Landtagswahl

Adler am Rednerpult des Landtages Brandenburg, Bild: dpa/Ralf Hirschberger
dpa-Zentralbild

Die Wahlen bei Antenne Brandenburg

Brandenburg wählt am 1.9.2019, Bild: dpa/Sascha Steinach
dpa/Sascha Steinach

Sie haben die Wahl!

Ganz Brandenburg ist am 1. September aufgerufen, einen neuen Landtag zu bestimmen. Antenne Brandenburg sorgt dafür, dass Sie Ihr Kreuz an der richtigen Stellen machen können. Mit dem Antenne Wahlcheck können Sie einfach und übersichtlich die Positionen der Parteien zu den wichtigsten Problemen im Land vergleichen. In unserem Hörfunk-Programm beleuchten wir die Kernpunkte dieser Themen näher. Außerdem schauen wir in die Wahlkreise - welcher Direktkandidat hat die besten Chancen, wer hat die besten Antworten auf die drängenden Fragen? Zusätzlich werden am 1.9. in 30 Kommunen die Bürgermeister gewählt. Auch hier wirft Antenne ein Schlaglicht auf die spannendsten Orte. Am Wahltag versorgen wir Sie ab 18 Uhr mit den aktuellsten Informationen in unserer Wahlsondersendung.

Mehr zum Thema

Antenne Wahlcheck zur Landtagswahl am 1.9.

Plenarsaal im Landtag Brandenburg (Quelle: dpa/Hirschberger/rbb|24)
dpa/Hirschberger/rbb|24

Der Antenne Wahlcheck - Die Positionen der Parteien zur Landtagswahl im Vergleich

Brandenburg hat die Wahl: am 1. September sind Landtagswahlen. Doch wie stehen die Parteien zu den großen Streitthemen in der Landespolitik? Welches Konzept verfolgen sie in Sachen Infrastruktur, Bildung, Innere Sicherheit, Strukturwandel oder Klimaschutz?

Um Ihnen eine Entscheidungshilfe zu geben, haben wir einen Wahlcheck erstellt. Er umfasst wichtige Wahlprogrammaussagen der sieben Parteien zu Themen wie Innere Sicherheit, Infrastruktur, Migration, Klimaschutz oder Bildung.

Mehr zum Thema

rbb|24

Auszug aus Wahlprogramm der SPD und originale Schriftstücke des Schriftstellers Franz Kafka am 28.06.2017 in Berlin in einer Vitrine. (Quelle: rbb|24/dpa/Sophia Kembowski)
rbb|24/dpa/Sophia Kembowski

Analyse der Brandenburger Wahlprogramme - Komplizierter als Kafka

Wenn Sie zehn Zeilen weit lesen müssen, um zum Punkt zu kommen, haben Sie vermutlich ein Wahlprogramm in der Hand. In Umfang, Satz- und Wortlänge überbieten sich die Parteien vor der Landtagswahl. Wie komplex die Texte sind, zeigt eine Analyse von rbb|24.

Wählen Sie jeweils zwei Parteien per Klick aus und lesen Sie, wie sie zu den verschiedenen Themen stehen.

Antenne Brandenburg Beiträge zur Landtagswahl

RSS-Feed
  • FOTOMONTAGE, Landeswappen von Brandenburg mit Wahlkreuz und Stift, Foto: Imago Images, Christian Ohde
    www.imago-images.de, Christian Ohde

    - Wahlprogrammcheck Migration und Integration

    Brandenburg steht vor einer spannenden Landtagswahl. Fünf Parteien liegen dicht beieinander im Rennen um die Wählergunst. Zwei weitere könnten auch noch den Einzug in den Landtag schaffen. Wem also die Stimme geben? Wer noch unsicher ist, dem hilft sicher unser Wahlprogrammcheck. Wir haben uns für die Lausitz wichtige Themen herausgenommen. Heute: Migration und Integration

  • Wahlplakat der SPD - Klara Geywitz, Foto: Imago Images, KH
    www.imago-images.de

    - Wahlkreis 21: Muss Clara Geywitz, SPD, bangen?

    Klara Geywitz kandidiert als SPD-Parteichefin. Sie will im Team mit Vize-Kanzler Olaf Scholz die Partei führen. Bevor Klara Geywitz in Berlin groß rauskommt, muss sie sich erstmal noch in Ihrem Landtagswahlkampf in Potsdam bewähren und Ihren Wahlkreis gewinnen. Und - das wird schwer. Denn vor allem zwei junge Frauen machen ihr Konkurrenz...Karsten Steinmetz berichtet.

