Faust, Foto: Udo Krause
Faust | Bild: Uckermärkische Bühnen Schwedt / Udo Krause

- Goethes Faust an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt

Der Tragödie 1. und 2. Teil von Johann Wolfgang von Goethe erzählt als großes Theaterabenteuer: berührend, verzaubernd, aufregend, nachdenklich stimmend, zum Lachen wie zum Weinen reizend.

Der unzufriedene und an seinem Dasein leidende Universitätsgelehrte Faust wird zum Gegenstand einer Wette zwischen Gott und Teufel: Von Mephistopheles begleitet, der ihn Gott abspenstig machen will, zieht Faust durch die Welt. Er durchläuft mehrere Versuche, seinem Leben einen Sinn zu geben und macht sich dabei mehrfach schuldig. Dennoch wird seine Seele am Ende seines Lebens durch die reine Liebe Gretchens vor dem Zugriff Mephistos gerettet.

4 Termine:

03. April 2019, 10:30 Uhr: 1. und 2. Teil

04. April 2019, 10:30 Uhr: 1. Teil

04. April 2019, 19:30 Uhr: 1. und 2. Teil

05. April 2019, 10:30 Uhr: 1. und 2. Teil