Foto: dpa Bildfunk
Rotes Luch | Bild: dpa-Zentralbild

100 mal Brandenburg erleben. Hörertipp! - Wanderung durch das Rote Luch bei Waldsieversdorf

Ein Hörertipp von Silvia Plötz aus Müncheberg: Aus dem Gebiet um Buckow erstreckt sich in südlicher Richtung über Waldsieversdorf ein weites Kastental mit einer Fläche von ca. 1000 ha bis in die Urstromebene der Spree - das Rote Luch.

Das Rote Luch liegt tiefer als das Spreetal. Es ist in der Nacheiszeit anfangs ein großer See gewesen, der allmählich vertorft und versandet ist. Hier findet man das Phänomen einer Talwasserscheide. Der Stöbber fließt zur einen Seite in Richtung Nordosten zur Oder (Ostsee) und und zur anderen Seite nach Südwesten zur Spree und in die Elbe (Nordsee).

Erster und kleinster Naturpark Brandenburgs

Im September 1990 wurde die Märkische Schweiz als erster und kleinster Naturpark Brandenburgs ausgewiesen. Das seit Ende der 50er Jahre bestehende Landschaftsschutzgebiet um Buckow, Waldsieversdorf, Münchehofe, Bollersdorf und Pritzhagen dehnte sich von 40 km² auf 205 km² aus.

Naturpark mit landschaftlichen Besonderheiten

Dem Lauf des Stobber folgend, vom Roten Luch mit den Dörfer Garzau und Garzin bis zum Vogelschutzgebiet Altfriedland, von Dahmsdorf an der Ostbahn bis nach Prötzel auf der Barnimhöhe erfasst der Naturpark auch landschaftliche Besonderheiten.

Auf kleiner Fläche können Sie hier fast alle typischen Landschaftselemente Brandenburgs finden: Sölle, Seen, Quellen, Fließe, Fischteiche, Buchenwälder, Kiefernforste, Schluchten, "Berge", Moore, Wiesen und selbst eine Binnendüne. (Kultur- und Tourismusamt Märkische Schweiz)

Das Rote Luch bei Waldsieversdorf

Weitere Tipps für die Region Märkisch-Oderland

RSS-Feed
  • Brandenburg erleben 

    Muderacks Raubtierhof
    Muderacks Raubtierhof

    - Muderacks Raubtierhof in Harnekop

    Dieses Ausflugsziel ist geeignet für die ganze Familie: während die Kleinsten sich auf der großen Hüpfburg, im Streichelzoo oder in der Zirkus-Spiel-Manege amüsieren, können die Erwachsenen im Hofcafé ein leckeres italienisches Eis, eine tolle Kaffeespezialität oder einen kleinen warmen Snack genießen.

  • 100 mal Brandenburg erleben. Antenne-Tipp! 

    F 60 Förderbrücke, aus der Ferne, Foto: dpa
    dpa

    - Förderbrücke F 60

    Der Besuch des Förderbrücke ist ein tolles Erlebnis. Das Besucherbergwerk ist ganzjährig geöffnet. Sie können an verschiedenen Führungen teilnehmen.

  • 100 mal Brandenburg erleben. Antenne-Tipp! 

    Wasserfall an der Abenteuerlodge, (c) Tropical Islands
    Tropical Islands

    - Tropisches Feeling mitten in Brandenburg

    Die Dimensionen von "Tropical Islands" sind gigantisch: Die Halle ist 360 Meter lang, 210 Meter breit und 107 Meter hoch. Hier gibts alles was die Südsee ausmacht: Regenwald, Mangrovensumpf, Lagunen und täglich wohlige 26°C Lufttemperatur und Wassertemperaturen bis 32°C. Neu ist der Außenbereich Amazonia mit Strömungskanal.

  • 100 mal Brandenburg erleben. Hörertipp! 

