Linie 1, Bild: Udo Krause
Linie 1 | Bild: Udo Krause / Uckermärkische Bühnen Schwedt

- Linie 1 an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt

- VERSCHOBEN - Seit der Uraufführung 1986 wurde Linie 1 weltweit gespielt und begeisterte mehr als drei Millionen Zuschauer. Im April und Mai 2021 wid das Kultmusical in der Regie von Reinhard Simon an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt gezeigt.

Auf ihrem Ticket steht Berlin, auf dem Zettel in ihrer Tasche die Adresse des Rockmusikers Johnnie – ihrer großen Liebe. Auf der Suche nach einem Happy End, macht sich das Mädchen aus der Provinz deshalb auf in die Großstadt.

Ankunft: 6:14 Uhr, Bahnhof Zoo. Das Abenteuer beginnt. Doch genauso schnell endet es: Die Adresse gibt es nicht! Was nun?

Es folgt eine Irrfahrt auf der Linie 1 durch das Berlin der 1980er Jahre mit all seinen Facetten: arroganten Großstädtern, drogenabhängigen Tagträumern, gescheiterten Existenzen und den legendären Wilmersdorfer Witwen. Aber auch hilfsbereite, ehrliche Menschen begleiten das Mädchen auf der Reise in der Berliner Unterwelt.

Bereits 1990 wurde Linie 1 in Schwedt erfolgreich auf die Bühne gebracht, damals übrigens zum ersten Mal an einem DDR-Theater. Am Tag der Premiere erfolgte die Namensgebung des Hauses durch den damaligen Intendanten Reinhard Simon. Dieser hat für die aktuelle Inszenierung als Gast die Regie für Linie 1 übernommen: „Die lange ausgebremste Kreativität kann sich wieder ihre künstlerische Bahn brechen. Viele Schwedter und Gäste erinnern sich noch an den damaligen großen Erfolg von Linie 1. Die Messlatte liegt hoch, aber unsere Ziele auch.“

Premiere: 9. April 2021, 19:30 Uhr (bereits ausverkauft)
Weitere Termine:
7. Mai 2021, 19:30 Uhr
8. Mai 2021, 19:30 Uhr
9. Mai 2021, 15:00 Uhr

Karten für die Vorstellungen am 7., 8. und 9. Mai 2021 sind über die Theaterkasse buchbar. Auch wenn diese für den persönlichen Kontakt weiterhin geschlossen bleiben muss, sind die Mitarbeiter der Uckermärkischen Bühnen telefonisch (Tel.: 03332 538 111) sowie per E-Mail (kasse@theater-schwedt.de) jeweils montags bis freitags in der Zeit von 10 bis 18 Uhr erreichbar.

Die für den 9. April angekündigte Premiere der Musikalischen Revue "Linie 1" sowie die nachfolgend geplanten Vorstellungen dieser Inszenierung am 7./8./9. Mai finden nicht statt. Die für diese vier Vorstellungen gekauften Karten behalten zunächst ihre Gültigkeit für die neuen Termine, die jedoch aufgrund einer komplett neu notwendigen Spielplanerstellung erst im Mai bekanntgegeben werden können. Alternativ besteht die Möglichkeit der Kostenrückerstattung oder des Tausches gegen einen ubs-Gutschein.