  • Anleitung zur Briefwahl zur Landtagswahl in Brandenburg (Bild: Martin Schneider/rbb)
    rbb/Martin Schneider

    - Podiumsdiskussion mit Direktkandidaten der Parteien in Eberswalde

    Die Akademie führt für Bürgerinnen und Bürger der Stadt eine Podiumsdiskussion mit den Direktkandidaten durch. Wir möchten wissen, welche Politik sie für Senior/innen machen möchten. Wie ist ein aktives und langes selbstbestimmtes Leben möglich, was soll für bezahlbaren Wohnraum, Mobilität, Gesundheit, Pflege und gegen wachsende Altersarmut konkret getan werden? Philip Barnstorf war dabei.

  • FOTOMONTAGE, Landeswappen von Brandenburg mit Wahlkreuz und Stift, Foto: Imago Images, Christian Ohde
    www.imago-images.de, Christian Ohde

    - Wahlprogrammcheck Strukturwandel

    Brandenburg steht vor einer spannenden Landtagswahl. Fünf Parteien liegen dicht beieinander im Rennen um die Wählergunst. Zwei weitere könnten auch noch den Einzug in den Landtag schaffen. Wem also die Stimme geben? Wer noch unsicher ist, dem hilft sicher unser Wahlprogrammcheck. Wir haben uns für die Lausitz wichtige Themen herausgenommen. Heute das regionale TOP-Thema: Der Strukturwandel

  • Leerer Klassenraum, Bild: dpa/Patrick Pleul
    dpa/Patrick Pleul

    - Vor der Landtagswahl: Lehrermangel

    Brandenburg hat trotz zahlreicher Neueinstellungen nach wie vor zu wenige Lehrer - und das wird sich so schnell auch nicht ändern. Deshalb arbeiten an vielen Schulen Seiteneinsteiger, also Menschen ohne Lehramtsstudium. Ohne sie geht's nicht mehr. Aber bewährt sich das in der Praxis? Wir haben uns an einer Grundschule in Schwedt umgehört. Dort ist etwa jeder dritte Lehrer Seiteneinsteiger.

  • Uckermark, Traktor, Foto: Imago Images, Gerhard Leber
    Imago Images, Gerhard Leber

    - Landwirtschaft in der Uckermark

    Die schöne Uckermark - stille Seen, sanfte Hügel und frisch abgeerntete Felder - was die Touristen lieben, ist für die 500 Landwirtschaftsbetriebe in der Region Alltag und Lebensgrundlage: 62 Prozent der Fläche der Uckermark ist Landwirtschafltiche Nutzfläche - Grund für uns anzunehmen, dass das Thema auch im Wahlkampf vor Ort eine besondere Rolle spielt. Antenne-Reporterin Katja Geulen gibt einen Überblick.

  • Anleitung zur Briefwahl zur Landtagswahl in Brandenburg (Bild: Martin Schneider/rbb)
    rbb/Martin Schneider

    - Neue Direktkandidaten: Kerstin Weide (SPD) - Elbe-Elster-Kreis

    Einmal Landtagsabgeordneter sein - direkt gewählt von den Bürgern. Das wäre was - sagen sich mehr als 50 Frauen und Männer zwischen Herzberg und Forst. Sieben von ihnen stellen wir in dieser Woche vor - Einen von jeder Partei oder Vereinigung, die im Landtag bereits vertreten ist oder gute Chancen auf den Einzug hat.

  • Wahlurne, Foto: Colourbox, Erwin Wodicka
    Colourbox

    - Landtagswahl in der Uckermark

    Dominik Lenz ist auf „Wahlfahrt“ und fragt im ganzen Land, was die Menschen von der Politik erwarten. Heute früh war er in Prenzlau in der Uckermark - mit über 10 Prozent der Landkreis mit der höchsten Arbeitslosenquote in Deutschland. Was dagegen getan wird, welche Erwartungen es an die Politik gibt - Dominik Lenz war zu Gast in der Trainings- und Fortbildungsakademie Prenzlau. Hier versucht man, gerade Langzeitarbeitslose wieder in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

  • Junge Frau wählt - Foto: Colourbox
    Colourbox

    - Was treibt Gubener Erstwähler um?

