Foto: (c) COLOURBOX

100 mal Brandenburg erleben. Hörertipp! - Tierpark Kunsterspring in Neuruppin

Ein Hörertipp von Regina Müller aus Berlin: Inmitten von Wald, Wiesen und Feuchtgebieten erwartet Sie der Tierpark Kunsterspring zwischen Neuruppin und Rheinsberg mit einer vielfältigen heimischen Flora und Fauna. Über 500 einheimische Tiere sind hier in der Ostprignitz zu beobachten. Ganz besonders beliebt sind die Wolfsnächte.

Das Besondere am Tierpark Kunsterspring sind nicht Eisbären, Löwen, Kamele oder andere Exoten. Hier erleben die Besucher unsere einheimischen Tiere in ihrer natürlichen Umgebung. Über 500 Tiere in 90 verschiedenen Arten leben hier. Zu den beliebtesten gehören seltene Arten wie der Wolf, Fischotter, Luchs, aber auch Wildkatzen und Wisente.

Ein Waschbär liegt auf dem Baum und schläft (Bild: dpa)

Fütterung der Wildtiere

Attraktive Gehege wie der Eulenwald eine begehbare Großfluganlage für Uhus, oder das neu gestaltete Terrarium für Schlangen, Schildkröten und Kleinnagern, geben einen einzigartigen Einblick in die Tierwelt.

Nicht nur die kleinen Besucher sind fasziniert von den täglichen Tierfütterungen, die täglich außer freitags stattfinden:
Fischotter 11:00 und 15:00 Uhr
Frettchen 11:20 Uhr
Waschbären 11:30 Uhr
Steinmarder 11:40 Uhr
Luchse 14:30 Uhr
Wildkatzen 14:45 Uhr

Foto: dpa Bildfunk
Fischotter

Fischotter, Waschbären, Wölfe und Co.

Wer mehr über die Tiere erfahren möchte, dem sei eine geführte Tour empfohlen. Beispielsweise die "Fischotter & Co."-Tour. Die beiden putzigen Fischotter lassen sich bei ihrem Spiel im klaren Kunsterbach gar nicht stören. Und mit einem kleinen bisschen Glück können auf dieser Tour auch der Waschbär beim "Waschen" am Teich und die Iltisfrettchen beim Spielen beobachtet werden.

Foto: dpa Bildfunk
Wölfe

Wölfe bei Nacht

Bei den "Wolfsnächten" können die scheuen Tiere, die uns eher Angst einjagen, in ihrem Gehege aus nächster Nähe betrachtet werden. Mit etwas Glück begrüßt das Wolfsrudel die Besucher mit dem typischen "Heulen". Da diese Touren besonders begehrt sind, empfiehlt sich eine rechtzeitige Anmeldung.

Und nach einem Besuch im Tierpark lockt die herrliche Umgebung zu ausgedehnten Spaziergängen oder Wanderungen. In dem kleinen Restaurant "Eichkater" kann lecker gespeist oder eine geräucherte Forelle, ein Saibling oder Aal aus den umliegenden Gewässern von der gegenüberliegenden Fischräucherei mit nach Hause genommen werden.

Öffnungszeiten

1. April – 30. September: täglich 9:00 bis 19:00 Uhr
1. Oktober – 31. März: täglich 9:00 bis 17:00 Uhr

Eintrittspreise

Tageskarten:
Kinder/Schüler (3 bis 16 Jahre) 2,00 €
Erwachsene 5,00 €
Ermäßigt 2,50 €
Familien (2 Erwachsene und mindestens 2 Kinder) 13,00 €
Kindergruppen (mindestens 10 Kinder) 1,50 € p.P.
Erwachsenengruppe (mindestens 10 Personen) 3,50 € p.P.
Hund 1,00€

Jahreskarten:
Kinder/Schüler (3 bis 16 Jahre) 8,00 €
Erwachsene 15,00 €
Ermäßigt 10,00 €
Familien (2 Erwachsene und mindestens 2 Kinder) 35,00 €
Hund 4,00€

Preise für Themenführungen:
Kinder/Schüler (3 bis 16 Jahre) 1,00 € zuzüglich Eintritt
Erwachsene 2,00 € zuzüglich Eintritt

Preise für Führungen Tier der Nacht:
Kinder/Schüler (3 bis 16 Jahre) 6,00 €
Erwachsene 10,00 €

Tierpark Kunsterspring in Neuruppin

Weitere Tipps für die Region Ostprignitz-Ruppin

RSS-Feed
  • 100 mal Brandenburg erleben! Antenne-Tipp! 

    Alpaka, Foto: Antenne Brandenburg
    Antenne Brandenburg

    - Wandern mit Alpakas

    Entdecken Sie die Langsamkeit für sich neu! Mit Alpakas können Sie abseits von Lärm und Hektik auf Feldwegen durch die Brandenburger Natur wandern. Wer mit den sanften Tieren auf Tour gehen möchte, hat die Wahl zwischen sechs Alpakahöfen in Brandenburg.

  • 100 mal Brandenburg erleben. Antenne-Tipp! 

    (c) BunBo Das Bungalowboot

    - Im Bungalowboot BunBo über Brandenburgs Seen

    Das Bungalowboot BunBo ist ein schwimmendes Ferienhaus für vier bis sechs Personen und kann nach einer kurzen Einweisung ohne Führerschein auf den Gewässern Brandenburgs gefahren werden, ein Natur- und Wassersporterlebnis der besonderen Art.

  • 100 mal Brandenburg erleben. Antenne-Tipp! 

    Foto: www.kutschenkarsten.de

    - Eine Kutschfahrt auf Fontanes Spuren

    Zwei Pferde ziehen Sie mitsamt der Vis-à-Vis-Kutsche gemütlich durch die Wälder, vorbei am schönen Zechliner See bis zum Schloss Rheinsberg. Eine Tour, die schon Fontane in seinen Wanderungen verzückte.

  • 100 mal Brandenburg erleben. Antenne-Tipp! 

    Zwei Ballone am Himmel, Foto: Colourbox
    colourbox

    - Brandenburg von oben - Ballonfahrten

    Wer sich den Flugtraum eh schon immer erfüllen wollte, sollte unbedingt mal in einen Ballon steigen! Zum ersten Mal wurde dieser Traum 1783 von den Gebrüder Montgolfier umgesetzt. Sie können ihn jeden Tag umsetzen, wenn das Wetter mitmacht.

  • 100 mal Brandenburg erleben. Hörertipp! 

    - Blumenthaler Aussichtsturm

    Ein Hörertipp von Detlef Glöde aus Blumenthal: Höchster, freibegehbarer Holzaussichtsturm Deutschlands. Der Turm wurde am 15. September 2004 in voller Höhe von ca. 45 Metern fertig gestellt.

  • 100 mal Brandenburg erleben. Hörertipp! 

    Korsofahrtverein Alt Ruppin

    - Sommerkarneval in Alt Ruppin

    Ein Hörervorschlag von Renate Köppe aus Alt Ruppin: Seit fast 100 Jahren ist das erste Augustwochenende in Alt Ruppin fest in der Hand von Närrinnen und Narren. Traditionell findet dann die Korsofahrt auf dem Rhin statt. Eine Mischung aus Wasserfest und Sommerkarneval. Die Stars sind die fantasievoll geschmückten Boote.