Radfahrerin macht Pause, Bild: Colourbox
Radfahren im Spreewald, Foto: Imago/Rainer Weisflog | Bild: Colourbox

- Hörer-Tipps für schöne Radtouren

Wir fragen am Freitag wieder mal nach Ihren Tipps für schöne Radwege in Brandenburg. Hier können Sie schon mal die aus den vergangenen Jahren nachlesen.

Seite 3 von 3

Vor den Toren Potsdams
Diese Tour beginnt in der Nedlitzer Straße, weiter über Neu Fahrland, Fahrland, Priort, am Ende von Priort zum Eingang in die Döberitzer Heide, durch die Döberitzer Heide vorbei am Naturschutzpark der Heinz-Sielmann-Stiftung, Mittagessen kann man im Kaiserbahnhof Dallgow sehr gut, und dann geht es weiter auf dem schönen Fahrradweg an der B5 entlang, vorbei am Einkaufszentrum Dallgow, über Seeburg, Glienicke zurück nach Potsdam. Wenn man noch Zeit hat, kann man sogar noch einen Abstecher machen, gegenüber der Döberitzer Heide liegt das Olympiadorf Elstal. (Tipp von Klaus Kühne aus Potsdam)

Der Gurken-Radwanderweg im Spreewald
Auf diesem Weg kann man von Cottbus bis nach Lübbenau in den Spreewald hineinradeln, vorbei an herrlichen Biosphärenreservaten, wo es viel zu beobachten gibt, vorbei an Kulturdenkmälern wie der einmaligen Hollandermühle und der Schinkelkirche in Straupitz, in Lübbenau kann das wunderschöne Schloss besichtigt werden, in Burg der Bismarckturm - also eine wunderbare Tour durch die Natur mit vielen Sehenswürdigkeiten. (Tipp von Hannelore Mayer)

Neue Radtour im Havelland
Von Niebede nach Wachow zum Riewendsee, dann ungefähr 2 km am Riewendsee entlang in Richtung Päwesin, von Päwesin über den neuen Radweg - leider an der Straße entlang - nach Roskow. Von Roskow führt ein neuer Radweg in Richtung Weseram. Nach der Hälfte dieses Weges biegt man aber bereits rechts ab, der Weg führt nun direkt nach Lünow zum Beetzsee. Dann fahren Sie durch Lünow am Beetzsee ein Stück vorbei und weiter zum Domstiftsgut Mötzow. Dort können Sie ganz lecker Spargel essen. Vom Gut fahren Sie vielleicht 2 km auf der Straße in Richtung Brandenburg und dann rein in den Wald über den Flachsberg bis durch Klein Kreutz. Von Klein Kreutz geht es unten an der Havel entlang, in Richtung Weseram, der Radweg geht weiter immer an der Havel lang und führt wieder zurück nach Roskow. Sie sind ca. 3 km auf der Straße unterwegs, ansonsten ist es ein toller Natur-Radweg mit vielen Tieren, Pflanzen und schöner Landschaft! (Tipp von Gisela Wolter aus Niebede)