Programm

Unser Programm

Beiträge aus dem Antenne-Programm

  • Sagenhaftes Brandenburg: Landschaft mit See im Nebel, Silhouette eines Sacks mit Loch, Foto: imago images / blickwinkel; Antenne Brandenburg
    imago images / blickwinkel; Antenne Brandenburg

    - Die Bredows im Havelland

    Eng ist das Havelland mit dem Namen Bredow verbunden: Bei der Bezwingung und Vertreibung der Wenden sollen sich die aus den Niederlanden stammenden Bredows einst Rang und Besitz erkämpft haben. Arnoldus de Bredow ist um 1251 der erste urkundlich erwähnte. Mit ihm beginnt die Stammreihe, aber die Ursprünge dieses mittelmärkischen Adelsgeschlechts reichen weiter zurück – bis ins Reich der Legenden.

  • Der Waschbär präsentiert die Sendung vom Donnerstag, (c) Antenne Brandenburg

    - Natur: Spinnen

    Auf der Welt leben tausende Spinnen. Die Zappeldusterspinne ist ein besonderes Tier. Sie hat sogar eine Lieblingszahl. Es ist die Acht! Wer hätte das gedacht!

  • Fachwerkhäuser und Stadtkirche St. Jacobi in Perleberg, Foto: IMAGO / Steinach
    IMAGO / Steinach

    - „Land:Gut21“: die Geschichte der Perleberger und Lenzener Kirche

    Die Kirchen in Brandenburg stecken voller Geschichten - sind sie doch Zeitzeugen der Entwicklung der Städte und Regionen. Daran denken wir ja eigentlich viel zu selten, wenn wir sie besuchen oder anschauen. In der Prignitz soll sich das ändern. Dort sollen Kirchen-Geschichten neu aufleben mit dem Projekt Land:Gut. Heute ging es damit in Perleberg und Lenzen los. Antenne-Reporter Björn Haase.-Wendt war dabei.

  • Tierärtzin untersucht einen Hund, Foto: IMAGO / Westend61
    IMAGO / Westend61

    - Bewerbungsstart Deutscher Tierschutzpreis

    Tieren in Not helfen - zum Glück gibt es Menschen, die das tun. In Tierheimen zum Beispiel oder auch als Privatpersonen. Der Deutsche Tierschutzbund zeichnet jedes Jahr Menschen aus, die sich ganz besonders um den Tierschutz kümmern - mit dem Deutschen Tierschutzpreis. Heute startet die Bewerbungsphase - vorschlagen kann man Einzelpersonen, Gruppen, Vereine, die sich in besonderer Art und Weise engagieren.

  • Sternschnuppenstrom, Foto: IMAGO / Sylvio Dittrich
    IMAGO / Sylvio Dittrich

    - Sternschnuppen-Wetter

    Bis zum Wochenende können wir wieder Sternschnuppen entdecken. Spielt das Wetter mit? Antenne-Wetter-Experte Kent Heinemann verrät, wann die besten, aber auch kältesten Bedingungen zum Sternschnuppen gucken sind.

  • Junge Frau meditiert auf dem Schreibtisch, Foto: Colourbox
    Colourbox

    - Venengesundheit

    Veränderungen an den Venen sind sehr häufig. Bei Krampfadern wird sogar von einer Volkskrankheit gesprochen. Und Krampfader sehen nicht nur unschön aus, nein, Krampfadern können durchaus gefährlich werden. Warum, darüber sprachen wir mit mit Kristin Menzel, Fachärztin für Gefäßchirurgie aus Brandenburg/Havel.

  • Foto: rbb

    - Examen für Namen: Affa

    Deutschlands prominentester Namenforscher Prof. Dr. Jürgen Udolph geht Montag bis Samstag in "Hallo Brandenburg" den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund.

  • Dr. Regine Hildebrandt, 1993, Foto: imago-images
    imago-images

    - Regine Hildebrandt zum 80. Geburtstag

    Für die einen war sie die „Mutter Courage des Ostens „ – für die anderen, ihre politischen Gegner, eine Nervensäge: Regine Hildebrandt. Am 26. April wäre die Ausnahmepolitikerin 80 Jahre alt geworden.

  • Der Biber präsentiert die Sendung vom Mittwoch, (c) Antenne Brandenburg

    - Freizeit: Vögel basteln

    Aus einer alten, weißen Socke kann ein hübscher Vogel werden. Dafür brauchst du nicht einmal eine Zauberfee, sondern nur ein bisschen Geschick.