    Wolf im Wald, Foto: Colourbox/Achim Prill
    colourbox/Achim Prill

    - Wildpark Schorfheide

    Ein Hörertipp von Michael Ventzke aus Berlin: Ein Familienerlebnis besonderer Art stellt der Wildpark Schorfheide in Groß Schönebeck dar.

  • 100 mal Brandenburg erleben. Hörertipp! 

    Foto: Yvonne Dickopf
    Yvonne Dickopf

    - URANIA-Planetarium Potsdam

    Ein Hörertipp von Alexander aus Potsdam. Mitten im Holländischen Viertel in Potsdam findet man dieses Planetarium. Die 8 Meter Kuppel bietet 46 Besuchern Platz und man kann unglaublich viel über Astronomie, Raumfahrt und Geowissenschaften erfahren.

  • Brandenburg erleben 

    Foto: Sören Bels

    - Wietkiekenberg - ein Blick von oben

    Einen ganz neuen Blick auf die Havelseen und die Landschaft rund um den Schwielowsee eröffnet der gerade fertiggestellte Turm. Mit nur 124 m über dem Meeresspiegel ist der Wietkiekenberg im Waldgebiet von Ferch die höchste Erhebung der Zauche.

  • Schloss Meyenburg, Foto: Angelika Schramm, Antenne Brandenburg

    - Meyenburg

    Modisch betrachtet sind knallbunte Radler-Outfits selten ein Volltreffer. Überhaupt hat Radfahren mit Mode wenig zu tun. Es sei denn, Sie fahren mit der Tour de Prignitz nach Meyenburg!

  • 100 mal Brandenburg erleben. Antenne-Tipp! 

    Familienspaß Draisinefahren, Foto: dpa-bildfunk
    dpa-Zentralbild

    - Mit der Draisine durch die Mark

    Bewegen Sie sich mit Ihrer Muskelkraft über stillgelegte Bahngleise in Brandenburg, dabei können Sie zwischen der Tour von Zossen nach Mellensee und der Tagestour vobn Templin über Lychen nach Fürstenberg wählen.

  • 100 mal Brandenburg erleben. Antenne-Tipp! 

    (c) BunBo Das Bungalowboot

    - Im Bungalowboot BunBo über Brandenburgs Seen

    Das Bungalowboot BunBo ist ein schwimmendes Ferienhaus für vier bis sechs Personen und kann nach einer kurzen Einweisung ohne Führerschein auf den Gewässern Brandenburgs gefahren werden, ein Natur- und Wassersporterlebnis der besonderen Art.

  • 100 mal Brandenburg erleben. Antenne-Tipp! 

    (c) Museumspark Tagebau Rüdersdorf

    - Landrover-Tour durch den Tagebau Rüdersdorf

    Fahren Sie in einem Landrover an der Bruchkante entlang mitten in den größten Kalksteintagebau Mitteleuropas und erfahren Sie im Museumspark Rüdersdorf Interessantes über Geologie und Geschichte der Kalkgewinnung.

  • 100 mal Brandenburg erleben! Antenne-Tipp! 

    Spargel satt! Ein Hochgenuss!, Foto: dpa-bildfunk
    dpa

    - Beelitzer Spargel genießen

    Rund um Beelitz im Landkreis Potsdam-Mittelmarkt liegt das bekannteste Spargelanbaugebiet Deutschlands. Hier kann man während der Spargelzeit richtig schlemmen, aber auch außerhalb der Erntezeit auf den Spuren der beliebten weißen Stangen unterwegs sein. 

  • 100 mal Brandenburg erleben. Antenne-Tipp! 

    Foto: www.kutschenkarsten.de

    - Eine Kutschfahrt auf Fontanes Spuren

    Zwei Pferde ziehen Sie mitsamt der Vis-à-Vis-Kutsche gemütlich durch die Wälder, vorbei am schönen Zechliner See bis zum Schloss Rheinsberg. Eine Tour, die schon Fontane in seinen Wanderungen verzückte.

