Bühne im Branitzer Park Gäste am Rand
Bild: Staatstheater Cottbus

- Theater und Musik in Pücklers Park

Wieder zieht das Theater „mit Sack und Pack“ ins Grüne. Zwischen Tumulus und Schwarzem See, Orangerie und Mondbergen stellen Ihnen Tänzer, Schauspieler und Sänger in szenischen Miniaturen die Spielzeit 2019/2020 vor.

Pücklers Park als Theaterkulisse! Wie jedes Jahr am letzten August¬sonntag lädt das Staatstheater Cottbus auch 2019 Theaterfreunde und Theaterferne auf einen Nachmittag ins Grün des Branitzer Parks zwischen Fischbalkon und Ägyptischer Treppe, Poetenhügel und Pferdegrab. Sänger, Schauspieler und Tänzer stellen Ihnen mit szenischen Miniaturen die Projekte der Spielzeit 2019/2020 vor. Ein Theater-Quizz begleitet Sie auf Ihrem Weg durch den Park. Die Mitglieder des Philharmonischen Orchesters erfreuen Sie mitten im Grün mit musikalischen Kostbarkeiten.
Ab 17 Uhr erleben Sie diese Musiker erneut: gemeinsam mit weiteren Künstlern beim großen Abschlusskonzert hinterm Schloss.


Dass Hunger und Durst Ihnen die Freude am Parkspaziergang nicht verderben werden, darum kümmern sich die Theatercaterer der Familie Ziegenbalg und die im Park ansässigen . Parkflächen stehen in der Kastanienallee ausreichend zur Verfügung. Der Eintritt ist frei.
Neu in diesem Jahr: die „Fliegende Theaterkasse“ zwischen PücklerSchloss und Park-Gastronomie. Hier erhalten Sie weitere Informationen zum neuen Spielplan. Sie können ein Theaterabonnement abschließen und Karten für unsere Veranstaltungen im September und im Oktober 2019 mit „Pückler-Bonus“ kaufen (10% zum Kartenpreis).
Die Spielplanpräsentation ist eine Veranstaltung des Staatstheaters in Zusammenarbeit mit der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz.