Zurück Weiter
  • Antenne Couch-Konzerte, Bild: Antenne Brandenburg
    Antenne Brandenburg

Die Antenne Couch-Konzerte

Wincent Weiss - Pressefoto, Christoph Köstlin
Pressefoto, Christoph Köstlin

Die Gewinnerin steht fest - Antenne Couch-Konzert mit Wincent Weiss

Gewinnerin des dritten Couch-Konzertes ist Yvonne Schelske aus Brandenburg. Sie kann es sich am Montag, 21. Juni, auf der Couch gemütlich machen mit Wincent Weiss. Herzlichen Glückwunsch!! Antenne Brandenburg bringt im Juni Stars und Hörer auf eine ganz besondere Art und Weise zusammen: Bei den Antenne Couch-Konzerten treffen die Gewinner in den heimischen vier Wänden online auf ihre Stars.

Screen Couch Konzert Max Mutzke - Heidi Mohrmann
Antenne BRandenburg

Exklusiv bei Antenne Brandenburg - Das war das Antenne Couch-Konzert mit Max Mutzke

Heidi Mohrmann aus Wittstock war die glückliche Gewinnerin. Sie hatte sich Freundinnen eingeladen und auf Bierdeckeln gab es vorbereitete Fragen. Da konnte also nichts schiefgehen. Die Aufregung war allerdings so groß, dass Max Mutzke erst mal nicht erkannt wurde - aber kein Problem - das wurde schnell aufgeklärt. Ob allerdings Max Mutzke sich tatsächlich nach Wittstock locken lässt - wir dürfen schön neugierig bleiben.

Fußball-EM: Tipp-Spaß mit Antenne Brandenburg

Antenne EM-Tippspiel 2021, Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

EURO 2020: vom 11. Juni bis 11. Juli 2021 - Das Antenne Brandenburg-Tippspiel

Willkommen beim Antenne Brandenburg-Tippspiel zur Fußball-EM 2021. Hier können Sie wieder gemeinsam mit dem Antenne-Team, Familienmitgliedern, Freunden und Kollegen tippen, konkurrieren, mitfiebern und einen EM-Ball "ADIDAS UNIFORIA MATCHBALL REPLICA" gewinnen. Vergessen Sie nicht, jeweils rechtzeitig vor Beginn der Spiele ihre Tipps abzugeben und so keine Punkte zu verpassen. Viel Erfolg!

Mehr zum Thema

Zu Gast in "Hallo Brandenburg" am Sonntag

  • Service

Industriekultur entdecken

Industriemuseum Brandenburg, Bild: Antenne Brandenburg/Stefanie Brockhausen
Antenne Brandenburg/Stefanie Brockhausen

Industriekultur: Das ehemalige Stahlwerk in Brandenburg an der Havel

Jahrzehntelang prägte das Stahl- und Walzwerk die Silhouette von Brandenburg an der Havel. Die 70 Meter hohen Schornsteine auf dem Stahlwerk waren nicht zu übersehen. Aber klar, das Stahlwerk und auch die Schornsteine sind schon lange Geschichte, 1993 war Schluss mit der Stahlproduktion. Heute befindet sich in der Halle das Industriemuseum. Es ist voll mit den alten Anlagen und Maschinen und lässt die Stahlwerks-Vergangenheit wieder aufleben. Stefanie Brockhausen hat sich begeistern lassen von diesem besonderen Stück Industriekultur:

Jetzt im Programm

Panorama

Live hören
Keine aktuellen Musiktitel für diese Sendung
  • Ed Sheeran

    Afterglow

  • Sixpence None The Richer

    Kiss Me

  • Roy Orbison

    You got it

  • Suzi Quatro

    If you can't give me love

  • The Bee Gees

    Alone

Verkehr

        • Brandenburg
        • B 101 in Teltow Fläming

          Expandieren

          B 101 in Teltow Fläming

          Höhe Großbeeren-Süd ist in beiden Richtungen die Fahrbahn verschmutzt!

          Einklappen
        • Kreis Vorpommern-Greifswald und Kreis Uckermark, L283, L25

          Expandieren

          Kreis Vorpommern-Greifswald und Kreis Uckermark, L283, L25

          Zwischen Sommersdorf und A11, Schmölln Ölspur, Behinderung

          Einklappen
        • Gemeinde/Stadt: Gemeinde Milmersdorf, Stadt Templin

          Expandieren

          Gemeinde/Stadt: Gemeinde Milmersdorf, Stadt Templin

          Im Bereich Ahrensdorf (Uckermark) kommt es momentan zu einer Gefährdung und Geruchsbelästigung durch eine Gasausströmung. Meiden Sie das betroffene Gebiet. Werfen Sie keine brennenden Zigaretten und Streichhölzer weg. Werfen Sie keine brennenden Zigaretten weg. Halten Sie möglichst Abstand zum Bereich Petersdorfer Siedlung. Halten Sie Fenster und Türen geschlossen.

          Einklappen
        • Berlin
        • A 111 stadtauswärts

          Expandieren

          A 111 stadtauswärts

          Zwischen Holzhauser Straße und Tunnel Ortskern Tegel ist die rechte Spur gesperrt wegen Straßenschäden

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 15, Übergang Forst Richtung Dreieck Spreewald

          Expandieren

          A 15, Übergang Forst Richtung Dreieck Spreewald

          Zwischen Bademeusel und Forst wird die Fahrbahn ausgebessert,, ist nur eine Spur frei. (Bis Montag 18:00 Uhr

          Einklappen
        • A 2, Berlin Richtung Magdeburg

          Expandieren

          A 2, Berlin Richtung Magdeburg

          Zwischen Lostau und Magdeburg-Rothensee wegen Arbeiten an einer Brücke, linke Spur gesperrt, bis voraussichtlich 21.07.2021 (Sanierung Elbbrücke Hohenwarthe)

          Einklappen
        • A 9, Leipzig - Berlin

          Expandieren

          A 9, Leipzig - Berlin

          Zwischen Klein Marzehns und Brück in beiden Richtungen Fahrbahnerneuerung, Fahrbahn auf zwei Spuren verengt, zulässige Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h, Verkehr wird über die Gegenfahrbahn geleitet, bis 15.10.2021 Gegenfahrbahn in Richtung Berlin

          Einklappen
        • Berlin
        • Köpenick, Lange Brücke

          Expandieren

          Köpenick, Lange Brücke

          Zwischen Müggelheimer Straße und Oberspreestraße ist wegen Bauarbeiten nur eine Spur in Richtung Spindlersfeld fre. (Bis 30.06.2021)