  • Blick in die Herrengasse und die sanierten Häuser der Altstadt, Bild: Antenne Brandenburg/Ralf Jußen
    Antenne Brandenburg/Ralf Jußen

    - Die Kiesgruben in Mühlberg

    Mühlberg ist eine Stadt mit historischer Alt- und Neustadt, mit Kloster und Museum und direkt am Elbe-Radweg gelegen. Und noch eine Besonderheit lockt hier die Touristen an: Wer mit dem Fahrrad unterwegs ist, kann sich gleich mehrere Kiesgruben anschauen. Das sieht man auch nicht alle Tage. Die Anwohner von Mühlberg sind allerdings nicht immer ganz so glücklich mit dem Kiesabbau. Antenne Reporter Ralf Jußen:

  • Leere Tische und Stühle stehen in einer Sporthalle des Städtischen Gymnasiums I, Karl-Liebknecht-Gymnasium, in Frankfurt (Oder), wo ein Teil der Abiturprüfungen stattfinden werden, Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa
    Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

    - Abi-Prüfungsstart

    Ab heute wird es ernst für die Abiturientinnen und Abiturienten zwischen Fürstenberg bis Bad Belzig: Der Prüfungsauftakt - trotz Corona! Nicht ganz einfach, unter diesen Bedingungen das Beste aus sich herauszuholen. Wie´s läuft, hat sich Kollege Sascha Erler im Cottbusser Pückler-Gymnasium mal angeguckt.

  • Gedenkkreuz für einen Unfalltoten an einer Landstraße, Foto: IMAGO / Jürgen Ritter
    IMAGO / Jürgen Ritter

    - Tödlicher Unfall nahe Heiligengrabe

    Bei einem schweren Verkehrsunfall im Kreis Ostprignitz-Ruppin ist eine Frau ums Leben gekommen. Das Auto, das den Unfall bei einem Überholvorgang verursacht habe, sei unerkannt geflohen, sagte ein Polizeisprecher in der Nacht zum Mittwoch. Der Unfall ereignete sich demnach am Dienstagabend auf der Landstraße 18 bei Heiligengrabe.

  • Blick in den Kreuzgang des Klosters Marienstern. Trotz der Beschränkungen kann das Klostergelände und die Klosterkirche besucht werden. Im historischen Kreuzgang finden die Besucher Ruhe und Entspannung vom Alltagsstress ,Bild: Antenne Brandenburg/Ralf Jußen
    Antenne Brandenburg/Ralf Jußen

    - Stadtrundgang in Mühlberg

    Ein kleines Städtchen im Süden des Landes, das so viel vereint: Geschichte, Natur, Ruhe und Geschäftigkeit. Hier gibt es ein Schloss, ein Kloster, zwei Stadtkerne und Mühlberg liegt direkt am Elberadweg. Und weil es so viel zu entdecken gibt, hat sich Antenne Reporter Ralf Jußen professionelle Hilfe bei Stadtführerin Kathrin Brunk geholt:

  • Polizei bei der Ueberwachung der Geschwindigkeit mit Laserhandmessgerät, Foto: IMAGO / HMB-Media
    IMAGO / HMB-Media

    - Europaweiter "Speed-Marathon"

    Heute sind die Lasergerät der Polizei im Dauereinsatz. Denn Brandenburg beteiligt sich am sogenannten Speed-Marathon. Kennen wir auch noch als Blitzer-Marathon - einer europaweiten Verkehrssicherheits-Aktion. So wurde heute Vormittag zum Beispiel in Bötzow bei Hennigsdorf geblitzt und gelasert.

  • Das Kloster Marienstern wurde 1228 gegründet. Seit 2000 leben und wirken Patres der Ordensgemeinschaft der Claretiener, im Auftrag des Bischofs von Magdeburg, in MühlbergBild: Antenne Brandenburg/Ralf Jußen
    Antenne Brandenburg/Ralf Jußen

    - Das Kloster Marienstern in Mühlberg

    Das Kloster Marienstern wurde 1228 gegründet und seit dem Jahr 2000 leben und wirken die Patres der Ordensgemeinschaft der Claretiener in Mühlberg. Hier werden auch viele Kurse für Menschen von außen angeboten, wenn nicht gerade Corona ist. So ein Kloster ist ein Ort der Ruhe und Besinnung, das kann sich jeder denken. Pater Aloiseitet leitet das Kloster, er liebt und braucht die Stille, setzt aber ein „ABER“ hinterher:

  • Frau mit Lupe vor Laptop, Foto: Colourbox
    Colourbox

    - Fake-Shops erkennen

    Es ist ja kein Geheimnis: Seit Corona shoppen wir mehr im Internet denn je. Damit steigt aber auch die Zahl derer, die versuchen, uns genau damit übers Ohr zu hauen. Zum Beispiel mit gefälschten Shops. Wir sprechen mit Tobias Spieß von der Verbraucherzentrale Brandenburg über solche "Fake-Shops" und wie man sie erkennt.

  • Ein Straßenzug der Neustadt, auch hier das geschlossene Bauensemble der sanierten Wohnhäuser, Bild: Antenne Brandenburg/Ralf Jußen
    Antenne Brandenburg/Ralf Jußen

    - Blick in die Mühlberger Geschichte

    In Mühlberg an der Elbe wohnt eine ganz besonere Frau, nämlich Heide Waschkies. Die ehemalige Lehrerin ist gebürtige Mühlbergerin und wohnt in ihrem über 400 Jahre alten inzwischen hübsch sanierten Elternhaus. Und wenn wir uns nicht gerade alle wegen Corona einschränken müssen, stehen auch gerne mal Touristen in ihrem Wohnzimmer. Das hat die 76-jährige den Stadtführerinnen von Mühlberg zu verdanken:

  • Foto: rbb

    - Examen für Namen: Quinqué

    Deutschlands prominentester Namenforscher Prof. Dr. Jürgen Udolph geht Montag bis Samstag in "Hallo Brandenburg" den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund.

