Kommunal- und Europawahlen 2019

Viele Wahlurnen Kommunalwahl, Bild: dpa/Stefan Sauer
dpa/Stefan Sauer

Die Europa- und Kommunalwahl bei Antenne Brandenburg

Wahllokal Schild, Bild: dpa/ROBERT JAEGER
dpa/ROBERT JAEGER

Mit Antenne Brandenburg informiert

Am Sonntag, 26. Mai sind wir Brandenburger aufgerufen, ein neues Europaparlament zu wählen. Außerdem stehen die Kommunalwahlen an. Das heißt: 14 Kreistage, 417 Gemeindevertretungen und Stadtverordnetenversammlungen und dutzende haupt- und ehrenamtliche Bürgermeister und natürlich auch Ortsvorsteher oder Ortsbeiräte werden neu gewählt. Antenne Brandenburg informiert Sie über Besonderheiten in Kreisen und Kommunen und auch darüber, was das Europäische Parlament für uns Brandenburger tut. Die Beiträge und Gespräche zum Nachhören finden Sie hier. Am Wahltag hören Sie bei Antenne Brandenburg in unserer Sondersendung zur Wahl von 18 bis 0 Uhr die aktuellen Ergebnisse, Analysen und Stimmungsberichte zur EU- und Kommunalwahl.

Beiträge zur Kommunalwahl auf Antenne Brandenburg

RSS-Feed
  • Stadthafen Großräschen, Foto: Imago, Rainer Weisflog
    www.imago-images.de

    - Kommunalwahl: Wahlen in Großräschen

    In Großräschen gibt es quasi seit Jahrzehnten eine kleine politische Sensation. Egal wer in der Mehrheit ist, die Stadtverordnetenversammlung trifft fast immer einstimmige Entscheidungen, über Parteigrenzen hinweg. Wie geht denn das?! Dominik Lenz hat sich das in Großräschen angeschaut.

  • Ortseingangsschild Falkensee, Havelland, Foto: Imago, S. Steinach
    imago stock&people, S. Steinach

    - Kommunalwahl: Jugendliche wollen in die Stadtverordnetenversammlung

    In Falkensee wollen Jugendliche Politik machen und in die Stadtverordnetenversammlung einziehen. Karsten Steinmetz berichtet für Antenne Brandenburg.

  • Abgerissenes Wahlplakat als Beispiel für Vandalismus, Foto: Imago, T.Seeliger
    imago stock&people, T.Seeliger

    - Agressionen gegen Wahlplakate und Kandidaten in Bad Freienwalde

    Abgerissene Wahlplakate, beschmierte Wahlplakate. Das sehen wir immer wieder gerade jetzt so kurz vor der Europa- und Kommunalwahl. Aber das Wahlplakate direkt vor dem Haus der Kandidaten angerissen werden und ihnen auch noch gedroht wird - das hat Katja Göcke erlebt. Die Bad Freienwalderin kandidiert für die Stadtverordnetenversammlung. Als parteilose Einzelkandidatin. Erlebt hat die 41 Jahre alte Juristin das alles vor zwei Wochen und Katja Göcke ist immer noch noch ganz aufgeregt, wenn sie darüber spricht.

  • Brandenburg/Hohenstücken, Foto: Imago/Schöning
    imago/Schöning

    - Kommunalwahl: Brandenburg/Havel

    Brandenburg an der Havel ist auf den ersten Blick eine lebenswerte Stadt. Aber wählen gehen die Brandenburger offenbar nicht gerne: Bei der letzten Kommunalwahl lag die Wahlbeteiligung bei 36,3 Prozent - Negativrekord in Brandenburg. Ins Auge fällt dabei besonders der Stadtteil Hohenstücken - noch geprägt von Plattenbauten - mit nur rund 23 Prozent sowie der dörfliche Ortsteil Mahlenzien mit über 60 Prozent Wahlbeteiligung. Woran liegt’s? Dieser Frage ist Antenne-Reporterin Stefanie Brockhausen nachgegangen.