    Wo mache ich in knapp zwei Wochen bei der Landtagswahl mein Kreuzchen? Nicht nur viele Erwachse haben diese Frage noch nicht für sich beantwortet - auch viele Schüler nicht. Denn in Brandenburg dürfen Jungen und Mädchen ab 16 Jahren wählen. In Guben gab es für sie heute extra ein Wahlforum - Gelegenheit, um den Kandidaten der verschiedenen Parteien des Wahlkreises auf den Zahn zu fühlen. Antenne Reporterin Anja Kabisch berichtet.

  • Wahlhelfer bei der Auszählung der Stimmen, Foto: imago images, Axel Heyder/Data73
    www.imago-images.de

    - Wahlhelfer gesucht und Briefwahl

    Für die Brandenburger Parteien tickt die Uhr. Nur noch zwei Wochen, dann werden wir wissen, wer die Geschicke des Landes in den kommenden vier Jahren mitbestimmen wird. Für diejenigen, die die Wahlen vorbereiten, drängt jetzt die Zeit. Denn noch ist längst nicht alles fertig vorbereitet. Auch nicht bei Wahlbüro-Leiterin Martrina Löhrius in Frankfurt.

  • Anleitung zur Briefwahl zur Landtagswahl in Brandenburg (Bild: Martin Schneider/rbb)
    rbb/Martin Schneider

    - Neue Direktkandidaten: Roxana Trasper (Freie Wähler) - Brieske

    Einmal Landtagsabgeordneter sein - direkt gewählt von den Bürgern. Das wäre was - sagen sich mehr als 50 Frauen und Männer zwischen Herzberg und Forst. Sieben von ihnen stellen wir in dieser Woche vor - Einen von jeder Partei oder Vereinigung, die im Landtag bereits vertreten ist oder gute Chancen auf den Einzug hat.

  • Windenergiepark, Bild: Patrick Pleul/dpa
    Patrick Pleul/dpa

    - Vor der Landtagswahl: Klimaschutz

    Am 1. September entscheiden wir, wer Brandenburg in den nächsten fünf Jahren regieren soll und Zukunft gestalten kann. Die Klimapolitik spielt dabei eine wichtige Rolle. Die erneuerbaren Energien sollen ausgebaut werden und schrittweise die klimaschädliche Braunkohle bei der Stromerzeugung ersetzen. Zum Beispiel mit Wiindkraftanlagen. Eine umstrittene Strategie, wie das Beispiel der 120 Einwohner des Dörfchens Trebitz bei Lieberose zeigt.

  • Anleitung zur Briefwahl zur Landtagswahl in Brandenburg (Bild: Martin Schneider/rbb)
    rbb/Martin Schneider

    - Neue Direktkandidaten: Torsten Richter (Die Linke) - Drebkau

    Einmal Landtagsabgeordneter sein - direkt gewählt von den Bürgern. Das wäre was - sagen sich mehr als 50 Frauen und Männer zwischen Herzberg und Forst. Sieben von ihnen stellen wir in dieser Woche vor - Einen von jeder Partei oder Vereinigung, die im Landtag bereits vertreten ist oder gute Chancen auf den Einzug hat.

  • Landgericht Neuruppin, Bild: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa
    Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

    - Vor der Landtagswahl: Innere Sicherheit

    Zwischen elf Parteien und hunderten Kandidaten können alle Brandenburger, die älter als 16 Jahre sind, am überübernächsten Sonntag (das ist der 1.September) bei der Landtagswahl auswählen. Und ein Thema, das traditionsgemäß bei der Wahlentscheidung ziemlich wichtig ist, ist die innere Sicherheit - also Polizei und Justiz. Antenne-Reporter Torsten Sydow hat mit Brandenburgern gesprochen, deren Alltag Polizeidienst und Gerichtsverhandlungen sind:

  • Flugplatz Stölln/Rhinow, Bild: chromorange/Ralph Peters/dpa
    chromorange/Ralph Peters/dpa

    - Vor der Landtagswahl: Infrastruktur in Rhinow

    Kitas, Schulen, innere Sicherheit, Klimaschutz. Wo drückt der Schuh in Brandenburg, wo läuft es ganz gut ? Wir berichten über die wichtigsten politischen Themen vor der Landtagswahl am ersten September. Und dazu gehört auch die Infrastruktur in ländlichen Regionen. Mehrere Bahnstrecken sind ja seit 1990 still gelegt worden. Das heißt aber offenbar nicht unbedingt, dass dadurch die Busse besonders häufig fahren würden. In Rhinow im Havelland ist das jedenfalls nicht der Fall...