          Einklappen
        • Antenne Blitzer Meldungen
        • - auf der A13 Höhe Duben Richtung Berlin, - auf der B102 in Luckau Höhe Schwimmbad, - in Potsdam in der Maulbeerallee Richtung Neues Palais

          Expandieren

          - auf der A13 Höhe Duben Richtung Berlin, - auf der B102 in Luckau Höhe Schwimmbad, - in Potsdam in der Maulbeerallee Richtung Neues Palais

          Einklappen

      Regionalnachrichten

      • Cottbus

      • Frankfurt (Oder)

      • Potsdam

      • Perleberg

      • Prenzlau

      Mittwochs | 21 bis 22 Uhr

      Fruchtfolgen © rbbKultur
      rbbKultur

      Jetzt immer mittwochs auf Antenne Brandenburg zu hören - Fruchtfolgen - Die Landwirtschaft der Zukunft

      Wie lässt sich Wasser in der Landschaft halten? Hat Schweinemast noch eine Zukunft? Können sich Schafhalter doch mit dem Wolf arrangieren? Wächst unter dem Solardach noch Gemüse? rbb-Moderator Andreas Jacob fragt Forscher*innen nach den Landschaften der Zukunft. 'Fruchtfolgen' ist ein rbb-Podcast in Zusammenarbeit mit dem Forschungsnetzwerk Querfeldein. In sechs Folgen trifft Wissenschaft auf Landschaft – immer mittwochs.

      Jeden Mittwoch auf Antenne Brandenburg

      Mein Brandenburg. Ihr Ort ist unser Star., Bild: Antenne Brandenburg
      Antenne Brandenburg

      Immer mittwochs auf Antenne Brandenburg - Mein Brandenburg - Ihr Ort ist unser Star

      Brandenburg hat viele Perlen, manche sind ganz offensichtlich, andere eher versteckt. Wir finden diese Perlen für Sie! "Ihr Ort ist unser Star" auf Antenne Brandenburg! Immer mittwochs rücken wir einen Brandenburger Ort in den Fokus. Was hat der Ort, was andere nicht haben, was dürfen Hörer nicht verpassen? Wir stellen Menschen und ihre Geschichten vor.
      Am 16.6. waren wir in Uebigau-Wahrenbrück (Elbe-Elster).
      Ausblick: Am 23.6. sind wir in Werneuchen (Barnim) und am 30.06. in Neustadt(Dosse)(Ostprignitz-Ruppin).

      Aus dem Antenne-Programm zum Nachhören

      Wroclaw, Breslau, Polen, Hauptbahnhof in Wroclaw, Foto: imago images
      imago stock&people

      Der Kulturzug Berlin-Cottbus-Breslau

      Nicht nur Breslau (Wrocław) ist immer eine Reise wert: Jede Fahrt mit dem Kulturzug ist ein einmaliges Erlebnis. Bereits im Zug werden die Fahrgäste zum Beispiel durch Lesungen, Musik und Schauspiel während der etwa vierstündigen Fahrt auf unser Nachbarland eingestimmt. Der Kulturzug fährt freitags hin und zurück, am Samstagmorgen von Berlin nach Breslau (Wrocław) und am Sonntagnachmittag nach Berlin zurück.

      Haveltherme Werder, Foto: Antenne Brandenburg, I. Ziemann
      Antenne Brandenburg, I. Ziemann

      Haveltherme in Werder öffnet erstmals die Türen

      In Werder an der Havel kann seit heute morgen die Haveltherme besucht werden, das neue Familien- und Freizeitbad. Nach so vielen Jahren des Hin und Her haben sich zur offiziellen Eröffnung viele Neugierige gefunden, die unbedingt mal einen Blick in das Bad werfen wollten. Auch Antenne-Reporter Ivo Ziemann schaute sich um.

      Katretter-App
      Store

      Katretter - geschulte Ersthelfer per App

      Schnelle Hilfe durch eine neue App: die Katretter in der Prignitz. Seit Juni ist auch im Landkreis Prignitz die App "Katretter" im Einsatz, mit der sich die schnelle Versorgung von bewusstlosen oder Personen mit Herz-Kreislauf-Stillstand verbessern soll. Geht ein Notruf in der Leitstelle ein, alarmieren die Kräfte dort parallel zum Rettungsdienst auch Ersthelfer, die sich in der Nähe des Unfallorts befinden und über die App alarmiert werden.

      Schloss Rheinsberg aus der Ferne, Bild: Antenne Brandenburg/Christofer Hameister
      Antenne Brandenburg/Christofer Hameister

      Kleiner Verein - großes Vorhaben: Stadtgeschichte Rheinsberg

      Das vielbesuchte Städtchen Rheinsberg schmückt sich gern mit dem Attribut „Prinzenstadt“. Dabei hat Rheinsberg mit seiner Geschichte viel mehr zu bieten als Friedrich und Heinrich im 18. Jahrhundert. Und Rheinsberg war auch nicht nur der Ort, der mit Tucholskys Bilderbuch für Verliebte berühmt wurde. Das andere, dieses MEHR, rückt der überaus emsige Rheinsberger Verein für Stadtgeschichte ins Bild. Wie - erzählt uns Antenne-Reporter Wolfgang Heidelk.

      Jürgen Wähler und Bernd Herrmann vom Förderverein Seddiner See, Bild: Antenne Brandenburg/Ivo Ziemann
      Antenne Brandenburg/Ivo Ziemann

      Wassermangel am Seddiner See

      Wie lange gibt es den Seddiner See noch? Das Gewässer in der Nähe von Potsdam ist seit Jahren in aller Munde und einer von vielen Seen in Brandenburg, die immer mehr Wasser verlieren. Wir schauen regelmäßig nach, wie es dem See geht und hatten die Hoffnung, dass der kühle und ja irgendwie auch nasse Winter etwas geholfen hat. Bernd Herrmann vom Förderverein Seddiner See hat mit Blick auf den Strand aber keine besonders guten Nachrichten:

      Fahrradkontrollen der Polizei, Bild: imago images/Heiko Becker
      imago images/Heiko Becker

      Radfahrerkontrolle in Rheinsberg

      Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen mit Radfahrern, auch bei uns in der Region. Nicht immer sind die Radler selbst schuld, doch immer häufiger. Zum Teil mit tödlichem Ausgang. Die Polizei nimmt deshalb die Radfahrer jetzt stärker in den Blick, unter anderem bei Schwerpunktkontrollen wie heute in Rheinsberg. Antenne-Reporter Björn Haase-Wendt hat die Kontrolle begleitet:

      Rathaus Bad Belzig, Foto: Lothar Steiner via www.imago-images.de
      www.imago-images.de

      Bürgerberteiligungsplattform in Bad Belzig

      In Bad Belzig sind ab jetzt die Bürger gefragt. Die neue Bürgerbeteiligungsplattform, „Beteiligung Bad Belzig“ startet. Bad Belzig ist eine von dreizehn Kommunen bundesweit, die im Modellprojekt „Open Government“ testen, wie Bürger sich an Entscheidungen von Städten und Gemeinden sinnvoll digital beteiligen lassen. Und für so ein Projekt gibts gute Gründe, sagt Bürgermeister Roland Leisegang.

