt Titel von Roger Cicero zu Gehör bevor Simone Bernaldo die bekannten Hits von Helene Fischer spielt. Auch hier wird kein Eintritt erhoben, es wird aber um eine Spende gebeten.

Das detaillierte Programm gibt es unter www.stadtfest-wittenberge.de.