  • Kommunalwahl in Brandenburg, Foto: Imago, keport
    imago stock&people

    - Kommunalwahl in Zeschdorf

    Sonntag ist Superwahltag in Brandenburg. Neben der Europawahl findet auch die Kommunalwahl statt. Unser landespolitischer Berichterstatter Dominik Lenz ist darum die ganze Woche auf Wanderung durch die "Kommunalmark" und schaut sich die Politik vor der Haustür an. Heute ist er in Zechdorf in Märkisch Oderland nahe der polnischen Grenze. Die ehrenamtliche Bürgermeisterin von Zeschdorf hört nach 16 Jahren Amtszeit auf, weil sie sagt jetzt sollen jüngere ran.

  • Ortsschild von Ruhland, Bild: dpa/Patrick Pleul
    dpa/Patrick Pleul

    - Brisanz bei Ruhlander Bürgermeisterwahl

    Am Sonntag wird gewählt - Europapolitiker, Landräte und auch Bürgermeister. Da spielt sich so manches menschliche Drama am Rande ab. So wie in Ruhland. Dort hat sich quasi eine ganze Parteien-Familie verkracht. Aus Vertrauen wurde Enttäuschung, und einstige Freunde sind inzwischen politische Gegner. Klingt wie aus einem Kinofilm? Daniel Friedrich hat die Protagonisten dazu getroffen...

  • Damwild - Colourbox, Michael Weirauch
    Colourbox, Michael Weirauch

    - Kommunalwahl: Erwin Krechlok Bauernverband Barnim

    Erwin Krechlok (Jahrgang 1997) tritt für den Bauernverband Barnim im Wahlkreis 1 bei der Wahl des Kreistages an. Nach eigener Beschreibung tut er das, weil "ich mit meiner Familie Dam- und Rotwild halte und ein Bienenvolk halte und zum anderen finde, dass die Landwirtschaft in der Region wesentlich mehr gestärkt werden sollte".

  • Wahlurne, Bild: dpa/Sebastian Gollnow
    dpa/Sebastian Gollnow

    - Neue junge Partei für Schwedt

    Politikverdrossen - das war gestern! Denn eine neue Generation geht seit Wochen auf die Straße für mehr Umweltschutz (Friday-for-Future), und auch in der Uckermark wollen sich jetzt Studierende mehr einbringen und haben die Freiparlamentarische Allianz gegründet, kandidieren auch für die Wahl der Stadtverordnetenversammlung in Schwedt und machen gerade ihre ersten Erfahrungen im Straßenwahlkampf:

  • Ellen Wiesniewski, Ortsvorsteherin Zauchwitz, Bild: Antenne Brandenburg
    Antenne Brandenburg

    - Kommunalwahl: 92 Jahre alte Ortsvorsteherin Zauchwitz

    In gut anderthalb Wochen sind wir Brandenburger nicht nur zur Europawahl, sondern auch zu den Kommunalwahlen aufgerufen. Mehr als 21-tausend Kandidaten stellen sich für die Kreistage, Stadtverordnetenversammlungen und Gemeindevertretungen zur Wahl. Eine die von Lokalpolitik nicht genug bekommen kann, ist Ellen Wisniewski aus dem Beelitzer Ortsteil Zauchwitz - und das trotz ihres Alters von 92 Jahren.

  • Schild Landkreis Elbe-Elster, Bild: dpa/Andreas Franke
    dpa/Andreas Franke

    - Kommunalwahlen in Herzberg ohne Linkspartei

    Für Gesprächsstoff sorgt in Herzberg die Linkspartei. Sie hätte darauf aber gern verzichtet.Denn in der Elbe-Elster-Stadt hat die Linke vergessen, ihre Kandidaten-Liste für die Kommunalwahl nächste Woche rechtzeitig abzugeben. Das heißt, auf dem Stimmzettel in Herzberg am 26. Mai fehlen ihre Kandidaten. Und nun? Antenne Reporter Sascha Erler hat in Herzberg nachgefragt:

  • Das Ortsschild von Perleberg, Bild: dpa/Maurizio Gambarini
    dpa/Maurizio Gambarini

    - Vor der Kommunalwahl: Wählergruppe Stadtwächter Perleberg

    Als "Stasibürgermeister" hat Fred Fischer vor Jahren in der Prignitz-Kreisstadt Perleberg für Schlagzeilen gesorgt. Er hatte Einwohnern und Stadtverordneten eine angebliche inoffizielle Mitarbeit bei der Staatssicherheit der DDR verschwiegen. Die letzte Wahl hatte er knapp verloren. Danach war es ruhig um ihn geworden. Jetzt, kurz vor der Kommunalwahl, erscheint der ehemalige Bürgermeister wieder auf der Bildfläche - mit der neu gegründeten Wählergruppe „Die Stadtwächter“. Die Perleberger nehmen es mit gemischten Gefühlen...