  • Professor Jürgen Udolph (Quelle: rbb/Oliver Ziebe)

    - Professor Udolph erklärt den Ortsnamen Mühlberg

    Unser Namenforscher, Professor Jürgen Udolph, hat sich angesehen, woher der Ortsname Mühlberg eigentlich stammt.

  • Bernd Stelter: Mieses Spiel um schwarze Muscheln, Buchcover: Lübbe
    Lübbe

    - Bernd Stelter: Mieses Spiel um schwarze Muscheln

    Inspecteur Piet van Houvenkamp genießt die Ruhe beim Angeln, den einen oder anderen Hornhecht hat er schon erwischt. Aber der Angler neben ihm scheint noch mehr Glück zu haben. Er hat einen dicken Brocken am Haken! Leider stellt sich schnell heraus, dass es sich nicht um einen Fisch handelt, sondern um eine Leiche. der neue Krimi vom Kölner Kabarettisten Bernd Stelter.

  • Das Stachelschwein präsentiert die Sendung vom Dienstag, (c) Antenne Brandenburg

    - Musik: Der Hummelflug

    Wenn Hummeln fliegen, kann das wie Musik klingen. Der Hummelflug ist ein berühmtes Musikstück aus einer Oper, die schon über hundert Jahre alt ist. Viele verschiedene Instrumente können die Hummeln fliegen lassen. Dazu gehören zum Beispiel das Klavier und die Tuba.

  • Mitarbeiter wird in einem Unternehmen getestet, Bild: dpa-Bildfunk/Marijan Murat
    dpa-Bildfunk

    - Testpflicht in Unternehmen

    Unternehmen müssen ihren Mitarbeitern einen Corona-Test pro Woche anbieten. In der Praxis ist das aber nicht immer einfach. Antenne-Reporterin Stefanie Brockhausen berichtet.


  • Ein Straßenzug der Neustadt, auch hier das geschlossene Bauensemble der sanierten Wohnhäuser, Bild: Antenne Brandenburg/Ralf Jußen
    Antenne Brandenburg/Ralf Jußen

    - Blick in die Vergangenheit von Mühlberg

    Nicht nur Mühlberg selbst ist etwas Besonderes. Auch die Bewohner der mitterlalterlichen Doppelstadt mit viel wunderbarer Natur drumherum sind toll! Zum Beispiel die 76jährige Heidi Waschkies. Sie ist hier geboren und aufgewachsen. Ihr Elternhaus ist 477 Jahre alt. Sie lässt auch gern mal Touristen in die gute Stube gucken. Heidi Waschkies organisiert auch Veranstaltungen - wenn denn mal kein Corona ist ...

  • Kino Scala in Werder, Bild: imago-images/Sascha Steinach
    www.imago-images.de

    - Kino in Werder gerettet

    Das traditionsreiche Scala-Kino in Werder ist gerettet. Dem Eigentümer fehlte das Geld und er wollte es versteigern lassen. Das haben Filmtheater-Freunde und die Stadt verhindern können. Antenne-Reporterin Claudia Baradoy berichtet.

  • Filmmuseum Potsdam, Bild: dpa-Zentralbild/Soeren Stache
    dpa-Zentralbild

    - Filmmuseum Potsdam ist geöffnet

    Auf, zu. Die Corona-Regeln machen den Museen in Brandenburg zu schaffen. Hinter dem Auf und Zu steckt ein großer logistischer Aufwand.

  • Sagenhaftes Brandenburg: Landschaft mit See im Nebel, Silhouette eines Sacks mit Loch, Foto: imago images / blickwinkel; Antenne Brandenburg
    imago images / blickwinkel; Antenne Brandenburg

    - Die Bredows im Havelland

    Eng ist das Havelland mit dem Namen Bredow verbunden: Bei der Bezwingung und Vertreibung der Wenden sollen sich die aus den Niederlanden stammenden Bredows einst Rang und Besitz erkämpft haben. Arnoldus de Bredow ist um 1251 der erste urkundlich erwähnte. Mit ihm beginnt die Stammreihe, aber die Ursprünge dieses mittelmärkischen Adelsgeschlechts reichen weiter zurück – bis ins Reich der Legenden.

  • Der Waschbär präsentiert die Sendung vom Donnerstag, (c) Antenne Brandenburg

    - Natur: Spinnen

    Auf der Welt leben tausende Spinnen. Die Zappeldusterspinne ist ein besonderes Tier. Sie hat sogar eine Lieblingszahl. Es ist die Acht! Wer hätte das gedacht!

