Archiv - Fritz und Müller

Friedrich II. und der Müller von Sanssouci, Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

Ausbürgerung

"Kerl! Müller! Das mit der schnelleren Einbürgerung ist ja gut und schön – aber wollen denn die Damen und Herren Migranten überhaupt einen deutschen Pass?" - "Gloobe nich, Majestät…! Seit Donnerstachahmd muss man sich ja entschuldijen, wenn man det Ding vorzeicht!"
Download (mp3, 1 MB)
Friedrich II. und der Müller von Sanssouci 1, Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

Punschversuch

"Sacht ma, Majestät… wieso hat Potsdam eijentlich ‚n blauen Weihnachtsboom?" - "Ganz einfach, Müller: Weil die Stadt nie wieder auf einen grünen Zweig kommt!"

Download (mp3, 1 MB)
Friedrich II. und der Müller von Sanssouci, Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

Katarstimmung

"Junge Junge, Majestät...Fußball-WM im Advent! Sowat hat‘s noch nich jejeben!" - "Und da können wir noch froh sein, Müller! Um ein Haar hätte der Papst deswegen Weihnachten in den Sommer verlegt!"

Download (mp3, 2 MB)
Friedrich II. und der Müller von Sanssouci 2, Bild: © rbb/Thomas Ernst
© rbb/Thomas Ernst

Mal angenommen ...

"Kiek ma eena an, Majestät… Diese Jreta Thunberch is janich bei bei de Klimakonferenz in Äjypten! Se hatte keen‘ Bock zum Fliejen!" - "Diese Teenager, was, Müller? Kaum zerstört man ihren Heimatplaneten, knallen sie Türen und sind beleidigt!"

Download (mp3, 1 MB)
Friedrich II. und der Müller von Sanssouci, Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

Gras statt Gas

"Sacht ma, Majestät… det mit die Freijabe von Cannabis is ja jut und schön… aba macht det Zeuch nich plemplem?" - "Sicher, Müller – aber wenn man sich heutzutage das Fernsehprogramm anguckt, ist Cannabis doch wohl allemal das kleinere Übel!
Download (mp3, 2 MB)
Friedrich II. und der Müller von Sanssouci 1, Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

Hallo Wien!

"Wat ick mal frahren wollte, Majestät… Montach is doch Halloween… Kriejen meine Jören denn wat, wennse bei Euch klingeln?" - "Sicher, Müller! Aber nur, wenn sie alle 95 Thesen fehlerfrei auf Latein vortragen!"

Download (mp3, 1 MB)
Friedrich II. und der Müller von Sanssouci, Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

Platzmangel

"Mönsch, Majestät… Da baut sich der Scholz in Berlin ‚n zweetet Kanzleramt! Als ob det erste nich jroß jenuch jewesen wäre!" - "Aber Müller! Wie steht's schon im Handbuch für den Staatenlenker: 'Etwas ist erst dann groß genug, wenn man es aus dem Weltraum sehen kann!'"
Download (mp3, 2 MB)
Friedrich II. und der Müller von Sanssouci, Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

Leitungsschwäche

"Kerl! Müller! Wenn man sich heuer nicht mal mehr auf die Ohnversehrtheit von Rohrleitungen verlassen kann…"- "...ja, Majestät… Denn kommt det Jas demnächst wohl über de Luftbrücke!"

Download (mp3, 1 MB)
Friedrich II. und der Müller von Sanssouci, Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

Krisenmanagement

"Kerl! Müller! Ist das mit dem Doppelwumms schon bei Ihm angekommen?" - "Jrade eben, Majestät! De Stadtwerke haben Jas und Strom abjebucht!"
Download (mp3, 1 MB)
Friedrich II. und der Müller von Sanssouci, Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

Das offene Portemonnaie

"Sacht ma, Majestät… wat is eijentlich Inflazjohn?" - "Inflation? Nun… äh… das ist… äh… wenn Er 30 Euro für einen 20-Euro-Haarschnitt bezahlt, der 10 Euro gekostet hat, als Er noch Haare hatte!"

Download (mp3, 1 MB)
Friedrich II. und der Müller von Sanssouci, Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

Kulturelle Aneignung

"Kerl! Müller! Der Zulauf zum Münchner Oktoberfest hält sich ja in Grenzen!" - "Keen Wunda, Majestät! Det Bier 13 Euro 80 – da übalechste schon: Eenen Abend saufen oda eenen Monat heizen!"
Download (mp3, 2 MB)
Friedrich II. und der Müller von Sanssouci 1, Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

England und Preußen

"Sacht ma, Majestät... so’ne Monarchie wie in England könnten wa doch ooch in Deutschland jut vaknusen, bei die janzen Probleme, die wa ham, oda?" -
"Nun, Müller... Ich weiß zwar nicht, wie Er darauf kömmt, dass eine von staatlichen Transferleistungen abhängige dysfunktionale Großfamilie irgendwelche Probleme lösen könnte - aber im Prinzip hat Er recht!"

Download (mp3, 2 MB)