Rosenstrauch, Foto: Colourbox/Galina Gutarin
colourbox
Rosenstrauch | Bild: colourbox Download (mp3, 2 MB)

Tagestipp | 17.03.2017 - Frühlingsschnitt für die Rosen

Jetzt beginnen die Forsythien zu blühen. Und die zeigen den Hobbygärtnern an, dass sie sich um die Rosen kümmern müssen. Goldene Regel: Mut beim Schnitt!

Gärtnermeister Hans Dietz aus Wilhelmshorst
Gärtnermeister Hans Dietz aus Wilhelmshorst | Bild: Antenne Brandenburg

Rosenexperte und Gärtnermeister Hans Dietz aus Wilhelmshorst hat die Schere schon in der Hand, damit sich im Sommer die Rosen wie auf dem obenstehenden Foto präsentieren.
Für die volle Blütenpracht hier die wichtigsten Schnittregeln:
Rosen zeigen schon reichlich Neuaustrieb, trotzdem müssen die meisten jetzt kräftig geschnitten werden. Wie geschnitten wird, hängt von der Rosenart ab.

Beet- und Edelrosen: Blüte an Neutrieben des Frühjahrs; Aufwuchs aus dem Vorjahr auf etwa ein Drittel über dem Boden kappen; trockene und dünne Triebe entfernen.

Öfter blühende Strauchrose: Blüte an einjährigen Trieben; Einkürzen von kräftigen Ruten um ein Drittel bis zur Hälfte; alte, verholzte Triebe ganz entfernen.

Einmalblühende Strauchrosen: Blühen an Trieben aus dem Vorjahr, jetzt nur leicht auslichten; Schnitt nach der Blüte im Juli.

Kletterrosen: Wenig schneiden, aber  „biegen und binden“ – starre Triebe waagerecht fixieren, dann treiben aus den Augen (schlafende Knospen) auf der Oberseite viele neue Blütentriebe. An der Hauswand fächerförmig anordnen und an einem Rankgitter festbinden. Um einen Stützpfeiler möglichst spiralförmig herumführen.

Neu gekaufte Pflanzen nicht zu dicht setzen: die Rose braucht Platz zum Wachsen. Kletterrosen auf Terrassen und Balkonen brauchen genug Luft hinter dem Rankgitter (Zirkulation).
Bis Ende März werden auch preiswertere wurzelnackte Rosen verkauft: Wurzeln auf gleiche Länge einkürzen, 24 Stunden wässern, dann pflanzen.

Dünger: im ersten Jahr nicht nötig, ab dem zweiten Jahr im Frühjahr beim Austrieb einen Rosendünger. Nie nach Mitte Juli düngen!

Beitrag von Barbara Wolf

Alle Antenne Brandenburg - Tagestipps

Tagestipps bei Antenne Brandenburg, Foto: fotolia
64141456

Tagestipps

Im Antenne-Programm gibt es täglich Tipps aus der Service-Redaktion zu aktuellen Themen, wie Gesundheit und Vorsorge, alles rund ums Auto, Computertipps, Verbraucherrecht und vieles mehr.