  • Fachwerkhäuser und Stadtkirche St. Jacobi in Perleberg, Foto: IMAGO / Steinach
    IMAGO / Steinach

    - „Land:Gut21“: die Geschichte der Perleberger und Lenzener Kirche

    Die Kirchen in Brandenburg stecken voller Geschichten - sind sie doch Zeitzeugen der Entwicklung der Städte und Regionen. Daran denken wir ja eigentlich viel zu selten, wenn wir sie besuchen oder anschauen. In der Prignitz soll sich das ändern. Dort sollen Kirchen-Geschichten neu aufleben mit dem Projekt Land:Gut. Heute ging es damit in Perleberg und Lenzen los. Antenne-Reporter Björn Haase.-Wendt war dabei.

  • Tierärtzin untersucht einen Hund, Foto: IMAGO / Westend61
    IMAGO / Westend61

    - Bewerbungsstart Deutscher Tierschutzpreis

    Tieren in Not helfen - zum Glück gibt es Menschen, die das tun. In Tierheimen zum Beispiel oder auch als Privatpersonen. Der Deutsche Tierschutzbund zeichnet jedes Jahr Menschen aus, die sich ganz besonders um den Tierschutz kümmern - mit dem Deutschen Tierschutzpreis. Heute startet die Bewerbungsphase - vorschlagen kann man Einzelpersonen, Gruppen, Vereine, die sich in besonderer Art und Weise engagieren.

  • Sternschnuppenstrom, Foto: IMAGO / Sylvio Dittrich
    IMAGO / Sylvio Dittrich

    - Sternschnuppen-Wetter

    Bis zum Wochenende können wir wieder Sternschnuppen entdecken. Spielt das Wetter mit? Antenne-Wetter-Experte Kent Heinemann verrät, wann die besten, aber auch kältesten Bedingungen zum Sternschnuppen gucken sind.

  • Junge Frau meditiert auf dem Schreibtisch, Foto: Colourbox
    Colourbox

    - Venengesundheit

    Veränderungen an den Venen sind sehr häufig. Bei Krampfadern wird sogar von einer Volkskrankheit gesprochen. Und Krampfader sehen nicht nur unschön aus, nein, Krampfadern können durchaus gefährlich werden. Warum, darüber sprachen wir mit mit Kristin Menzel, Fachärztin für Gefäßchirurgie aus Brandenburg/Havel.

  • Foto: rbb

    - Examen für Namen: Affa

    Deutschlands prominentester Namenforscher Prof. Dr. Jürgen Udolph geht Montag bis Samstag in "Hallo Brandenburg" den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund.

  • Dr. Regine Hildebrandt, 1993, Foto: imago-images
    imago-images

    - Regine Hildebrandt zum 80. Geburtstag

    Für die einen war sie die „Mutter Courage des Ostens „ – für die anderen, ihre politischen Gegner, eine Nervensäge: Regine Hildebrandt. Am 26. April wäre die Ausnahmepolitikerin 80 Jahre alt geworden.

  • Der Biber präsentiert die Sendung vom Mittwoch, (c) Antenne Brandenburg

    - Freizeit: Vögel basteln

    Aus einer alten, weißen Socke kann ein hübscher Vogel werden. Dafür brauchst du nicht einmal eine Zauberfee, sondern nur ein bisschen Geschick.

  • Blick in die Herrengasse und die sanierten Häuser der Altstadt, Bild: Antenne Brandenburg/Ralf Jußen
    Antenne Brandenburg/Ralf Jußen

    - Die Kiesgruben in Mühlberg

    Mühlberg ist eine Stadt mit historischer Alt- und Neustadt, mit Kloster und Museum und direkt am Elbe-Radweg gelegen. Und noch eine Besonderheit lockt hier die Touristen an: Wer mit dem Fahrrad unterwegs ist, kann sich gleich mehrere Kiesgruben anschauen. Das sieht man auch nicht alle Tage. Die Anwohner von Mühlberg sind allerdings nicht immer ganz so glücklich mit dem Kiesabbau. Antenne Reporter Ralf Jußen:

  • Leere Tische und Stühle stehen in einer Sporthalle des Städtischen Gymnasiums I, Karl-Liebknecht-Gymnasium, in Frankfurt (Oder), wo ein Teil der Abiturprüfungen stattfinden werden, Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa
    Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

    - Abi-Prüfungsstart

    Ab heute wird es ernst für die Abiturientinnen und Abiturienten zwischen Fürstenberg bis Bad Belzig: Der Prüfungsauftakt - trotz Corona! Nicht ganz einfach, unter diesen Bedingungen das Beste aus sich herauszuholen. Wie´s läuft, hat sich Kollege Sascha Erler im Cottbusser Pückler-Gymnasium mal angeguckt.

  • Gedenkkreuz für einen Unfalltoten an einer Landstraße, Foto: IMAGO / Jürgen Ritter
    IMAGO / Jürgen Ritter

    - Tödlicher Unfall nahe Heiligengrabe

    Bei einem schweren Verkehrsunfall im Kreis Ostprignitz-Ruppin ist eine Frau ums Leben gekommen. Das Auto, das den Unfall bei einem Überholvorgang verursacht habe, sei unerkannt geflohen, sagte ein Polizeisprecher in der Nacht zum Mittwoch. Der Unfall ereignete sich demnach am Dienstagabend auf der Landstraße 18 bei Heiligengrabe.