      Rauchschwalbenpärchen, BIld: imago images/Ralf Kistowski
      imago images/Ralf Kistowski

      Schwalben mit Kunstverstand in Friesack

      Im Land ist das Gezwitscher groß, denn es ist Brutzeit - auch bei Famlie Kirchert aus Friesack im Havelland. Auf ihrem Grundstück brüten derzeit 16 Rauchschwalbenpaare und das nicht etwa in einer Scheune! Hier haben die Vögel ein besonderes Plätzchen - Kunstgeschmack erwünscht. Was es damit auf sich hat - Antenne-Reporterin Giuliana Koch hat das Ehepaar besucht:

      Sprug in einen See, Foto: Colourbox
      Colourbox

      Grillendammbad in Brandenburg an der Havel soll privat werden

      Endlich Sommer, auf den wir solange warten mussten. Viele springen nach Feierabend jetzt gerne in den See. Auch Brandenburg an der Havel hat so eine Badestelle. Das tolle daran: Sie ist mitten in der Stadt, am Grillendamm. Innerhab von 5 Minuten für jeden erreichbar und jeder kann da baden, Tag und Nacht - und zwar ohne Eintritt. Doch die Stadt plant Änderungen. Wie kommt das an bei den Brandenburgern? Antenne-Reporterin Claudia Baradoy zu den Hintergründen.

      Frau mit Handy und Impfbuch, Bild: imago images/K. Schmitt
      imago images/K. Schmitt

      Start der QR-Code-Vergabe in Apotheken

      Wer zweimal gegen Corona geimpft ist, kann das mit seinem gelben Impfpass nachweisen. Man kann sich aber auch einen QR-Code für sein Handy auf die App laden. Seit heute kann man sich dazu an viele Apotheken wenden. Einfach in die Apotheke gehen und sich den Impf-Ausweis digitalisieren lassen? Klappt das wirklich so einfach? Antenne-Reporterin Lisa Steger im Selbstversuch.

      Müll neben einer Parkbank in Potsdam, Bild: Antenne Brandenburg/Ivo Ziemann
      Antenne Brandenburg/Ivo Ziemann

      Vermüllter Sommer: Das Beispiel Potsdamer Freundschaftsinsel

      Gemeinsam auf der Wiese sitzen, im Park oder am See .. das geht jetzt alles wieder und ist bei dem Traumwetter doch einfach herrlich. Aber es hat auch einen negativen Effekt: Immer mehr Leute lassen ihren Müll vom Picknick oder Grillen einfach liegen. Auch in den Potsdamer Parks und an den wilden Badestellen ist es so. Auf der großen Wiese auf der Freundschaftsinsel praktisch täglich. Ivo Ziemann hat es sich mit Inselgärtner Thoralf Götsch angeschaut. Der kennt die Einstellung einiger Besucher sehr gut:

      Verbotsschild Hier kein Hundeklo, Bild: imago images/Christoph Hardt
      imago images/Christoph Hardt

      Ein neues Hundeklo für Linthe

      Die unschönen Hinterlassenschaften unserer vierbeinigen Freunde, der Hunde, sind ein leidiges Thema. Ein Dauer-Streit-Thema allerorten in Brandenburg, so auch in Linthe bei Brück in Potsdam-Mittelmark. Hier wurde nun ein Pilot-Projekt gestartet, eine Hunde-Toilette wurde aufgestellt. Denn auch in Linthe wurde es den Einwohnern zu viel mit dem Hundekot in der Gemeinde,erklärt die ehrenamtliche Bürgermeisterin Sigrid Klin.

      Waldbrandgefahr in Brandenburg

      Studio Frankfurt (Oder)

      Studio Cottbus

      Aktuelle Corona-Themen auf rbb|24

      Service rund um Corona-Einschränkungen

      Service

      Erdbeerzeit, Foto: Colourbox
      Colourbox

      Saison für kleine Früchtchen - Erdbeerzeit mit Antenne Brandenburg

      Endlich wieder Erdbeerzeit! Auf dem Markt, in den Läden und an den Ständen am Straßenrand gibt es sie wieder, die kleinen und manchmal auch großen roten Früchtchen, die so gesund und lecker sind. Selbst Kinder muss man bei diesem Obst nicht lange bitten, zuzugreifen. Erdbeeren sind übrigens nach Äpfeln das beliebteste Obst der Deutschen.
      Und am besten schmecken sie natürlich, wenn sie sonnenwarm und frisch gepflückt gleich in den Mund wandern.

      Service

      Foto: Colourbox, Erwin Wodicka
      Erwin Wodicka

      Spargelzeit mit Antenne Brandenburg

      Am 8. April 2021 war offizieller Spargelanstich in Brandenburg, pandemiebedingt auch diesmal leider in sehr kleinem Rahmen auf dem Syring-Hof in Zauchwitz. Trotz der schwierigen Situation durch Corona kommt das leckere Beelitzer Gemüse wieder auf unseren Tisch. Bei uns finden Sie interessante Fakten und Empfehlungen rund um das schmackhafte Gemüse und natürlich viele Rezepte: gekocht, gebraten, gefüllt, als Salat, roh, als Süppchen...

      Das Wetter in Brandenburg

      • Heutesonnig36 °C
      • SAheiter34 °C
      • SOheiter35 °C
      • MOwolkig, Gewitter29 °C
      • DIheiter29 °C
      • MIwolkig, Gewitter26 °C
      • DOwolkig, leichter Regen24 °C
      Wetterkarte und Aussichten
      Thema

      Antenne Brandenburg - Gartentipps

      Rosen im Garten, Foto: Colourbox
      Colourbox

      Gartentipps aus der Antenne-Serviceredaktion - Der Garten im Juni

      Jetzt ist die Natur so richtig aufgeblüht, überall leuchten Blüten in den schönsten Farben, man kann sich gar nicht sattsehen. Genießen Sie das Blütenmeer, aber vergessen Sie nicht: Die Pracht will auch gepflegt sein, das heißt, es gibt auch im Juni wieder viel zu tun im Garten. Damit Sie nichts vergessen, hier unsere Garten-Tipps für Juni.

