Oberbürgermeisterwahlen in Potsdam - wer zieht ins Stadthaus ein? - Foto: Imago, Olaf Wagner
Rathaus Potsdam | Imago, Olaf Wagner
Den Stammtisch können Sie als Video hier sehen. | Bild: Rathaus Potsdam | Imago, Olaf Wagner

02.09.2018 | 17 Uhr | Bildungsforum Potsdam - Antenne Stammtisch: Oberbürgermeisterwahl in Potsdam

Der Countdown läuft: Wer soll für die kommenden acht Jahre die Geschicke der Landeshauptstadt lenken? Am 23.9. wählen die Potsdamerinnen und Potsdamer eine/n neue/n Oberbürgermeister/in. Zwei Frauen und vier Männer kämpfen um den Einzug ins Rathaus-Chefzimmer. Und wir haben diesen sechs beim Antenne Stammtisch am 2. September in Potsdam auf den Zahn gefühlt.

Was ist zu tun gegen weiter steigende Mieten und Immobilienpreise? Wie sollen sich Normal- und Geringverdiener Potsdam künftig noch leisten können?

Wie meinen die KandidatInnen die schwierige Verkehrslage in den Griff zu bekommen? Seit Jahren ziehen sich die Staus tagtäglich wie Schlagen durch die Innenstadt, Potsdam Nord und Babelsberg. Zig Tausende Berufspendler, Autobahn-Baustellen-Ausweicher und Potsdamer quälen sich von A nach B. Was sind die Alternativen, wenn Fahrradfahren an manchen Stellen lebensgefährlich ist und der ÖPNV nicht annähernd so gut aufgestellt ist, wie er sein müsste?

Oder: Weiter fehlen Kita- und Schulplätze. Reichen die nun getroffenen Maßnahmen aus? Kommt die Beitragsfreiheit für Kitas wie in Berlin? Kann Potsdam sich das leisten?

Wann: 2.9.2018, 17 Uhr

Wo: Wissenschaftsetage im Bildungsforum, Am Kanal 47, 14467 Potsdam

Es diskutierten:        

Martina Trauth (parteilos/Linke)

Mike Schubert (SPD)

Janny Armbruster (Bündnis90/Die Grünen)

Lutz Boede (Die Andere)

Dennis Hohloch (AfD)

Götz Friederich (CDU)

Die Veranstaltung war öffentlich, der Eintritt war frei.