  • Gebäudebeschriftung Landkreis Oder-Spree, Bild: imago images/Sascha Steinach
    imago images/Sascha Steinach

    - Vor der Wahl: Industrie in Oder-Spree

    In vier Wochen wählen wir einen neuen Landtag und bestimmen, wer die lange To-Do-Liste ab September abarbeitet. Welche konkreten Probleme gibt es vor Ort? Heute ein Blick in den Industriebereich Oder-Spree. Und da läuft es auf den ersten Blick gar nicht so schlecht, wie Antenne Reporterin Eva Kirchner erfahren hat:

  • Feuerwehr-Fahrzeug, Bild: imago images/Marius Schwarz
    imago images/Marius Schwarz

    - Vor der Wahl: Speckgürtel-Gemeinden

    Die Landtagswahlen stehen vor der Tür. Es gibt immer etwas, das noch besser laufen sollte oder könnte. Auch im Wahlkreis 32, das heißt, in den Gemeinde Petershagen/Eggersdorf, in Rüdersdorf bei Berlin und in Strausberg. Alles Gemeinden im Speckgürtel - und die haben in Brandenburg mit ihren ganz eigenen Problemen zu kämpfen, weiß Antenne-Reporterin Monika Kophal.

  • Menschen auf Bahnsteig mit DB Regio Zug, Bild: imago images/Rainer Weisflog
    imago images/Rainer Weisflog

    - Vor der Wahl: Pendler-Situation

    Etwa 30.000 Menschen pendeln jeden Tag aus dem Barnim nach Berlin: Mit dem Bus, mit der Bahn, mit dem Auto – und nicht selten im Kampf mit den Baustellen. Manch einer spricht schon von einem drohenden „Verkehrsinfarkt“. Wie bekommt man die großen Pendlerströme in die Hauptstadt in den Griff? Ein wichtiges Thema vor der Landtagswahl, wie wir finden. Unser Reporter Maximilian Horn hat sich darum gekümmert.

Programmtipp

Marlen Block - Die Linke | Annett Polle - CDU | Dr. Daniela Oeynhausen - AfD | Elske Hildebrandt - SPD | Ricarda Budke - Bündnis 90 / Die Grünen
Collage, Antenne Brandenburg, K. Lehmstedt

Pique Dame | 25.08.2019 - Das erste Mal – Kandidatin für den Landtag

Die eine ist Studentin in Cottbus, gerade 20 Jahre alt, die andere Geschäftsstellenleiterin der Sparkasse in Fürstenberg. Die politischen Ziele sind unterschiedlich, doch alle sind sich einig, dass Frauen in der Politik Verantwortung übernehmen sollten.

Antenne Brandenburg Beiträge zu Bürgermeisterwahlen

Wahl - Colourbox
imago stock&people

Bürgermeisterwahl in Wandlitz

In 10 Tagen wird bei uns in Brandenburg gewählt. Nicht nur der Landtag, sondern in 30 Kommunen gibt es auch eine Bürgermeisterwahl. In Hoppegarten zum Beispiel, aber auch in Wandlitz. Dort stellen sich gleich 6 Bewerber zur Wahl. Einer, dem gute Chancen eingeräumt werden gegen die parteilose Amtsinhaberin Radant, ist Norbert Bury von der AfD. Michael Lietz mit den Einzelheiten.

Schönefeld Flughafengebäude, Bild: Bildagentur-online/Schoening/dpa
Bildagentur-online/Schoening/dpa

Bürgermeisterwahl in Schönefeld

2630 Tage - so viele Tage ist es her, dass der Flughafen BER eigentlich eröffnet werden sollte. Aber nur 11 Tage wird es dauern, dann hat Schönefeld, also der Standort des BER-Flughafens einen neuen Bürgermeister. Denn Udo Haase tritt nach 29 Jahren Amtszeit nicht mehr an. Das bedeutet auch, dass der neue Bürgermeister vielleicht den Flughafen feierlich miteröffnet - aktueller Termin ist ja Oktober 2020. Was das für die drei Kandidaten bedeuten würde, hat Antenne-Reporterin Johanna Siegemund erfragt:

Beiträge zur Landtagswahl auf rbb|24

RSS-Feed
  • BrandenburgTREND
    rbb

    BrandenburgTrend im Auftrag der ARD 

    SPD und AfD gleichauf, Grüne verlieren deutlich

    Wäre bereits am kommenden Sonntag Landtagswahl in Brandenburg, würde sich das Ergebnis deutlich von der vorherigen Wahl unterscheiden. Im Endspurt kann die SPD in der Wählergunst stark zulegen. Den Grünen geht dagegen die Puste aus.

