Blutengel, Bild: Arche Neuenhagen
Sommerwind Open Air: Blutengel | Bild: Arche Neuenhagen

- Sommerwind - Open Air mit Blutengel

Müssen sich dunkle Melancholie und ein popmusikalischer Appeal zwangsläufig gegenseitig ausschließen? In Bezug auf Blutengel kann man diese Frage getrost verneinen. Überzeugen Sie sich davon am 25. August 2018 beim beliebten Sommerwind - Open Air in der Arche Neuenhagen.

Die im Jahre 1998 aus dem Fetisch-Electro-Projekt Seelenkrank hervorgegangene Gruppe der umtriebigen Szene-Ikone Chris Pohl war von Anfang an als Brückenschlag geplant. Geschickt werden Elemente aus elektronischer Popmusik und Euro Dance mit der Symbolik, den Themen und der Romantik der Gothic Novel und des klassischen Horrorfilms, sowie einer kleinen Prise verruchter Fetisch-Erotik zu einer eingängigen Mischung mit dunklem Touch verquickt.

Eine besondere Spannung ziehen Blutengel aus dem Wechselspiel der Geschlechter. Seine Mitstreiterinnen setzen dabei sowohl optisch als auch gesanglich einen interessanten Kontrapunkt zum Sänger und Kopf der Band, Chris Pohl. In den fast zehn Jahren Bandgeschichte drehte sich das Besetzungskarussell diverse Male, wobei Chris als Songschreiber, Kopf und Frontmann die einzige Konstante darstellte. Bereits seit einiger Zeit wird er von den Sängerinnen Constance Rudert und Ulrike Goldmann, sowie der Tänzerin Sonja unterstützt.

Eintritt: 33,50 Euro (VVK) bzw.  38,50 Euro (AK).