  • Blick in den Kreuzgang des Klosters Marienstern. Trotz der Beschränkungen kann das Klostergelände und die Klosterkirche besucht werden. Im historischen Kreuzgang finden die Besucher Ruhe und Entspannung vom Alltagsstress ,Bild: Antenne Brandenburg/Ralf Jußen
    Antenne Brandenburg/Ralf Jußen

    - Stadtrundgang in Mühlberg

    Ein kleines Städtchen im Süden des Landes, das so viel vereint: Geschichte, Natur, Ruhe und Geschäftigkeit. Hier gibt es ein Schloss, ein Kloster, zwei Stadtkerne und Mühlberg liegt direkt am Elberadweg. Und weil es so viel zu entdecken gibt, hat sich Antenne Reporter Ralf Jußen professionelle Hilfe bei Stadtführerin Kathrin Brunk geholt:

  • Polizei bei der Ueberwachung der Geschwindigkeit mit Laserhandmessgerät, Foto: IMAGO / HMB-Media
    IMAGO / HMB-Media

    - Europaweiter "Speed-Marathon"

    Heute sind die Lasergerät der Polizei im Dauereinsatz. Denn Brandenburg beteiligt sich am sogenannten Speed-Marathon. Kennen wir auch noch als Blitzer-Marathon - einer europaweiten Verkehrssicherheits-Aktion. So wurde heute Vormittag zum Beispiel in Bötzow bei Hennigsdorf geblitzt und gelasert.

  • Das Kloster Marienstern wurde 1228 gegründet. Seit 2000 leben und wirken Patres der Ordensgemeinschaft der Claretiener, im Auftrag des Bischofs von Magdeburg, in MühlbergBild: Antenne Brandenburg/Ralf Jußen
    Antenne Brandenburg/Ralf Jußen

    - Das Kloster Marienstern in Mühlberg

    Das Kloster Marienstern wurde 1228 gegründet und seit dem Jahr 2000 leben und wirken die Patres der Ordensgemeinschaft der Claretiener in Mühlberg. Hier werden auch viele Kurse für Menschen von außen angeboten, wenn nicht gerade Corona ist. So ein Kloster ist ein Ort der Ruhe und Besinnung, das kann sich jeder denken. Pater Aloiseitet leitet das Kloster, er liebt und braucht die Stille, setzt aber ein „ABER“ hinterher:

  • Frau mit Lupe vor Laptop, Foto: Colourbox
    Colourbox

    - Fake-Shops erkennen

    Es ist ja kein Geheimnis: Seit Corona shoppen wir mehr im Internet denn je. Damit steigt aber auch die Zahl derer, die versuchen, uns genau damit übers Ohr zu hauen. Zum Beispiel mit gefälschten Shops. Wir sprechen mit Tobias Spieß von der Verbraucherzentrale Brandenburg über solche "Fake-Shops" und wie man sie erkennt.

  • Ein Straßenzug der Neustadt, auch hier das geschlossene Bauensemble der sanierten Wohnhäuser, Bild: Antenne Brandenburg/Ralf Jußen
    Antenne Brandenburg/Ralf Jußen

    - Blick in die Mühlberger Geschichte

    In Mühlberg an der Elbe wohnt eine ganz besonere Frau, nämlich Heide Waschkies. Die ehemalige Lehrerin ist gebürtige Mühlbergerin und wohnt in ihrem über 400 Jahre alten inzwischen hübsch sanierten Elternhaus. Und wenn wir uns nicht gerade alle wegen Corona einschränken müssen, stehen auch gerne mal Touristen in ihrem Wohnzimmer. Das hat die 76-jährige den Stadtführerinnen von Mühlberg zu verdanken:

  • Foto: rbb

    - Examen für Namen: Quinqué

    Deutschlands prominentester Namenforscher Prof. Dr. Jürgen Udolph geht Montag bis Samstag in "Hallo Brandenburg" den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund.

  • Professor Jürgen Udolph (Quelle: rbb/Oliver Ziebe)

    - Professor Udolph erklärt den Ortsnamen Mühlberg

    Unser Namenforscher, Professor Jürgen Udolph, hat sich angesehen, woher der Ortsname Mühlberg eigentlich stammt.

  • Bernd Stelter: Mieses Spiel um schwarze Muscheln, Buchcover: Lübbe
    Lübbe

    - Bernd Stelter: Mieses Spiel um schwarze Muscheln

    Inspecteur Piet van Houvenkamp genießt die Ruhe beim Angeln, den einen oder anderen Hornhecht hat er schon erwischt. Aber der Angler neben ihm scheint noch mehr Glück zu haben. Er hat einen dicken Brocken am Haken! Leider stellt sich schnell heraus, dass es sich nicht um einen Fisch handelt, sondern um eine Leiche. der neue Krimi vom Kölner Kabarettisten Bernd Stelter.

