Störche in Brandenburg

Storch im Flug, Foto: Colourbox
Colourbox

Störche - überall in Brandenburg kann man ihre Nester sehen

Wussten Sie, dass Brandenburg das bundesweit beliebteste Storchenland mit den meisten Tieren ist? Überall im Land gibt es Orte mit besonders vielen Horsten und Storchenfreunden. 

Die wunderbaren Vögel mit Flügelspannweiten bis zu zwei Metern kann man zwischen Mitte März und Ende August beobachten: Auf Wiesen und in Dörfern auf Schornsteinen, Dächern und vielem mehr. Die Weißstörche gelten als Symbol des Frühlings und als Kinder- und Glücksbringer.

Der besondere Surf-Tipp

Brandenburger Störche, die Schlagzeilen machen...

Storch Ronny in Glambeck (Löwenberger Land), Bild: dpa/Paul Zinken
dpa/Paul Zinken

29.03.2019 - Auch Rüpelstorch Ronny ist zurück

Storch "Ronny" ist wieder da: In Glambeck in der Gemeinde Löwenberger Land hat er wieder sein Nest an einer Kirchenzinne bezogen und ärgert manche Bewohner. Seit einer Woche klopft er zum Beispiel an die Fenster der ehemaligen Kneipe, auf ein Autodach
und gegen ein Scheunen-Fenster einer Scheune. "Wir ertragen es alle", sagt Ortsvorsteherin Hilde Peltzer-Blase. Sie vermutet, dass sich Rüpelstorch Ronny in den Fenstern sieht und sein Spiegelbild für einen Feind hält. Seit kurzem ist er ein bisschen ruhiger geworden. Der Grund ist wohl die eingetroffene Storchendame...

Mehr zum Thema

Ausflüge: Störchendörfer in Brandenburg

  • Rühstädt

  • Linum

  • Vetschau

  • Rathsdorf

  • Dissen-Striesow

Über Störche

RSS-Feed
  • Wissenswertes zum Lesen 

    Weißstorch auf Futtersuche, Foto: Colourbox
    Colourbox

    - Weißstorch-FAQ | nabu.de

    Sie wollten schon immer mal wissen, warum der Storch Storch heißt oder gar Adebar, und ob Störche sich ein Leben lang treu sind? Das und noch viel mehr wird auf den Internetseiten des NABU beantwortet.

  • Lustiges zum Hören 

    Zappelduster-Logo, (c) Antenne Brandenburg
    Antenne Brandenburg

    - Nicht nur für Kinder | Zappelduster: Der Storch

    Meister Adebar stolziert heute mit Frau durch Zappelduster.