  • Hafen Zehdenick im Landkreis Oberhavel, Bild: imago
    imago stock&people

    - Vor der Kommunalwahl: Oberhavel im Spannungsfeld von Speckgürtel und Peripherie

    Es allen recht machen? Das klappt nie, das wissen wir. Da geht's uns genauso wie den gewählten Volksvertretern. Aber gerade die werden daran gemessen, dass sie für alle etwas tun. Nun ist das für einen Kreistag sicher nicht leicht, da die Struktur in den Landkreisen oft sehr unterschiedlich ist. Beispiel Oberhavel: Auf der einen Seite gibt's die Speckgürtelgemeinden wie Oberkrämer, auf der anderen Seite die ländlichen Gebiete um Fürstenberg. Wie kann es gelingen, beiden Regionen gerecht zu werden? Stefanie Brockhausen ist dieser Frage nachgegangen.

  • Fahrradwegmarkierung, Bild: Colourbox
    Colourbox

    - Kommunalwahl Potsdam: Fahrradkonzept

    Fahrradfahren schont die Umwelt, verringert Staus und ist vergleichsweise kostengünstig. Die Stadt Potsdam will das Radfahren auch fördern und hat ein Radverkehrskonzept beschlossen. Aber ist das schon der große Wurf ? Und sollten Radfahrer überhaupt Vorrang erhalten ? Da gehen die Meinungen in Potsdam vor den Kommunalwahlen auseinander....

Wahl Service

Briefwahl Wahlbrief, Bild: dpa/Sebastian Gollnow
dpa/Sebastian Gollnow

Was müssen Sie bei der Briefwahl beachten

Sie haben vielleicht gute Gründe, am 26. Mai nicht ins Wahllokal zu gehen – aber dann überhaupt nicht zu wählen? Dafür haben Sie durch die Briefwahl eigentlich gar keine Ausrede. Mit der Briefwahl können Sie nämlich bequem von Zuhause über Europa und Ihre Gemeinde abstimmen – und das noch vor der eigentlichen Wahl. Was man dazu wissen muss, fasst Antenne-Reporterin Johanna Siegemund zusammen.

Sendungen auf Antenne Brandenburg

Mann und Frau diskutieren, Foto: Colourbox
Colourbox

Pique Dame | 19.05.2019 - Männersache Kommunalpolitik

Ob in Kreistagen, Stadtverordneten- und Gemeindevertreterversammlungen oder in Ortsbeiräten – Frauen sind in der Kommunalpolitik deutlich in der Minderheit. Nicht einmal jedes zehnte Bürgermeisteramt wird von einer Frau geführt.

Serie: Thesencheck vor der Europawahl

Der Wahl-O-Mat zur Europawahl

Analoger Wahl-O-Mat, Foto: www.imago-images.de
www.imago-images.de

Analoger Wahl-O-Mat

Fast ein ganzer Meter - so lang ist der Wahlzettel für die Europawahl am kommenden Wochenende. 41 Vereinigungen treten mit ihren Ideen an. Wer da nicht durchsieht, der konnte sich bis gestern beim Wahl-O-Maten im Internet Hilfe suchen. Doch das ist nun vorbei - ein Gericht hat das Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung zumindest im Internet verboten. Offline gibt's ihn aber immer noch: Und zwar an der Viadrina in Frankfurt. Wie der Wahl-O-Mat im echten Leben funktioniert und warum er nicht ebenfalls verboten ist, das hat Markus Woller für uns herausgefunden.

rbb|24

Wahlbriefe für die Kommunalwahl , Bild: dpa/Sebastian Gollnow
dpa/Sebastian Gollnow

Kommunalwahlen

Beiträge und Hintergrundinfos zur bevorstehenden Wahl.

Europafahne und Wahlurne, Bild: dpa/Peter Endig
dpa/Peter Endig

Europawahl

Beiträge und Hintergrundinfos zur bevorstehenden Wahl.

Landeswahlleiter Brandenburg