Die Verwandlung, Foto: Bohumil Kostohryz
Die Verwandlung | Bild: Bohumil Kostohryz / MUV FFO

- Die Verwandlung in Frankfurt (Oder)

Franz Kafkas modernes Gräuelmärchen "Die Verwandlung" erzählt vom erbarmungslosen Blick der Anderen und der graduellen Entmenschlichung des Einen. Das Schauspiel wird am 07. Oktober 2020 im Rahmen der Kleist-Festtage aufgeführt.

Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer, nicht nur bei Goya: Gregor Samsas Erwachen "aus unruhigen Träumen" geht nahtlos in den eigentlichen Albtraum über - der Tuchwarenvertreter muss feststellen, dass er sich über Nacht in ein Insekt verwandelt hat, und zwar eines von der unschöneren Sorte. Seine Familie reagiert entsetzt.

Franz Kafkas modernes Gräuelmärchen "Die Verwandlung" erzählt vom erbarmungslosen Blick der Anderen und der graduellen Entmenschlichung des Einen.

 

Schauspiel im Rahmen der Kleist-Festtage 2020
nach Franz Kafka
Regie: Frank Hoffmann / Bühne: Ben Willikens
Théâtre National du Luxembourg

MI / 7.10. / 19:30 / Kleist Forum
Tickets: 20,- / 18,- €

Die Kleist-Festtage laden vom 01. bis zum 11. Oktober 2020 zu Begegnungen und Diskussionen, zu Theater und Gespräch, Musik und Film, zur Debatte über unser aktuelles (Er-)Leben: mal wild, mal leise, mal intim, mal virtuos – eben wie die besondere Zeit, in der wir uns gerade befinden.

Weitere Informationen:
https://www.kleistfesttage.de/