(c) Abenteuerpark Potsdam
Kletterspaß im AbenteuerPark Potsdam (c) www.abenteuerpark.de

100 mal Brandenburg erleben. Antenne-Tipp! - Klettern im größten Hochseilgarten Deutschlands

Zwölf verschiedene Parcours, die auf ein bis zwölf Meter Höhe direkt in den Bäumen installiert sind, bieten Ihnen einen wahren Höhenflug für Körper und Geist.

Der AbenteuerPark in Potsdam bietet einen großen und abwechslungsreichen Kletterwald mit einer Gesamtlänge von 1,7 Kilometer und 170 verschiedenen Elementen. Das Highlight der Anlage ist die 200 Meter lange Seilrutsche. Zwölf verschiedene Parcours, die auf 1 bis 12 Meter Höhe direkt in den Bäumen installiert sind, bieten Ihnen einen wahren Höhenflug für Körper und Geist.

(c) Abenteuerpark Potsdam
Action im Netz, (c) Abenteuerpark Potsdam

Kletterspaß für alle

Ob groß oder klein, jeder mit ein wenig Abenteuerlust kann im AbenteuerPark klettern. Die nach Schwierigkeitsgrad gestaffelten Parcours warten darauf, erobert zu werden! Ob allein, mit Freunden oder der Familie, als Geburtstagsfeier oder Junggesellenabschied, Schulausflug, Azubitraining oder Firmenevent: Für alle Ansprüche gibt es entsprechende Angebote. Und natürlich ist für die Sicherheit gesorgt. Bei allen Aktionen in der Höhe sind Sie nach dem neuesten Stand der Technik in einem umlaufenden Sicherungssystem gesichert. Sie passieren die Befestigungspunkte, ohne die Selbstsicherung vom Stahlseil zu lösen.
Die ausgebildeten Parkranger weisen allen Kletterfreunde in das Anlegen von Komplettgurt und Helm sowie die Sicherungstechnik ein.

Und nach dem Klettern können Sie sich im Waldbistro erholen und Ihr Abenteuer Revue passieren lassen.

Waldbistro im Abenteuerpark, (c) Abenteuerpark Potsdam
Waldbistro im AbenteuerPark Potsdam, Quelle: AbenteuerPark Potsdam

Preise

Erwachsene: 21 Euro
Schüler, Studenten & Auszubildende: 18 Euro
Kinder & Jugendliche unter 12 Jahre: 15 Euro
Nur Miniparcours 8 Euro

Familienrabatt: Mit mindestens 1 Kind pro Elternteil 2 Euro
Schulklassen
Schüler bis 6. Klasse: 11 Euro
Schüler ab 7. Klasse: 14 Euro
Eine Begleitperson pro Klasse Frei
Gruppen
Gruppen ab 10 Personen sparen pro Person 1 Euro
Gruppen ab 20 Personen sparen pro Person 2 Euro

Alle oben genannten Preise gelten für eine Kletterzeit von zwei Stunden nach erfolgter Sicherheitseinweisung.

Extras
XL-Kletterpaket, zusätzlich 1 Stunde länger klettern und Big-Zip nutzen: 7 Euro

Alle Angaben ohne Gewähr

Abenteuerpark Potsdam, Foto: dpa-report
Foto: dpa-report

Öffnungszeiten und Buchungsinfos

Bis März 2014 Termine auf Anfrage, es ist Winterpause! Die neue Saison startet am 15. März 2014
19.04. – 22.09. 10:00 bis 19:00 Uhr
23.09. – 13.10. 10:00 bis 18:00 Uhr
14.10. – 27.10. 10:00 bis 17:00 Uhr
28.10. – 03.11. 10:00 bis 16:00 Uhr
 
Der AbenteuerPark ist täglich bei jedem Wetter geöffnet, außer bei Gewitter, Sturm oder starkem Regen. Letzter Einlass ist zwei Stunden vor Schließung, dann nur noch eingeschränkte Kletterzeit möglich.

Gruppen ab 10 Personen: Bitte reservieren Sie.
Gruppen ab 20 Personen: Termine außerhalb unserer Öffnungszeiten sind nach Absprache möglich.

Information und Reservierung unter:
Tel.: 0331 - 626 47 83

Anreise

Am besten reisen Sie umweltfreundlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln an.

Bahn/S-Bahn: S-Bahn S7 oder Regionalbahn RE1.
Nach Ankunft Potsdam Hauptbahnhof nehmen Sie den Ausgang Richtung Landtag / Heinrich-Mann-Allee. Folgen Sie den Schildern Richtung Telegrafenberg und biegen Sie in die Albert-Einstein-Straße ein. In nur 10 Minuten sind Sie Am AbenteuerPark.

Auto: Fahren Sie Richtung Potsdam-Zentrum und folgen Sie dort der Beschilderung Richtung Landtag. Biegen Sie in die Albert-Einstein-Straße ein und folgen Sie dieser bis zum AbenteuerPark. Am AbenteuerPark steht eine begrenzte Anzahl kostenloser Parkplätze zur Verfügung. Weitere Parkmöglichkeiten gibts am Potsdamer Hauptbahnhof.

Der AbenteuerPark in Potsdam

Weitere Tipps für die Potsdam

RSS-Feed
  • 100 mal Brandenburg erleben. Hörertipp! 

    Foto: Yvonne Dickopf
    Yvonne Dickopf

    - URANIA-Planetarium Potsdam

    Ein Hörertipp von Alexander aus Potsdam. Mitten im Holländischen Viertel in Potsdam findet man dieses Planetarium. Die 8 Meter Kuppel bietet 46 Besuchern Platz und man kann unglaublich viel über Astronomie, Raumfahrt und Geowissenschaften erfahren.

  • 100 mal Brandenburg erleben. Hörertipp! 

    dpa-Zentralbild

    - Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide

    Der ehemalige Truppenübungsplatz wurde im Jahr 2004 von der Sielmann-Stiftung übernommen. Er erstreckt sich nördlich von Potsdam von Krampnitz bis Dallgow-Döberitz und bietet Lebensraum für rund 5.000 andernorts vielfach verdrängte Tier- und Pflanzenarten.

  • 100 mal Brandenburg erleben. Hörertipp! 

    Foto: Botanischer Garten Potsdam

    - Botanischer Garten der Universität Potsdam

    Ein Hörertipp von Peggy Schneider aus Görzke. Mitten im Park Sanssouci liegt der Botanische Garten der Universität Potsdam. Tropische Orchideen, fleischfressende Pflanzen, Kakteen und viele weitere Exoten finden Sie in 10 Schaugewächshäusern...