      Friedrich II. und der Müller von Sanssouci

      Friedrich II. und der Müller von Sanssouci, Bild: Antenne Brandenburg
      Antenne Brandenburg

      Fankurven

      "Sacht ma, wisst Ihr eijentlich, wat ne Dreierkette is, Majestät?" - "Selbstverständlich, Müller! Offene Feldschlacht: Schießen, ducken, nachladen, schnättärätäng!"

      Antenne Szene: Buchtipp

      Buchcover
      Diogenes Verlag

      Buchtipp | 15.06.2021 - Donna Leon: Flüchtiges Begehren

      Es war einmal: Eine Reiseleiterin in Rom, später Werbetexterin, schließlich Lehrerin in der Schweiz, im Iran, in Ian und Saudi-Arabien. Doch mit dem 50. Geburtstag hatte sie plötzlich eine Idee: Sie könnte auch mal einen Krimi schreiben. Das tat sie, und kurz darauf war sie ein neuer Star am Krimi-Himmel: Donna Leon mit ihrem Commissario Brunetti. Soeben ist der 30. Fall erschienen, er heißt „Flüchtiges Begehren“. Frank Schroeder hat den Jubiläumsband unter die Lupe genommen.

      Podcast: Sagenhaftes Brandenburg

      Sagenhaftes Brandenburg auf Antenne Brandenburg, Bild: Antenne Brandenburg, imago images / blickwinkel
      Antenne Brandenburg, imago images / blickwinkel

      Heimat zum Hören - Sagenhaftes aus Bernau

      Einem Bären und seinem Durst auf Bier verdankt Bernau seinen Namen – zumindest behauptet das die Sage. Um das Jahr 1140 herum soll Brandenburgs Markgraf Albrecht, genannt der Bär, in den Urwäldern an der Panke auf der Jagd gewesen sein...

      Musik entdecken

      Schlager nonstop

      Diskokugel und Schriftzug "Antenne Schlagerparty", Foto: Colourbox.com
      Colourbox.com

      Immer in der Nacht von Samstag zu Sonntag - Die Antenne Schlagerparty

      Die „Schlagerparty“ – die Nonstop-Schlagershow auf Antenne Brandenburg mit den größten Schlagerhits – vom Kultschlager bis zu den aktuellen Hitparadenkrachern. Ob Andrea Berg, Helene Fischer oder Rex Gildo, alles ist dabei.  

      Mit Antenne Brandenburg zurück in die 90er

      Bürger Lars Dietrich, Bild: Chris Gonz
      Chris Gonz

      Dienstags und samstags auf Antenne Brandenburg - Bürger Lars Dietrichs Zeitmaschine - die 90er

      Die 90er sind zurück! Tamagotchi, Love Parade und Eurodance. Das musikalisch wahrscheinlich verrückteste Jahrzehnt erfreut sich neuer Beliebtheit. Bürger Lars Dietrich präsentiert die schönsten, skurrilsten und größten Hits der 90er Jahre. Immer dienstags zwischen 11 und 14 Uhr und abends in Lollipop sowie samstags zwischen 14 und 17 Uhr auf ihrer Antenne Brandenburg.

      Die schönste Musik für Schlagerfans

      Bunter Lichtschein auf einer Bühne, Schriftzug Antenne Schlagerhitparade; Foto: Colourbox
      Colourbox

      Immer freitags von 21.04 bis 22 Uhr - Die Antenne Schlagerhitparade

      Sie bestimmen, was gespielt wird. Jede Woche stellt Ihnen Karsten Minnich drei Schlagerneuerscheinungen vor und präsentiert Ihnen Ihre Top-10. Natürlich gibt es auch viel Wissenswertes rund um den Schlager. Die aktuelle Ausgabe der Antenne Schlagerhitparade können Sie hier bis 7 Tage nach Ausstrahlung als Musikstream nachhören.

      Abendsendungen von Antenne Brandenburg zum Nachhören

      Piccolo Theater Außenaufnahme (Foto: rbb/Schneider)
      rbb/Schneider

      Kreuz und Quer | 02.06.2021 - Endlich wieder auf der Bühne!

      „Wie gern man etwas hat, merkt man erst, wenn es weg ist“, sagt eine Jugendliche über ihr Engagement am Cottbusser Theater Piccolo, Brandenburgs größtes Kinder- und Jugendtheater. Hier wird Kunst mit und für junge Menschen gemacht: Schauspiel, Tanz und Figurenspiel.

      • Examen für Namen

      DAB+

      Hörgenuss für jeden Geschmack

      Unser Programm

      Beiträge aus dem Antenne-Programm

      • Das Stinktier präsentiert die Sendung vom Freitag, (c) Antenne Brandenburg

        - Frage: Was ist ein Luftschiff?

        Ein Luftschiff ist kein Flugzeug und auch kein Ballon, mit dem man fahren kann. Trotzdem sieht es wie ein großer, ovaler Luftballon aus. Der schöne Prinz träumt schon lange von einem solchen Gefährt.

      • Wroclaw, Breslau, Polen, Hauptbahnhof in Wroclaw, Foto: imago images
        imago stock&people

        - Der Kulturzug Berlin-Cottbus-Breslau

        Nicht nur Breslau (Wrocław) ist immer eine Reise wert: Jede Fahrt mit dem Kulturzug ist ein einmaliges Erlebnis. Bereits im Zug werden die Fahrgäste zum Beispiel durch Lesungen, Musik und Schauspiel während der etwa vierstündigen Fahrt auf unser Nachbarland eingestimmt. Der Kulturzug fährt freitags hin und zurück, am Samstagmorgen von Berlin nach Breslau (Wrocław) und am Sonntagnachmittag nach Berlin zurück.

      • Haveltherme Werder, Foto: Antenne Brandenburg, I. Ziemann
        Antenne Brandenburg, I. Ziemann

        - Haveltherme in Werder öffnet erstmals die Türen

        In Werder an der Havel kann seit heute morgen die Haveltherme besucht werden, das neue Familien- und Freizeitbad. Nach so vielen Jahren des Hin und Her haben sich zur offiziellen Eröffnung viele Neugierige gefunden, die unbedingt mal einen Blick in das Bad werfen wollten. Auch Antenne-Reporter Ivo Ziemann schaute sich um.

      • Mädchen spielt am Gartensprenger, Foto: Colourbox/Irina
        Colourbox/Irina

        - Der Garten im Juni - was ist zu tun?