  • Ein Ortseingangsschild steht in Trebitz (Quelle: rbb/Dirk Schneider)
    rbb/Dirk Schneider

    Landtagswahl | Klimaschutz 

    Riesen-Windräder bringen Trebitzer um den Schlaf

    Bei der Landtagswahl wird voraussichtlich auch die Klimapolitik eine wichtige Rolle spielen: Wie weiter mit der Braunkohle? Wie stark die Erneuerbaren Energien ausbauen? In Trebitz ist das Thema ein ganz heißes Eisen. Von Dirk Schneider

  • Faktencheck rbb Wahlarena (Quelle: rbb)
    rbb

    "Ihre Wahlarena" zur Brandenburg-Wahl 

    Richtig oder falsch? - Die Spitzenkandidaten im Faktencheck

    Klimawandel, Bahnfrust und innere Sicherheit - die Spitzenkandidaten und -kandidatinnen haben sich vor der Landtagswahl der Diskussion gestellt. Doch waren sie gut vorbereitet? Die strittigsten Aussagen vom Dienstagabend im Faktencheck von rbb|24.

  • 20.08.2019, Brandenburg, Potsdam: Spitzenkandidaten für die Brandenburger Landtagswahl Andreas Kalbitz (AfD, l-r), Dietmar Woidke, Ministerpräsident von Brandenburg (SPD), Ingo Senftleben (CDU), Kathrin Dannenberg (Die Linke), Hans-Peter Goetz (FDP) und Ursula Nonnemacher (Bündnis 90/Die Grünen), stehen vor Beginn der Live-Sendung "Wahlarena" des Rundfunks Berlin-Brandenburg (rbb) vor der Landtagswahl im Studio (Quelle: dpa/Skolimowska)
    dpa/Skolimowska

    rbb-Wahlarena 

    So lief der Schlagabtausch der Spitzenkandidaten

    Was kommt in der Lausitz nach der Kohle? Sind Brandenburgs Feuerwehr und Polizei wirklich gut ausgestattet? Und was ist gelungene Integration? Am Dienstag stellten sich die Spitzenkandidaten von sechs Parteien in der großen rbb-TV-Debatte zur Brandenburg-Wahl.

  • Die rbb-Wahlarena mit den Spitzenkandidaten der Parteien am 20.08.2019 (Quelle:rbb)
    rbb

    Landtagswahl Brandenburg 

    Die wichtigsten Zitate der Spitzenpolitiker in der rbb-Wahlarena

    Die Spitzenkandidaten von sechs Parteien stellten sich am Dienstag live in der großen rbb-TV-Debatte zur Brandenburg-Wahl - mit teils knackigen, teils widersprüchlichen Aussagen. Hier sind die interessantesten Zitate.

  • Die Freien Wähler stehen am Dienstag den 20.08.2019 in Potsdam vor der rbb-Wahlarena (Quelle: rbb/ Soos)
    rbb/ Soos

    Landtagswahl 2019 

    Mehrere Menschen protestieren vor "Wahlarena" in Potsdam

    Vor Beginn der rbb-TV-Sendung "Wahlarena" zur Landtagswahl in Brandenburg haben mehrere Parteien und Initiativen am Ort der Live-Debatte demonstriert. Etwa 50 Personen aus verschiedenen Lagern versammelten sich.

