45 Jahre KARAT, Foto: MUV FFO
45 Jahre KARAT | Bild: MUV FFO

- KARAT feiert Bühnenjubiläum in Frankfurt (Oder)

Die Kultrocker begehen im Jahr 2020 ihr 45. Bühnenjubiläum mit einer umfassenden Konzerttournee durch die schönsten Konzertsäle der Republik. Man darf sich auf ein Feuerwerk von Hits aus allen Schaffensperioden der Band freuen!

30 Jahre nach dem Mauerfall ist es ganz sicher kein Geheimnis mehr und breitet sich gar zunehmend in westelbischen Rezeptionsräumen aus: die Rockmusik aus dem Osten Deutschlands hat eine sehr große Anzahl Künstler und Lieder zu bieten, die fester Bestandteil des gesamtdeutschen Kulturerbes waren, sind und bleiben werden.

Unter diesen ragt, bei aller Wertschätzung für die anderen, eine Band noch einmal ein ganzes, ein ganz besonderes Stück heraus: KARAT.

Zu ihrem Jubiläum verzichten KARAT darauf, ein weiteres „Best Of“ zu veröffentlichen, wohl aber nutzen sie das Jahr, um live ihre Stärken zu bündeln. „KARAT 45“ umfasst so viele Konzerte wie die Band an Jahren hat - am 11. November 2020 begeistern sie ihre Fans in den Frankfurter Messehallen.

Weitere Ticketverlosungen von Antenne Brandenburg

Andrzej Piaseczny, Foto: Jacek Poremba
MUV FFO / Jacek Poremba

Andrzej Piaseczny zu Gast in Frankfurt (Oder)

Der zweite Tag der transVOCALE steht ganz im Zeichen Polens und seiner Musik. Wie schön diese ist, das beweist am 20. November 2020 der polnische Sänger Andrzej Piaseczny in den Messehallen in Frankfurt (Oder).

Gankino Circus, Foto: Kathy Henning
MUV FFO / Kathy Henning

Gankino Circus spielen zur transVOCALE 2020

Vier virtuose Musiker, begnadete Geschichtenerzähler und kauzige Charakterköpfe, ein hinreißend verqueres Bühnengeschehen, handgemachte Musik und eine große Portion provinzieller Wahnsinn - das und noch viel mehr machen Gankino Circus unverwechselbar und unnachahmlich.

Sarah Lesch, Foto: Sandra Ludewig
MUV FFO, Foto: Sandra Ludewig

Sarah Lesch im Frankfurter Kleist Forum

Ihre Lieder handeln von Liebe, Leichtigkeit und Friedensfrikadellen, aber auch von Heuchelei, Ausbeutung und Ignoranz. Zur transVOCALE 2020 überzeugt Sarah Lesch ihr Publikum, wie verblüffend vielfältig ihre Musik ist.