Turnier der Meister in Cottbus Blick in die Halle (Foto: Olympiastützpunkt Brandenburg Bereich Cottbus)
Bild: Olympiastützpunkt Brandenburg Bereich Cottbus

- Turnier der Meister in Cottbus

Die Erfolgsgeschichte einer Sportveranstaltung, die mit zwei eher regional bedeutenden Turnieren - mit internationaler Beteiligung - in Schwerin (1973) und Berlin (1978) ihren bescheidenen Anfang nahm und inzwischen zum Kreis der bedeutendsten Turn-Turniere der Welt zählt.

Das Turnier der Meister® beginnt mit einer Qualifikation für die 10 Gerätefinals (6 Männer, 4 Frauen). Dieser Qualifikation müssen sich alle Turnerinnen und Turner stellen, um sich somit ein Platz für die Finalwettkämpfe erturnen zu können. Sollte sich kein deutscher Starter für ein Finale qualifizieren können, besteht die Möglichkeit, durch eine Wild-Card einen Starter zusätzlich zu benennen.

Jede Nation darf 6 Turner und 4 Turnerinnen melden, jedoch dürfen nur 2 Turner und 2 Turnerinnen an einem Gerät starten.

Donnerstag, 21. November 2019

09.00 - 11.30 Uhr Training
14.30 - 16.25 Warm-Up

Veranstaltungsbeginn

16.30 - ca. 20.00 Uhr Qualifikation
Männer: Boden, Pauschenpferd, Ringe
Frauen: Sprung, Stufenbarren

Freitag, 22. November 2019

09.00 - 11.30 Uhr Training
14.30 - 16.25 Warm-Up

Veranstaltungsbeginn

16.30 - ca. 20.00 Uhr Qualifikation
Männer: Sprung, Barren, Reck
Frauen: Balken, Boden

Samstag, 23. November 2019

08.30 - 10.00 Uhr Training
12.30 - 13.55 Uhr Warm-Up

Veranstaltungsbeginn

14.00 - 17.00 Uhr Finale I
Männer: Boden, Pauschenpferd, Ringe
Frauen: Sprung, Stufenbarren

Sonntag, 24. November 2019

08.30 - 10.00 Uhr Training
12.30 - 13.55 Uhr Warm-Up

Veranstaltungsbeginn

14.00 - 17.00 Uhr Finale II
Männer: Sprung, Barren, Reck
Frauen: Balken, Boden

19.30 Uhr: Abschlussbankett im Radisson Blu Hotel