Elaiza, Foto: Kulturfabrik Fürstenwalde
Elaiza | Bild: Kulturfabrik Fürstenwalde

- ELAIZA in der Kulturfabrik Fürstenwalde

Im letzten Jahr veröffentlichten ELAIZA ihr zweites Album „Restless“, welches die Band auf ein neues musikalisches Level hebt. Nun sind die Damen wieder unterwegs – ganz intim, akustisch, nur zu dritt. 

Drei Frauen, eine Stimme, außergewöhnliche Instrumente und geballte Frauenpower. Vor gerade einmal sechs Jahren hat sich die Band um Elzbieta „Ela“ Steinmetz mit Akkordeon, Kontrabass und Piano aufgemacht, die Grenzen zwischen Pop und dem Zauber osteuropäischer Folkelemente auszuloten. Inzwischen hat sich einiges getan. Kannte man sie 2014 noch vom ESC, spielen sie jetzt in neuer Besetzung und versiertem Sound. Neben der Sängerin und Songschreiberin Ela, der Kontrabassistin Natalie, ist nun auch Multiinstrumentalistin Laura mit von der Partie. Durch ihr Hauptinstrument, die Geige, hat sich die Klangfarbe der Band musikalisch weiterentwickelt. ELAIZA ist es gelungen sich treu zu bleiben und trotzdem einen großen Schritt nach vorn zu machen. In Sachen Songwriting und Lyrics verblüffen die Drei durch eine beachtliche Reife und sind zudem in der Umsetzung mutiger und experimentierfreudiger denn je.

Jeder Ton macht deutlich, dass hier eine echte Band am Start ist, die durch unzählige Konzerte zusammengeschweißt wurde und die merklich bei sich angekommen ist. Ungekünstelt und authentisch zelebrieren ELAIZA ihren ganz eigenen Sound und überraschen mit originellen Details. Hierbei profitieren die drei Energiebündel nach wie vor von ihrer hohen Musikalität und ihrem handwerklichen Können. Das stellen sie wieder einmal am 14. März 2020 in der Kulturfabrik Fürstenwalde unter Beweis. 

Beginn: 19 Uhr

VVK: 22,00 € zzgl. VVK-Gebühren / AK: 26,40 €

Weitere Ticketverlosungen von Antenne Brandenburg

Meine Braut, sein Vater und ich, Bild: Udo Krause
Udo Krause / Uckermärkische Bühnen Schwedt

"Meine Braut, sein Vater und ich" in Schwedt

Zu einem überaus witzigen Abend laden die Uckermärkischen Bühnen Schwedt am 15. März 2020 ein: Mit der Premiere von "Meine Braut, sein Vater und ich" dürfen Sie sich auf eine rasante Boulevardkomödie freuen, bei der garantiert kein Auge trocken bleibt.

Havana Nights, Foto: Friedrich-Wolf-Theater, Eisenhüttenstadt
Friedrich-Wolf-Theater, Eisenhüttenstadt

Karibisches Flair im Eisenhüttenstädter Friedrich-Wolf-Theater

Die besten Tänzer Havannas, eine Starbesetzung des "Circo Nacional de Cuba" sowie eine Live Girl-Band präsentieren am 20. März 2020 eine spektakuläre Inszenierung des neuen Tanz-Musicals HAVANA NIGHTS und entführen Sie auf die heißblütige Insel...

TanzWoche Eisenhüttenstadt, Bild: Friedrich-Wolf-Theater Eisenhüttenstadt
Friedrich-Wolf-Theater Eisenhüttenstadt

Regionale Tanztalente begeistern bei tanzART

Bühne frei für die vielen Tanzgruppen aus Eisenhüttenstadt und Region heißt es auch während der 28. TanzWoche bei tanzART am 22. März 2020. Lassen Sie sich begeistern von ihrer Tanzleidenschaft!