Brennnessel auf Teller, Foto: Colourbox
Brennnessel auf Teller | Bild: Colourbox/Oksana Bratanova

Tagestipp | 04.05.2018 - Unkraut essen?!

Giersch, Löwenzahn, Hirtentäschel, Sauerampfer – iiih, Unkraut. Nein – lecker! Salat, Pesto, Suppen und Saucen – was kann man nicht alles aus diesen Wildkräutern zaubern. Wenn man sie selber sammelt, sind sie auch noch kostenlos und taufrisch. Eins empfiehlt die von uns befragte Expertin aber: Nur die Wildkräuter sammeln, die wir kennen. Und am besten ein Bestimmungsbuch mitnehmen. Solche gibt es nämlich nicht nur für Pilze, sondern eben auch für Kräuter.

Es gibt auch Kurse, bei denen man das richtige Sammeln, Verarbeiten und Essen der Kräuter lernen kann.

Sammeln sollte man sie am besten im eigenen Garten oder auf Flächen, auf denen Hunde nicht gerade ihren Auslauf haben, wo nicht ununterbrochen Autos langdüsen und die nicht in der Nähe frisch gedüngter Felder liegen.

Viele „Unkräuter“, die früher fester Bestandteil unserer heimischen Küche waren, sind als essbar komplett in Vergessenheit geraten.

Dazu gehören auch die, die Heidi Knappe, Kräuterexpertin aus Ferch, für einen schmackhaften Salat empfiehlt: Giersch, Löwenzahn, Sauerampfer, Kresse, Bärlauch, Spitzwegerich, Gänseblümchen, Nelkenwurz, Brennnessel.

Zum Sammeln von Brennnesseln empfiehlt sie einen beherzten Griff, bei dem man fest zudrückt und so die Abgabe des brennenden Saftes aus den Drüsen und Härchen verhindert.

Wer sich das nicht traut, sollte Handschuhe zum Pflücken anziehen und zu Hause mit einem Nudelholz über die Brennnesseln gehen – auch dann sind die Brennhärchen unschädlich gemacht.

Als größte Angst der Kursteilnehmer nennt Knappe die vor dem Fuchsbandwurm. Sie sagt aber: der kann auch auf einem Kohlfeld sein oder überall da, wo Kulturen angebaut werden.

Abhilfe schafft peinlich gründliche Hygiene – waschen, waschen, waschen!

Gesammelt werden nur Kräuter, die man kennt. Mehr Kräuter kennenlernen kann man bei speziellen Kräuterwanderungen, in Bestimmungsbüchern, im Internet.

Gesammelt werden je nach Pflanze auch unterschiedliche Teile – Stängel, Blätter, Blüten, Knospen oder auch die Wurzeln – und bei vielen eben auch die gesamte Pflanze.

Verarbeitet werden die Kräuter auf vielfältige Weise – zu Salat oder Pesto, zu Likören oder Chutneys, in Fruchtaufstrichen oder Saucen. Besonders hübsch dabei auch die Verwendung der essbaren Blüten einiger Pflanzen.

Es gibt ganze Wildkräuterbüffets und Menüs, bei denen jeder Gang  in irgendeiner Weise Wildkräuter beinhaltet.

Beitrag von Susanne Selbmann

Mehr Tagestipps zum Thema Ernährung

Gefüllte Biergläser, Foto: Colourbox
Colourbox

Tagestipp | 07.06.2019 - Pilsener im Test

Das Feiertagswochenende steht bevor und das Wetter spielt mit. Da werden die Grills angeschmissen oder es geht in die Biergärten. Und da darf natürlich das eine oder andere kühle Blonde nicht fehlen. Wie gut, dass ÖkoTest gerade die Pilsener unter die Lupe genommen hat. 43 Sorten Pilsener wurden getestet.

Download (mp3, 2 MB)
Olivenöl, Foto: Colourbox/Anna Omelchenko
colourbox

Tagestipp | 15.05.2019 - Olivenöle im Test

Fast  jeder hat es in der Küche, doch kaum einer weiß, ob er gutes oder weniger gutes Olivenöl gekauft hat. Die Zeitschrift "Ökotest" hat 20 Olivenöle für Sie getestet - auf allen Flaschen stand "nativ extra" - als Qualitätsmerkmal. Doch das Ergebnis hat gezeigt: viele Öle halten das Versprechen nicht und auch nur die wenigsten sind zu empfehlen.

Download (mp3, 2 MB)
Lachs mit Spargel, Foto: Colourbox
Colourbox

Tagestipp | 16.04.2019 - Tipps für ein perfektes Ostermenü

Jetzt wird es aber langsam Zeit sich Gedanken über das Ostermenü zu machen! Wieder Fisch oder doch Lamm? Oder gibt es vielleicht etwas ganz anderes? Antenne Brandenburg läßt sie nicht allein in der Küche stehen. Die besten Tipps fürs Ostermenü hat  Manuel Bunke aus dem Restaurant "Wilde Klosterküche" in Neuzelle.

Download (mp3, 4 MB)

Alle Antenne Brandenburg - Tagestipps

Tagestipps bei Antenne Brandenburg, Foto: fotolia
64141456

Tagestipps

Im Antenne-Programm gibt es täglich Tipps aus der Service-Redaktion zu aktuellen Themen, wie Gesundheit und Vorsorge, alles rund ums Auto, Computertipps, Verbraucherrecht und vieles mehr.