Zurück Weiter
  • Kirchturm im uckermärkischen Altkünkendorf , Bild: dpa/Patrick Pleul
    dpa-Zentralbild/Patrick Pleul
  • Schloss Boitzenburg, Bild: dpa/Blickwinkel
    blickwinkel
  • Naturschützerin Beate Blahy mit einem jungen Kranich, der nicht wegfliegen will, Bild: dpa/Patrick Pleul
    dpa-Zentralbild/Patrick Pleul
  • Industriegelände der PCK Raffinerie GmbH in Schwedt, Bild: dpa/Patrick Pleul
    dpa/Patrick Pleul
  • Ungewöhnlicher Badeplatz in Boitzenburg, Bild: imago/Rolf Zöllner
    imago/Rolf Zöllner
  • Kormoran im Fährsee nahe Templin, Bild: dpa/Patrick Pleul
    dpa-Zentralbild/Patrick Pleul
  • Grumsiner Forst, Bild: dpa/Patrick Pleul
    dpa/Patrick Pleul
  • Wallmow: Oskar Wendt vom Unternehmen Wendtshöfer Bioei GmbH & Co. KG hält ein Huhn in seinen Händen, Bild: dpa/Patrick Pleul
    dpa-Zentralbild/Patrick Pleul
  • Patriotenkreuz zwischen Ellingen und Schönwerder, Bild: dpa/Patrick Pleul
    dpa-Zentralbild/Patrick Pleul
  • Lychen im Naturpark Uckermärkische Seen, Bild: imago
    imago stock&people

Aktuelle Beiträge aus der Region

Entdecken Sie den Landkreis . . .

Schloss Boitzenburg in der Uckermark, Bild: dpa/Matthias Tödt
dpa/Matthias Tödt

Viel Platz, wenig Leute - Uckermark

Gemessen an seiner Fläche ist die Uckermark zwar der größte Landkreis in Deutschland, gleichzeitig ist die Landschaft rund 80 Kilometer von Berlin entfernt aber auch der am dünnsten besiedelte Landkreis. Die Großschutzgebiete Nationalpark Unteres Odertal, Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und der Naturpark Uckermärkische Seen sind nur spärlich besiedelt und von viel Wasser durchzogen.

Mehr zum Thema

Antenne-Wetter Regional

  • Prenzlau

  • Angermünde

  • Schwedt/ Oder

  • Templin

Ausflugstipps

Aktuelles aus der Region

Studio Frankfurt (Oder), Foto: Andreas Oppermann/rbb
Andreas Oppermann/rbb

Antenne am Nachmittag aus Frankfurt (Oder)

Wenn Sie im Osten Brandenburgs wohnen, hören Sie die Regionalnachrichten für Ihre Region aus dem Studio Frankfurt (Oder) auf der Antenne Brandenburg-Frequenz 87,6 MHz!

Von hier kommt auch Antenne am Nachmittag - wochentags von 14 bis 17 Uhr - und natürlich viele Beiträge und Nachrichten sowie eine kompakte Zusammenfassung der regionalen Themen. Hier finden Sie aktuelle Infos zu Antenne am Nachmittag aus Frankfurt (Oder) und lernen die Macher kennen.

Regionalnachrichten hören

  • Prenzlau

  • Frankfurt (Oder)

Thema

100 mal Brandenburg erleben

Foto: Paul Hahn
www.paulhahn.de

100 mal Brandenburg erleben

Hier finden Sie Brandenburg-Tipps, die ausführlicher beschrieben sind. Die Liste wird nach und nach erweitert - es lohnt sich immer wieder, mal zu blättern!

175 Beiträge

Antenne-Veranstaltungstipps aus der Region

RSS-Feed
  • Kind mit Fisch, Foto: Elisa Betker (NABU)
    Elisa Betker (NABU)

    - Traditionelles Abfischen der Blumberger Teiche

    Von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr laden die Fischer der Blumberger Teiche und das NABU-Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle zum traditionellen Abfischen der Blumberger Teiche ein.

  • Ute Freudenberg, Foto: Uckermärkische Bühnen Schwedt
    Uckermärkische Bühnen Schwedt

    - Ute Freudenberg & Band live in Schwedt

    Die Powerfrau Ute Freudenberg hat nicht nur herausragende stimmliche Qualitäten und musikalisches Talent zu bieten, sondern zeigt wie kaum eine zweite Künstlerin aus Deutschland, dass Begabung und Aussehen allein nicht ausreichen, um über 40 Jahre lang so erfolgreich zu sein.

  • Gänsemarkt Angermünde, Foto: R. Mundzeck
    Tourismusverein Angermünde e.V. / R. Mundzeck

    - Gänsemarkt in Angermünde

    Vom 06. bis 09. Dezember 2018 lockt die Altstadt Angermünde mit weihnachtlichen Programmen in der Sankt Marienkirche, im Franziskaner Kloster, der Heilig-Geist-Kapelle und im historischen Rathaus. Die Weihnachtsmärkte der Stadt bieten für die Kleinen ein buntes Programm und für die Großen kulinarische Genüsse.

Antenne-Veranstaltungstipps

Choriner Musiksommer, Foto: Patrick Pleul dpa/lbn
dpa-Zentralbild

Veranstaltungen gleich nebenan

Verpassen Sie keine Antenne-Empfehlung ganz in Ihrer Nähe. Schauen Sie doch einfach mal in der Nachbarregion Barnim vorbei.