  • Das Stachelschwein präsentiert die Sendung vom Dienstag, (c) Antenne Brandenburg

    - Musik: Der Hummelflug

    Wenn Hummeln fliegen, kann das wie Musik klingen. Der Hummelflug ist ein berühmtes Musikstück aus einer Oper, die schon über hundert Jahre alt ist. Viele verschiedene Instrumente können die Hummeln fliegen lassen. Dazu gehören zum Beispiel das Klavier und die Tuba.

  • Mitarbeiter wird in einem Unternehmen getestet, Bild: dpa-Bildfunk/Marijan Murat
    dpa-Bildfunk

    - Testpflicht in Unternehmen

    Unternehmen müssen ihren Mitarbeitern einen Corona-Test pro Woche anbieten. In der Praxis ist das aber nicht immer einfach. Antenne-Reporterin Stefanie Brockhausen berichtet.


  • Ein Straßenzug der Neustadt, auch hier das geschlossene Bauensemble der sanierten Wohnhäuser, Bild: Antenne Brandenburg/Ralf Jußen
    Antenne Brandenburg/Ralf Jußen

    - Blick in die Vergangenheit von Mühlberg

    Nicht nur Mühlberg selbst ist etwas Besonderes. Auch die Bewohner der mitterlalterlichen Doppelstadt mit viel wunderbarer Natur drumherum sind toll! Zum Beispiel die 76jährige Heidi Waschkies. Sie ist hier geboren und aufgewachsen. Ihr Elternhaus ist 477 Jahre alt. Sie lässt auch gern mal Touristen in die gute Stube gucken. Heidi Waschkies organisiert auch Veranstaltungen - wenn denn mal kein Corona ist ...

  • Kino Scala in Werder, Bild: imago-images/Sascha Steinach
    www.imago-images.de

    - Kino in Werder gerettet

    Das traditionsreiche Scala-Kino in Werder ist gerettet. Dem Eigentümer fehlte das Geld und er wollte es versteigern lassen. Das haben Filmtheater-Freunde und die Stadt verhindern können. Antenne-Reporterin Claudia Baradoy berichtet.

  • Filmmuseum Potsdam, Bild: dpa-Zentralbild/Soeren Stache
    dpa-Zentralbild

    - Filmmuseum Potsdam ist geöffnet

    Auf, zu. Die Corona-Regeln machen den Museen in Brandenburg zu schaffen. Hinter dem Auf und Zu steckt ein großer logistischer Aufwand.

Zum Livestream

Zu Gast in "Hallo Brandenburg am Sonntag"

Immer am Sonntagabend

RBB-Sendung: Im Visier - Verbrecherjagd in Berlin und Brandenburg. (Quelle: rbb)
rbb

21.03.2021 | 21- 22 Uhr | Antenne Brandenburg - Im Visier - Verbrecherjagd in Berlin und Brandenburg

Regelmäßig auf Antenne Brandenburg: Echte Verbrechen, die Jahre später noch Fragen offenlassen: Uwe Madel und Teresa Sickert nehmen sich "Im Visier" reale Fälle aus Berlin und Brandenburg vor, die heute noch unter die Haut gehen. Wie konnte es zu so einem Verbrechen kommen? Gibt es eine Erklärung für die Abgründe des Täters? Mit welchen Methoden konnten die Ermittler das Verbrechen aufklären?
Bis Mitte Mai 2021 hören Sie immer Sonntagabend zwei spannende Fälle auf Antenne Brandenburg.

Thema

Mein Brandenburg - Ihr Ort ist unser Star

Mein Brandenburg. Ihr Ort ist unser Star., Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

Immer mittwochs auf Antenne Brandenburg - Mein Brandenburg - Ihr Ort ist unser Star

Brandenburg hat viele Perlen, manche sind ganz offensichtlich, andere eher versteckt. Wir finden diese Perlen für Sie! Immer mittwochs rücken wir einen Brandenburger Ort in den Fokus. Was hat der Ort, was andere nicht haben, was dürfen Hörer nicht verpassen? Wir stellen Menschen und ihre Geschichten vor. Was ist liebenswert und einzigartig, und wo drückt gerade der Schuh?

Ihr Ausflugswetter

  • Heutewolkig, Regenschauer12 °C
  • FRwolkig13 °C
  • SAwolkig11 °C
  • SOwolkig10 °C
  • MOwolkig11 °C
  • DIwolkig11 °C
  • MIwolkig11 °C
Wetterkarte und Aussichten

Podcast: Sagenhaftes Brandenburg

Sagenhaftes Brandenburg auf Antenne Brandenburg, Bild: Antenne Brandenburg, imago images / blickwinkel
Antenne Brandenburg, imago images / blickwinkel

Heimat zum Hören - Sagenhaftes Brandenburg

Wir erzählen und vertonen wunderschöne Sagen, Märchen und Geschichten aus verschiedenen Regionen des Landes Brandenburg. Von Riesen, Kobolden und Hexenmeistern wird berichtet, von Adligen und kleinen Leuten, von magischen Tieren. Entdecken Sie mit Peggy Chlubek alte Sagenschätze aus der Heimat, einige sehr bekannt, andere fast vergessen.