        Eigentlich möchte man ja bei diesem Wetterchen einfach nur faul im Garten in der Sonne liegen und alle Fünfe gerade sein lassen. Doch Gartenbesitzer wissen: es gibt keine untätige Zeit, wenn man seine grüne Oase in Schuss halten will. Und so gibt's auch jetzt Einiges, was erledigt werden sollte. Was - darüber sprachen wir mit unserem Kladower Gartenbau-Experten Jörg Schneider.
      • Foto: rbb

        - Examen für Namen: Besiko

        Deutschlands prominentester Namenforscher Prof. Dr. Jürgen Udolph geht Montag bis Samstag in "Hallo Brandenburg" den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund.

      • Wincent Weiss - Pressefoto, Christoph Köstlin
        Pressefoto, Christoph Köstlin

        - Gewinnerin des Antenne Couch-Konzertes mit Wincent Weiss am 21. Juni: Yvonne Schelske aus Brandenburg

      • Der Waschbär präsentiert die Sendung vom Donnerstag, (c) Antenne Brandenburg

        - Natur:Der Tukan

        Der Tukan sieht zwar ein wenig aus wie ein Papagei, ist aber mit dem Specht verwandt. Erkennen kannst du ihn an seinem beachtlichen, gelben Schnabel.

      • Katretter-App
        Store

        - Katretter - geschulte Ersthelfer per App

        Schnelle Hilfe durch eine neue App: die Katretter in der Prignitz. Seit Juni ist auch im Landkreis Prignitz die App "Katretter" im Einsatz, mit der sich die schnelle Versorgung von bewusstlosen oder Personen mit Herz-Kreislauf-Stillstand verbessern soll. Geht ein Notruf in der Leitstelle ein, alarmieren die Kräfte dort parallel zum Rettungsdienst auch Ersthelfer, die sich in der Nähe des Unfallorts befinden und über die App alarmiert werden.

      • Schloss Rheinsberg aus der Ferne, Bild: Antenne Brandenburg/Christofer Hameister
        Antenne Brandenburg/Christofer Hameister

        - Kleiner Verein - großes Vorhaben: Stadtgeschichte Rheinsberg

        Das vielbesuchte Städtchen Rheinsberg schmückt sich gern mit dem Attribut „Prinzenstadt“. Dabei hat Rheinsberg mit seiner Geschichte viel mehr zu bieten als Friedrich und Heinrich im 18. Jahrhundert. Und Rheinsberg war auch nicht nur der Ort, der mit Tucholskys Bilderbuch für Verliebte berühmt wurde. Das andere, dieses MEHR, rückt der überaus emsige Rheinsberger Verein für Stadtgeschichte ins Bild. Wie - erzählt uns Antenne-Reporter Wolfgang Heidelk.

      • Industriemuseum Brandenburg, Bild: Antenne Brandenburg/Stefanie Brockhausen
        Antenne Brandenburg/Stefanie Brockhausen

        - Industriekultur: Das ehemalige Stahlwerk in Brandenburg an der Havel

        Jahrzehntelang prägte das Stahl- und Walzwerk die Silhouette von Brandenburg an der Havel. Die 70 Meter hohen Schornsteine auf dem Stahlwerk waren nicht zu übersehen. Aber klar, das Stahlwerk und auch die Schornsteine sind schon lange Geschichte, 1993 war Schluss mit der Stahlproduktion. Heute befindet sich in der Halle das Industriemuseum. Es ist voll mit den alten Anlagen und Maschinen und lässt die Stahlwerks-Vergangenheit wieder aufleben. Stefanie Brockhausen hat sich begeistern lassen von diesem besonderen Stück Industriekultur:

      • Jürgen Wähler und Bernd Herrmann vom Förderverein Seddiner See, Bild: Antenne Brandenburg/Ivo Ziemann
        Antenne Brandenburg/Ivo Ziemann

        - Wassermangel am Seddiner See

        Wie lange gibt es den Seddiner See noch? Das Gewässer in der Nähe von Potsdam ist seit Jahren in aller Munde und einer von vielen Seen in Brandenburg, die immer mehr Wasser verlieren. Wir schauen regelmäßig nach, wie es dem See geht und hatten die Hoffnung, dass der kühle und ja irgendwie auch nasse Winter etwas geholfen hat. Bernd Herrmann vom Förderverein Seddiner See hat mit Blick auf den Strand aber keine besonders guten Nachrichten:

      • Frau an Krücken, Foto: Colourbox
        Colourbox

        - Private Unfallversicherungen im Test

        Kleine und größere Verletzungen in der eigenen Küche, Unfälle als Fußgänger oder Fahrradfahrer, überall lauern Gefahren und da möchte man doch gut abgesichert sein. Nur - welche Unfallversicherung ist die beste für mich? Darüber sprachen wir mit Michael Nischalke - er ist Redakteur bei der Stiftung Warentest und hat für die neue Ausgabe des Finanztest-Heftes Unfallversicherungen getestet.

      • Foto: rbb

        - Examen für Namen: Ehnold

        Deutschlands prominentester Namenforscher Prof. Dr. Jürgen Udolph geht Montag bis Samstag in "Hallo Brandenburg" den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund.

      • Der Biber präsentiert die Sendung vom Mittwoch, (c) Antenne Brandenburg

        - Freizeit: Bau dir ein Puppenhaus

        Du brauchst keine Handwerker und keinen Kran, um ein hübsches Haus zu bauen: ein Puppenhaus. Alles was du brauchst, sind Kartons und Ideen.

      • Uebigau: Postmeilensäule, Foto: Antenne Brandenburg, Ralf Jußen
        Antenne Brandenburg, Ralf Jußen

        - Elsterradtour zwischen zwei Städten

        Rad- und Wandertouristen finden zwischen den 21 Ortsteilen unseres StarOrts ein interessantes Landschaftsbild. Sie erwarten Mischwälder sowie offene Feld- und Wiesenflächen, unter anderem entlang der Schwarzen Elster. Auf der Route liegen die verschiedensten Sehenswürdigkeiten.

      • Der Rothsteiner Felsen ist ein natürlich entstandener Felsen, der etwa 560 Millionen Jahren alt ist. Bei dem Gestein handelt es sich um Grauwacke, einem Gemenge aus verschiedenartigen Gesteinsbruchstücken. Der Felsen ist ein beliebter Kletterort., Foto: Antenne Brandenburg, Ralf Jußen
        Antenne Brandenburg, Ralf Jußen

        - Geologisches Naturdenkmal „Rothsteiner Felsen“

        Klettern in Brandenburg? Ja das geht und zwar in unserem Star-Ort Uebigau-Wahrenbrück. Dort gibt es den Ortsteil Rothstein und einen Felsen und den hat sich Ralf Jußen angesehen.