  • v.l.n.r. Hans-Peter Goetz (FDP), Andreas Kalbitz (AfD), Kathrin Dannenberg (Die Linke), Dietmar Woidke (SPD), Ursula Nonnemacher (Bündnis 90/Die Grünen), Ingo Senftleben (CDU) (Quelle: rbb; picture alliance/Andreas Franke; Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa; Annette Riedl/dpa; Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa; imago/Martin Müller; Annette Riedl/dpa)
    rbb; picture alliance/Andreas Franke; Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa; Annette Riedl/dpa; Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa; imago/Martin Müller; Annette Riedl/dpa

    Interview | Moderator Marc Langebeck vor rbb-Wahlarena 

    "Die Offenheit des Formats macht den Reiz aus"

    Noch zwei Wochen bis zur Landtagswahl in Brandenburg: Wer noch unentschlossen ist, dem könnte "Ihre Wahlarena" bei der Entscheidung helfen - begleitet von den Moderatoren Tatjana Jury und Marc Langebeck. Letzterer hat sich bereits vorab einigen Fragen gestellt.

  • Collage rbb24: Links ein Wahlzettel und rechts der Brandenburger Landtag in Potsdam (Quelle: dpa/ Settnik)
    dpa/ Settnik

    Landtagswahl am 1. September 

    rbb|24 erklärt die Brandenburg-Wahl in leichter Sprache

  • Peter Sauerbaum © Gregor Baron
    Gregor Baron

    Interview | Peter Sauerbaum 

    "Die AfD macht mir Sorgen"

    Derzeit laufe es gut mit der Kulturförderung in Brandenburg, sagt Peter Sauerbaum, Leiter des Choriner Musiksommers. Er fürchtet jedoch, dass sich das nach der Wahl - und einem möglichen AfD-Sieg - ändern könnte.

  • Bushaltestelle Schönholz bei Rhinow, Brandenburg, Deutschland (Quelle: imago images/Steiner)
    imago images/Steiner

    Wahlkampfthema Infrastruktur 

    "Ich finde, der Bus sollte häufiger kommen"

    Die Infrastruktur auf dem Land ist nach wie vor eines der größten Probleme Brandenburgs. Viele Bahnstrecken sind nach 1990 stillgelegt worden. Das bedeutet aber nicht, dass wenigstens die Busse häufig fahren würden. Von Karsten Steinmetz

  • Ingo Senftleben (CDU), Fraktionsvorsitzender im Landtag von Brandenburg, spricht zur Landesvertreterversammlung Brandenburg zur Aufstellung der Landesliste. Quelle: dpa/Annette Riedl
    dpa/Annette Riedl

    Interview mit Ingo Senftleben 

    CDU-Mitglieder sollen über mögliche Koalition mitentscheiden

    Zwei Wochen vor der Brandenburg-Wahl rechnet CDU-Chef Senftleben mit komplizierten Konstellationen. Je nachdem, wie die AfD abschneidet, könnten Gespräche mit Grünen, SPD, aber auch den Linken anstehen. Die CDU-Basis soll in jedem Fall mitreden dürfen.

  • Eine Mikrofon des rbb (Quelle: dpa/Schuh)
    dpa/Schuh

    In eigener Sache 

    rbb hat Kriterien für Einladung zur "Wahlarena" präzisiert

  • Der CDU-Fraktionsvorsitzende im brandenburgischen Landtag, Ingo Senftleben (r), spricht kurz vor Beginn einer Landtagssitzung in Potsdam (Brandenburg) mit Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD). (Quelle: dpa/Hirschberger)
    dpa/Hirschberger

    Rededuell vor Landtagswahl 

    Senftleben und Woidke erteilen AfD Absage

  • rbb Serie: Blind Date
    rbb|24

    Blind und Speed Dates 

    Brandenburger Spitzenkandidaten schnell und spontan

    "Brandenburg in einem Wort?", "Kohle oder Klima?" - der rbb hat sieben Spitzenkandidaten für die Landtagswahl zu Speed Dates getroffen. In Blind Dates kamen sie außerdem mit Wählern ins Gespräch - ohne vorher zu wissen, wen sie treffen und worum es geht.

  • Die Grafik zeigt die Vielfalt der Anfragen, die die Abgeordneten im Brandenburger Landtag in der vergangenen Legislaturperiode 2014-2019 gestellt haben (Quelle: rbb/Reich).
    rbb/Manuel Reich

    rbb|24-Datenanalyse 

    Wer die meisten Anfragen im Landtag stellte - und wozu

    Von A wie Abfall bis Z wie Zweitwohnung - 4.711 Anfragen haben Brandenburger Abgeordnete in den vergangenen fünf Jahren gestellt. rbb|24 hat analysiert, welche Themen dabei dominierten - und wer die meisten Fragen stellte.

rbb|24