Royales Geplänkel

Titelbild - Friedrich II und der Müller von Sanssouci, Autogrammkarte

Friedrich II. und der Müller von Sanssouci

Der legendäre Nachbarschaftsstreit des 18. Jahrhunderts setzt sich bis heute fort: Preußenkönig Friedrich II. will die Mühle im Park Sanssouci abreißen, der Müller droht mit dem Kammergericht - und gewinnt. Ab jetzt immer samstags kriegen sich die beiden bei Antenne Brandenburg in die Haare - und zwar seit 1995.

Mehr zum Thema

Erbfolgekrieg

Download (mp3, 2 MB)
Antenne Brandenburg

... und für Kinder

Conni und Nina-Puppen von Zappelduster, Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

Zappelduster - jeden Abend für Kinder ab 4

Hier hörst du Kinder wie dich und ihre Geschichten, aber auch schöne Prinzen, Feen aller Art, Quatsch, Musik für dein Kinderzimmer, Bastel- und Buchtipps und Nina und Conni. Zappelduster weiß die Antwort auf viele Fragen, stellt Tiere und Pflanzen vor und endet immer mit dem berühmten Geräusch.

Mehr zum Thema

Porträtreihe "Vorgestellt"

Minikur-Direktoren-Team von Bad Freienwalde, Foto: rbb
rbb

Vorgestellt: Mini-Kur-Direktoren-Team von Bad Freienwalde

"Kids 4 Kids" - Vor genau einem Jahr hat Bad Freienwalde beschlossen, kinderfreundlicher zu werden. Trotz und auch wegen Corona. Deshalb hat man ein "Mini-Kur-Direktoren-Team" gegründet, mit eigenem Etat und Sprechstunde und Projekten. Der Briefkasten hängt an der TouristenInfo der Stadt. Und die fünf Kinder haben gut zu tun. Der Moorgarten für die Großen muss auch für die Kleinen erlebbar sein, Spielplätze könnten sicherer werden.

Aktuelle Beiträge aus dem Antenne-Programm zum Nachhören

Fachwerkhäuser und Stadtkirche St. Jacobi in Perleberg, Foto: IMAGO / Steinach
IMAGO / Steinach

„Land:Gut21“: die Geschichte der Perleberger und Lenzener Kirche

Die Kirchen in Brandenburg stecken voller Geschichten - sind sie doch Zeitzeugen der Entwicklung der Städte und Regionen. Daran denken wir ja eigentlich viel zu selten, wenn wir sie besuchen oder anschauen. In der Prignitz soll sich das ändern. Dort sollen Kirchen-Geschichten neu aufleben mit dem Projekt Land:Gut. Heute ging es damit in Perleberg und Lenzen los. Antenne-Reporter Björn Haase.-Wendt war dabei.

Tierärtzin untersucht einen Hund, Foto: IMAGO / Westend61
IMAGO / Westend61

Bewerbungsstart Deutscher Tierschutzpreis

Tieren in Not helfen - zum Glück gibt es Menschen, die das tun. In Tierheimen zum Beispiel oder auch als Privatpersonen. Der Deutsche Tierschutzbund zeichnet jedes Jahr Menschen aus, die sich ganz besonders um den Tierschutz kümmern - mit dem Deutschen Tierschutzpreis. Heute startet die Bewerbungsphase - vorschlagen kann man Einzelpersonen, Gruppen, Vereine, die sich in besonderer Art und Weise engagieren.

Sternschnuppenstrom, Foto: IMAGO / Sylvio Dittrich
IMAGO / Sylvio Dittrich

Sternschnuppen-Wetter

Bis zum Wochenende können wir wieder Sternschnuppen entdecken. Spielt das Wetter mit? Antenne-Wetter-Experte Kent Heinemann verrät, wann die besten, aber auch kältesten Bedingungen zum Sternschnuppen gucken sind.

Leere Tische und Stühle stehen in einer Sporthalle des Städtischen Gymnasiums I, Karl-Liebknecht-Gymnasium, in Frankfurt (Oder), wo ein Teil der Abiturprüfungen stattfinden werden, Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa
Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Abi-Prüfungsstart

Ab heute wird es ernst für die Abiturientinnen und Abiturienten zwischen Fürstenberg bis Bad Belzig: Der Prüfungsauftakt - trotz Corona! Nicht ganz einfach, unter diesen Bedingungen das Beste aus sich herauszuholen. Wie´s läuft, hat sich Kollege Sascha Erler im Cottbusser Pückler-Gymnasium mal angeguckt.

Gedenkkreuz für einen Unfalltoten an einer Landstraße, Foto: IMAGO / Jürgen Ritter
IMAGO / Jürgen Ritter

Tödlicher Unfall nahe Heiligengrabe

Bei einem schweren Verkehrsunfall im Kreis Ostprignitz-Ruppin ist eine Frau ums Leben gekommen. Das Auto, das den Unfall bei einem Überholvorgang verursacht habe, sei unerkannt geflohen, sagte ein Polizeisprecher in der Nacht zum Mittwoch. Der Unfall ereignete sich demnach am Dienstagabend auf der Landstraße 18 bei Heiligengrabe.