      • Fahrradkontrollen der Polizei, Bild: imago images/Heiko Becker
        imago images/Heiko Becker

        - Radfahrerkontrolle in Rheinsberg

        Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen mit Radfahrern, auch bei uns in der Region. Nicht immer sind die Radler selbst schuld, doch immer häufiger. Zum Teil mit tödlichem Ausgang. Die Polizei nimmt deshalb die Radfahrer jetzt stärker in den Blick, unter anderem bei Schwerpunktkontrollen wie heute in Rheinsberg. Antenne-Reporter Björn Haase-Wendt hat die Kontrolle begleitet:

      • Die ehemalige Grundschule in Uebigau ist seit vier Jahren geschlossen und soll zum "Mehrgenerationen Wohnprojekt" ausgebaut werden. Rund 24 Wohnungen für junge Familien und Senioren sollen entstehen., vlnr: Mandy Fuhrmann, Ideengeberin und Vorsitzende des Vereins "Anders Zusammen Leben", Dittgard Hapich, Bürgermeisterin Uebigau-Wahrenbrück, Delf Gerlach, Beigeordneter der Verbandsgemeinde Liebenwerda, zu der Uebigau-Wahrenbrück gehört.
        Antenne Brandenburg, Ralf Jußen

        - Uebigau-Wahrenbrück: Mehrgenerationenhaus

        In Uebigau-Wahrenbrück sind die Menschen aktiv, ideenreich und erfinderisch. Uebigau hat zu Beispiel eine ehemalige Grundschule, die seit einigen Jahren leer steht. Warum nicht also daraus Wohnungen machen und zwar für jung und alt. Das Ganze nennt sich Generationswohnprojekt und Antenne Reporter Ralf Jußen hat sich das ehrgeizige Projekt angesehen.

      • Rathaus Bad Belzig, Foto: Lothar Steiner via www.imago-images.de
        www.imago-images.de

        - Bürgerberteiligungsplattform in Bad Belzig

        In Bad Belzig sind ab jetzt die Bürger gefragt. Die neue Bürgerbeteiligungsplattform, „Beteiligung Bad Belzig“ startet. Bad Belzig ist eine von dreizehn Kommunen bundesweit, die im Modellprojekt „Open Government“ testen, wie Bürger sich an Entscheidungen von Städten und Gemeinden sinnvoll digital beteiligen lassen. Und für so ein Projekt gibts gute Gründe, sagt Bürgermeister Roland Leisegang.

      • Foto: rbb

        - Examen für Namen: Feinbube

        Deutschlands prominentester Namenforscher Prof. Dr. Jürgen Udolph geht Montag bis Samstag in "Hallo Brandenburg" den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund.

      • Technisches Denkmal „Brikettfabrik LOUISE“, Foto: Antenne Brandenburg, Ralf Jußen
        Antenne Brandenburg, Ralf Jußen

        - Uebigau-Wahrenbrück: Brikettfabrik Louise

        LOUISE ist zugleich Sehenswürdigkeit und erlebbare Technikgeschichte. Wirklich erlebbar, denn die Maschinen funktionieren noch immer so wie damals, als begonnen wurde, hier in der Lausitz aus Rohkohle Briketts zu machen. 1882 wurde die Brikettfabrik errichtet. Ohne Strom – allein dampfbetrieben – begann man die ersten Briketts zu pressen.

      • Vom Elsterstübchen Neumühl kann man mit dem Schlauchboot oder Kanu starten. Das Café und die Ausleihstation liegt direkt am Elster-Rad-Weg., Foto: Antenne Brandenburg, Ralf Jußen
        Antenne Brandenburg, Ralf Jußen

        - Uebigau-Wahrenbrück: Lieblingsplätze

        Immer mittwochs ist Ihr Ort unser Star - und heute zieht es uns in den Landkreis Elbe-Elster, ganz im Süden des Landes, in die 2001 gegründete Stadt Uebigau-Wahrenbrück.
        Etwas mehr als 5000 Einwohner, mittelalterliches Zentrum, schöne Natur drumherum ... da gibt's bestimmt einige potenzielle Lieblingsplätze. Was sagen die Uebigauer und Warenbrücker?

      • Professor Jürgen Udolph (Quelle: rbb/Oliver Ziebe)

        - Professor Udolph erklärt den Ortsnamen Uebigau-Wahrenbrück

        Unser Namenforscher, Professor Jürgen Udolph, hat sich angesehen, woher der Ortsname Uebigau-Wahrenbrück eigentlich stammt.

      • Donna Leon: Flüchtiges Begehren, Buchcover: Diogenes Verlag
        Diogenes Verlag

        - Donna Leon: Flüchtiges Begehren

        Es war einmal: Eine Reiseleiterin in Rom, später Werbetexterin, schließlich Lehrerin in der Schweiz, im Iran, in Ian und Saudi-Arabien. Doch mit dem 50. Geburtstag hatte sie plötzlich eine Idee: Sie könnte auch mal einen Krimi schreiben. Das tat sie, und kurz darauf war sie ein neuer Star am Krimi-Himmel: Donna Leon mit ihrem Commissario Brunetti. Soeben ist der 30. Fall erschienen, er heißt „Flüchtiges Begehren“. Frank Schroeder hat den Jubiläumsband unter die Lupe genommen.
      • Das Stachelschwein präsentiert die Sendung vom Dienstag, (c) Antenne Brandenburg

        - Musik: Was ist eine Band?

        Der schöne Prinz würde gern zusammen mit seinem Diener eine Band gründen. Nur leider fehlt seiner Band noch ein Name und auch sonst einiges.

      • Das Stinktier präsentiert die Sendung vom Freitag, (c) Antenne Brandenburg

        - Frage: Was ist ein Luftschiff?

        Ein Luftschiff ist kein Flugzeug und auch kein Ballon, mit dem man fahren kann. Trotzdem sieht es wie ein großer, ovaler Luftballon aus. Der schöne Prinz träumt schon lange von einem solchen Gefährt.

      • Wroclaw, Breslau, Polen, Hauptbahnhof in Wroclaw, Foto: imago images
        imago stock&people

        - Der Kulturzug Berlin-Cottbus-Breslau

        Nicht nur Breslau (Wrocław) ist immer eine Reise wert: Jede Fahrt mit dem Kulturzug ist ein einmaliges Erlebnis. Bereits im Zug werden die Fahrgäste zum Beispiel durch Lesungen, Musik und Schauspiel während der etwa vierstündigen Fahrt auf unser Nachbarland eingestimmt. Der Kulturzug fährt freitags hin und zurück, am Samstagmorgen von Berlin nach Breslau (Wrocław) und am Sonntagnachmittag nach Berlin zurück.