  • 100 mal Antenne Brandenburg erleben. Antenne-Tipp! 

    XBow-Academy, Foto: EuroSpeedway Verwaltungs GmbH
    EuroSpeedway Verwaltungs GmbH

    - Im Renntaxi über den Lausitzring

    Steigen Sie ein und erleben Sie es selbst. Ein Profi hinter dem Lenkrad. Und Sie daneben. Lassen Sie sich von einem professionellen Rennfahrer mit Top Speed über den Lausitzring chauffieren. Ganz Verwegene können auch ein Selbstfahr-Erlebnis wählen.

  • 100 mal Brandenburg erleben! Antenne-Tipp! 

    Spreewaldkahn-Fahrschule, Foto: www.mandygahl.de

    - Machen Sie den Führerschein für Spreewaldkahn

    So erleben Sie die wunderschöne Natur des Spreewalds mal ein bisschen anders. Greifen Sie selbst zum Rudel, absolvieren Sie eine Ausbildung zum Spreewaldkahnführer und lenken Sie den traditionellen Holzkahn selbst.

  • 100 mal Brandenburg erleben. Antenne-Tipp! 

    Historische Aufnahme Bunker Harnekop, Foto: dpa-bildfunk

    - Bunker Harnekop

    Zwischen Werneuchen, Strausberg und Bad Freienwalde liegt gut versteckt in einem Wald der ehemalige DDR - Atombunker Harnekop. Erkunden Sie die Geheimnisse des einstigen Militärbbunkers 30 Meter unter der Erde und tauchen Sie ein in die Zeit des Kalten Krieges.

  • 100 mal Brandenburg erleben. Antenne-Tipp! 

    (c) Abenteuerpark Potsdam

    - Klettern im größten Hochseilgarten Deutschlands

    Zwölf verschiedene Parcours, die auf ein bis zwölf Meter Höhe direkt in den Bäumen installiert sind, bieten Ihnen einen wahren Höhenflug für Körper und Geist.

  • 100 mal Brandenburg erleben. Antenne-Tipp! 

    Skikurs in der Skihalle Snowtropolis, Quelle: Snowtropolis Indoor-Skihalle

    - Snowtropolis

    In der Lausitz gibt es Ski-Vergnügen zu jeder Jahreszeit. Die Indoor-Skihalle Snowtropolis in Senftenberg ist das ganze Jahr über schneesicher und hat eine 130 meter lange Abfahrt zu bieten.

  • 100 mal Brandenburg erleben. Antenne-Tipp! 

    Zwei Ballone am Himmel, Foto: Colourbox
    colourbox

    - Brandenburg von oben - Ballonfahrten

    Wer sich den Flugtraum eh schon immer erfüllen wollte, sollte unbedingt mal in einen Ballon steigen! Zum ersten Mal wurde dieser Traum 1783 von den Gebrüder Montgolfier umgesetzt. Sie können ihn jeden Tag umsetzen, wenn das Wetter mitmacht.

  • 100 mal Brandenburg erleben. Hörertipp! 

    100 mal Brandenburg erleben. Hörertipp!
    Planetarium Cottbus

    - Planetarium in Cottbus

    Ein Hörertipp von Gerd Thiele: In einem Planetarium wird der Sternhimmel künstlich erzeugt. Es arbeitet wie ein "Sternentheater", in dem es wissenschaftliche Erkenntnisse anschaulich und verständlich vermittelt.

  • 100 mal Brandenburg erleben. Hörertipp! 

    Foto: Fahrgastschifffahrt "Treidelkahn"
    Fahrgastschifffahrt "Treidelkahn"

    - Mit dem Treidelkahn auf dem Friedrich-Wilhelm-Kanal

    Hörertipp von Steffi Brisch aus Frankfurt (Oder): Eine Kahnfahrt der besonderen Art bietet das Team den Gästen in einer unverbrauchten Natur an, so das diese Fahrt zu einem besonderen Ereignis wird.