Polizei bei der Ueberwachung der Geschwindigkeit mit Laserhandmessgerät, Foto: IMAGO / HMB-Media
IMAGO / HMB-Media

Europaweiter "Speed-Marathon"

Heute sind die Lasergerät der Polizei im Dauereinsatz. Denn Brandenburg beteiligt sich am sogenannten Speed-Marathon. Kennen wir auch noch als Blitzer-Marathon - einer europaweiten Verkehrssicherheits-Aktion. So wurde heute Vormittag zum Beispiel in Bötzow bei Hennigsdorf geblitzt und gelasert.

Mitarbeiter wird in einem Unternehmen getestet, Bild: dpa-Bildfunk/Marijan Murat
dpa-Bildfunk

Testpflicht in Unternehmen

Unternehmen müssen ihren Mitarbeitern einen Corona-Test pro Woche anbieten. In der Praxis ist das aber nicht immer einfach. Antenne-Reporterin Stefanie Brockhausen berichtet.


Kino Scala in Werder, Bild: imago-images/Sascha Steinach
www.imago-images.de

Kino in Werder gerettet

Das traditionsreiche Scala-Kino in Werder ist gerettet. Dem Eigentümer fehlte das Geld und er wollte es versteigern lassen. Das haben Filmtheater-Freunde und die Stadt verhindern können. Antenne-Reporterin Claudia Baradoy berichtet.

Antenne Brandenburg am Nachmittag - für Ihre Region

RSS-Feed
  • Studio Frankfurt (Oder), Foto: Andreas Oppermann/rbb
    Andreas Oppermann/rbb

    - Antenne am Nachmittag aus Frankfurt (Oder)

    Wenn Sie im Osten Brandenburgs wohnen, hören Sie die Regionalnachrichten für Ihre Region aus dem Studio Frankfurt (Oder) auf der Antenne Brandenburg-Frequenz 87,6 MHz!

  • Unser Team in Cottbus, Foto: Antenne Brandenburg
    Antenne Brandenburg

    - Antenne am Nachmittag aus Cottbus

    Im Süden Brandenburgs hören Sie die Regionalnachrichten für Ihre Region aus dem Studio Cottbus auf der Antenne Brandenburg-Frequenz 98,6 MHz!

  • Radiohaus Potsdam im Sommer, Foto: rbb/Gundula Krause
    ard-foto

    - Antenne am Nachmittag aus Potsdam

    Wenn Sie im Havelland, in Potsdam, im Fläming, in der Prignitz oder in den Kreisen Oberhavel und Potsdam-Mittelmark wohnen, hören Sie die Regionalnachrichten für Ihre Region aus dem Radiohaus in Potsdam auf der Antenne Brandenburg-Frequenz 99,7 MHz!

Zappelduster feierte die 7777. Sendung

Rückblick: Antenne-Aktionen

Lernen Sie unsere Moderatoren kennen

Dilan Polat (Foto: Antenne Brandenburg)

Dilan Polat

Die raue Luft und die ehrlichen Menschen in Brandenburg und Berlin erinnern die studierte Medienwissenschaftlerin an ihre alte Heimat im Ruhrpott.

Antenne Brandenburg hören...via TV und Alexa

Antenne Brandenburg visuell im HbbTV, Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

Antenne Brandenburg via HbbTV

Seit dem 29. Sendergeburtstag (6. Mai 2019) ist das Programm von Antenne Brandenburg nun auch zu sehen: auf internetfähigen Smart-TV-Geräten via HbbTV über Satellit und Kabel.  Voraussetzung ist, dass Ihr Empfangsgerät HbbTV unterstützt und mit dem Internet verbunden ist. Dann müssen Sie nur auf den entsprechenden Kanal schalten und die Anwendung startet automatisch...

Lautsprecher Amazon Echo, Bild: dpa/Alexander Heinl
dpa/Alexander Heinl

Livestream und Podcasts von Antenne Brandenburg mit Alexa abrufen

Antenne Brandenburg ist jetzt auch mit Alexa abrufbar, das heißt, Sie können Livestream, Podcasts und Nachrichten von Antenne Brandenburg über Geräte mit der intelligenten Sprachsteuerung Alexa hören. Wenn Sie den Antenne Brandenburg-Skill aktiviert haben, verrät Ihnen Alexa zum Beispiel, welcher Song gerade bei Antenne läuft oder wer gerade singt. Sie können Alexa auffordern, Podcasts wie Interviews mit Stars oder Tagestipps abzuspielen und vieles mehr...     

Antenne für unterwegs

Antenne-App auf dem Tablett
Antenne Brandenburg

Ist schnell installiert - Die Antenne-App

Wir haben unsere App überarbeitet und an Ihre Hörerwünsche angepasst.  Mit den Handy- und Tabletversionen bekommen Sie mehr Informationen und Service, mehr Aktionen und Interaktion,  mehr Videos und  Audios.  Hören Sie jederzeit und überall Antenne Brandenburg!