      • Haveltherme Werder, Foto: Antenne Brandenburg, I. Ziemann
        Antenne Brandenburg, I. Ziemann

        - Haveltherme in Werder öffnet erstmals die Türen

        In Werder an der Havel kann seit heute morgen die Haveltherme besucht werden, das neue Familien- und Freizeitbad. Nach so vielen Jahren des Hin und Her haben sich zur offiziellen Eröffnung viele Neugierige gefunden, die unbedingt mal einen Blick in das Bad werfen wollten. Auch Antenne-Reporter Ivo Ziemann schaute sich um.

      • Mädchen spielt am Gartensprenger, Foto: Colourbox/Irina
        Colourbox/Irina

        - Der Garten im Juni - was ist zu tun?

        Eigentlich möchte man ja bei diesem Wetterchen einfach nur faul im Garten in der Sonne liegen und alle Fünfe gerade sein lassen. Doch Gartenbesitzer wissen: es gibt keine untätige Zeit, wenn man seine grüne Oase in Schuss halten will. Und so gibt's auch jetzt Einiges, was erledigt werden sollte. Was - darüber sprachen wir mit unserem Kladower Gartenbau-Experten Jörg Schneider.
      • Foto: rbb

        - Examen für Namen: Besiko

        Deutschlands prominentester Namenforscher Prof. Dr. Jürgen Udolph geht Montag bis Samstag in "Hallo Brandenburg" den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund.

      • Wincent Weiss - Pressefoto, Christoph Köstlin
        Pressefoto, Christoph Köstlin

        - Gewinnerin des Antenne Couch-Konzertes mit Wincent Weiss am 21. Juni: Yvonne Schelske aus Brandenburg

      • Der Waschbär präsentiert die Sendung vom Donnerstag, (c) Antenne Brandenburg

        - Natur:Der Tukan

        Der Tukan sieht zwar ein wenig aus wie ein Papagei, ist aber mit dem Specht verwandt. Erkennen kannst du ihn an seinem beachtlichen, gelben Schnabel.

      • Katretter-App
        Store

        - Katretter - geschulte Ersthelfer per App

        Schnelle Hilfe durch eine neue App: die Katretter in der Prignitz. Seit Juni ist auch im Landkreis Prignitz die App "Katretter" im Einsatz, mit der sich die schnelle Versorgung von bewusstlosen oder Personen mit Herz-Kreislauf-Stillstand verbessern soll. Geht ein Notruf in der Leitstelle ein, alarmieren die Kräfte dort parallel zum Rettungsdienst auch Ersthelfer, die sich in der Nähe des Unfallorts befinden und über die App alarmiert werden.

      • Schloss Rheinsberg aus der Ferne, Bild: Antenne Brandenburg/Christofer Hameister
        Antenne Brandenburg/Christofer Hameister

        - Kleiner Verein - großes Vorhaben: Stadtgeschichte Rheinsberg

        Das vielbesuchte Städtchen Rheinsberg schmückt sich gern mit dem Attribut „Prinzenstadt“. Dabei hat Rheinsberg mit seiner Geschichte viel mehr zu bieten als Friedrich und Heinrich im 18. Jahrhundert. Und Rheinsberg war auch nicht nur der Ort, der mit Tucholskys Bilderbuch für Verliebte berühmt wurde. Das andere, dieses MEHR, rückt der überaus emsige Rheinsberger Verein für Stadtgeschichte ins Bild. Wie - erzählt uns Antenne-Reporter Wolfgang Heidelk.

      • Industriemuseum Brandenburg, Bild: Antenne Brandenburg/Stefanie Brockhausen
        Antenne Brandenburg/Stefanie Brockhausen

        - Industriekultur: Das ehemalige Stahlwerk in Brandenburg an der Havel

        Jahrzehntelang prägte das Stahl- und Walzwerk die Silhouette von Brandenburg an der Havel. Die 70 Meter hohen Schornsteine auf dem Stahlwerk waren nicht zu übersehen. Aber klar, das Stahlwerk und auch die Schornsteine sind schon lange Geschichte, 1993 war Schluss mit der Stahlproduktion. Heute befindet sich in der Halle das Industriemuseum. Es ist voll mit den alten Anlagen und Maschinen und lässt die Stahlwerks-Vergangenheit wieder aufleben. Stefanie Brockhausen hat sich begeistern lassen von diesem besonderen Stück Industriekultur:

      • Jürgen Wähler und Bernd Herrmann vom Förderverein Seddiner See, Bild: Antenne Brandenburg/Ivo Ziemann
        Antenne Brandenburg/Ivo Ziemann

        - Wassermangel am Seddiner See

        Wie lange gibt es den Seddiner See noch? Das Gewässer in der Nähe von Potsdam ist seit Jahren in aller Munde und einer von vielen Seen in Brandenburg, die immer mehr Wasser verlieren. Wir schauen regelmäßig nach, wie es dem See geht und hatten die Hoffnung, dass der kühle und ja irgendwie auch nasse Winter etwas geholfen hat. Bernd Herrmann vom Förderverein Seddiner See hat mit Blick auf den Strand aber keine besonders guten Nachrichten:

      • Frau an Krücken, Foto: Colourbox
        Colourbox

        - Private Unfallversicherungen im Test

        Kleine und größere Verletzungen in der eigenen Küche, Unfälle als Fußgänger oder Fahrradfahrer, überall lauern Gefahren und da möchte man doch gut abgesichert sein. Nur - welche Unfallversicherung ist die beste für mich? Darüber sprachen wir mit Michael Nischalke - er ist Redakteur bei der Stiftung Warentest und hat für die neue Ausgabe des Finanztest-Heftes Unfallversicherungen getestet.

      • Foto: rbb

        - Examen für Namen: Ehnold

        Deutschlands prominentester Namenforscher Prof. Dr. Jürgen Udolph geht Montag bis Samstag in "Hallo Brandenburg" den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund.

      • Der Biber präsentiert die Sendung vom Mittwoch, (c) Antenne Brandenburg

        - Freizeit: Bau dir ein Puppenhaus

        Du brauchst keine Handwerker und keinen Kran, um ein hübsches Haus zu bauen: ein Puppenhaus. Alles was du brauchst, sind Kartons und Ideen.

      • Uebigau: Postmeilensäule, Foto: Antenne Brandenburg, Ralf Jußen
        Antenne Brandenburg, Ralf Jußen

        - Elsterradtour zwischen zwei Städten

        Rad- und Wandertouristen finden zwischen den 21 Ortsteilen unseres StarOrts ein interessantes Landschaftsbild. Sie erwarten Mischwälder sowie offene Feld- und Wiesenflächen, unter anderem entlang der Schwarzen Elster. Auf der Route liegen die verschiedensten Sehenswürdigkeiten.

      • Der Rothsteiner Felsen ist ein natürlich entstandener Felsen, der etwa 560 Millionen Jahren alt ist. Bei dem Gestein handelt es sich um Grauwacke, einem Gemenge aus verschiedenartigen Gesteinsbruchstücken. Der Felsen ist ein beliebter Kletterort., Foto: Antenne Brandenburg, Ralf Jußen
        Antenne Brandenburg, Ralf Jußen

        - Geologisches Naturdenkmal „Rothsteiner Felsen“

        Klettern in Brandenburg? Ja das geht und zwar in unserem Star-Ort Uebigau-Wahrenbrück. Dort gibt es den Ortsteil Rothstein und einen Felsen und den hat sich Ralf Jußen angesehen.

      • Fahrradkontrollen der Polizei, Bild: imago images/Heiko Becker
        imago images/Heiko Becker

        - Radfahrerkontrolle in Rheinsberg

        Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen mit Radfahrern, auch bei uns in der Region. Nicht immer sind die Radler selbst schuld, doch immer häufiger. Zum Teil mit tödlichem Ausgang. Die Polizei nimmt deshalb die Radfahrer jetzt stärker in den Blick, unter anderem bei Schwerpunktkontrollen wie heute in Rheinsberg. Antenne-Reporter Björn Haase-Wendt hat die Kontrolle begleitet:

      • Die ehemalige Grundschule in Uebigau ist seit vier Jahren geschlossen und soll zum "Mehrgenerationen Wohnprojekt" ausgebaut werden. Rund 24 Wohnungen für junge Familien und Senioren sollen entstehen., vlnr: Mandy Fuhrmann, Ideengeberin und Vorsitzende des Vereins "Anders Zusammen Leben", Dittgard Hapich, Bürgermeisterin Uebigau-Wahrenbrück, Delf Gerlach, Beigeordneter der Verbandsgemeinde Liebenwerda, zu der Uebigau-Wahrenbrück gehört.
        Antenne Brandenburg, Ralf Jußen

        - Uebigau-Wahrenbrück: Mehrgenerationenhaus

        In Uebigau-Wahrenbrück sind die Menschen aktiv, ideenreich und erfinderisch. Uebigau hat zu Beispiel eine ehemalige Grundschule, die seit einigen Jahren leer steht. Warum nicht also daraus Wohnungen machen und zwar für jung und alt. Das Ganze nennt sich Generationswohnprojekt und Antenne Reporter Ralf Jußen hat sich das ehrgeizige Projekt angesehen.

      • Rathaus Bad Belzig, Foto: Lothar Steiner via www.imago-images.de
        www.imago-images.de

        - Bürgerberteiligungsplattform in Bad Belzig

        In Bad Belzig sind ab jetzt die Bürger gefragt. Die neue Bürgerbeteiligungsplattform, „Beteiligung Bad Belzig“ startet. Bad Belzig ist eine von dreizehn Kommunen bundesweit, die im Modellprojekt „Open Government“ testen, wie Bürger sich an Entscheidungen von Städten und Gemeinden sinnvoll digital beteiligen lassen. Und für so ein Projekt gibts gute Gründe, sagt Bürgermeister Roland Leisegang.

      • Foto: rbb

        - Examen für Namen: Feinbube

        Deutschlands prominentester Namenforscher Prof. Dr. Jürgen Udolph geht Montag bis Samstag in "Hallo Brandenburg" den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund.

      • Technisches Denkmal „Brikettfabrik LOUISE“, Foto: Antenne Brandenburg, Ralf Jußen
        Antenne Brandenburg, Ralf Jußen

        - Uebigau-Wahrenbrück: Brikettfabrik Louise

        LOUISE ist zugleich Sehenswürdigkeit und erlebbare Technikgeschichte. Wirklich erlebbar, denn die Maschinen funktionieren noch immer so wie damals, als begonnen wurde, hier in der Lausitz aus Rohkohle Briketts zu machen. 1882 wurde die Brikettfabrik errichtet. Ohne Strom – allein dampfbetrieben – begann man die ersten Briketts zu pressen.

      • Vom Elsterstübchen Neumühl kann man mit dem Schlauchboot oder Kanu starten. Das Café und die Ausleihstation liegt direkt am Elster-Rad-Weg., Foto: Antenne Brandenburg, Ralf Jußen
        Antenne Brandenburg, Ralf Jußen

        - Uebigau-Wahrenbrück: Lieblingsplätze

        Immer mittwochs ist Ihr Ort unser Star - und heute zieht es uns in den Landkreis Elbe-Elster, ganz im Süden des Landes, in die 2001 gegründete Stadt Uebigau-Wahrenbrück.
        Etwas mehr als 5000 Einwohner, mittelalterliches Zentrum, schöne Natur drumherum ... da gibt's bestimmt einige potenzielle Lieblingsplätze. Was sagen die Uebigauer und Warenbrücker?

      • Professor Jürgen Udolph (Quelle: rbb/Oliver Ziebe)

        - Professor Udolph erklärt den Ortsnamen Uebigau-Wahrenbrück

        Unser Namenforscher, Professor Jürgen Udolph, hat sich angesehen, woher der Ortsname Uebigau-Wahrenbrück eigentlich stammt.

      • Donna Leon: Flüchtiges Begehren, Buchcover: Diogenes Verlag
        Diogenes Verlag

        - Donna Leon: Flüchtiges Begehren

        Es war einmal: Eine Reiseleiterin in Rom, später Werbetexterin, schließlich Lehrerin in der Schweiz, im Iran, in Ian und Saudi-Arabien. Doch mit dem 50. Geburtstag hatte sie plötzlich eine Idee: Sie könnte auch mal einen Krimi schreiben. Das tat sie, und kurz darauf war sie ein neuer Star am Krimi-Himmel: Donna Leon mit ihrem Commissario Brunetti. Soeben ist der 30. Fall erschienen, er heißt „Flüchtiges Begehren“. Frank Schroeder hat den Jubiläumsband unter die Lupe genommen.
      • Das Stachelschwein präsentiert die Sendung vom Dienstag, (c) Antenne Brandenburg

        - Musik: Was ist eine Band?

        Der schöne Prinz würde gern zusammen mit seinem Diener eine Band gründen. Nur leider fehlt seiner Band noch ein Name und auch sonst einiges.

      Zum Livestream